Don Shula

US-amerikanischer American-Football-Trainer der National Football League (NFL)

Donald Francis „Don“ Shula (* 4. Januar 1930 in Grand River, Ohio; † 4. Mai 2020 in Indian Creek, Florida) war ein US-amerikanischer American-Football-Trainer der National Football League (NFL). Er war Head Coach der Baltimore Colts und der Miami Dolphins. Shula führte seine Mannschaften sechs Mal in den Super Bowl. Mit den Colts verlor er den Super Bowl III, während er mit den Dolphins zwei Super Bowls gewann (Super Bowl VII und Super Bowl VIII) und drei Mal im Finale scheiterte.

Don Shula
Don-Shula USO-Tour-USS-Reagan-Address July-13-2009.jpg
Don Shula (Juli 2009)
Positionen:
Defensive Back, Head Coach
Trikotnummern:
96, 44, 25, 26
geboren am 4. Januar 1930 in Grand River, Ohio
gestorben am 4. Mai 2020
Karriereinformationen
Aktiv: 19511995
NFL Draft: 1951 / Runde: 9 / Pick: 110
College: John Carroll
Teams

als Spieler

als Trainer

Karrierestatistiken
Spiele als Head Coach     490
G/V (Regular Season)     328:156 (66,7 %)
G/V (Play-offs)     19:17 (52,8 %)
Stats bei NFL.com
Stats bei pro-football-reference.com
Coaching stats bei pro-football-reference.com
Karrierehöhepunkte und Auszeichnungen
Pro Football Hall of Fame

Mit den Dolphins spielte er in der Saison 1972 eine Perfect Season und er hält mit 347 Siegen den NFL-Rekord für die meisten Siege eines Head Coaches.

Leben und KarriereBearbeiten

Nach einer Spielerkarriere in der NFL und einigen Engagements als Assistenztrainer im College Football wurde Shula 1963 zunächst Head Coach der Baltimore Colts. Das Team war unter Shula sehr erfolgreich und erreichte zum Abschluss der Saison 1968 den Super Bowl. Der Super Bowl III ging gegen die New York Jets und ihren Quarterback Joe Namath mit 7:16 verloren.

Shula wechselte 1970 zu den Miami Dolphins, mit denen er zweimal den Super Bowl (Super Bowl VII und Super Bowl VIII) gewann. Zudem blieb er mit dem Team 1972 ungeschlagen, eine einmalige Leistung in der Geschichte der NFL. Er blieb bis 1995 Head Coach der Dolphins und beendete dort seine Trainerkarriere nach insgesamt 33 Saisons als NFL-Trainer.

Shula hält mit 347 Siegen den Trainer-Rekord der NFL. 1993 wurde er von der Zeitschrift Sports Illustrated zum Sportler des Jahres gewählt.

Don Shula betrieb gemeinsam mit seinem Sohn Dave (der ebenfalls ein ehemaliger NFL-Coach ist) eine Steakhaus-Kette.

In der Metropolregion Miami ist seit 1983 der Don-Shula-Expressway, seit der Eröffnung 1961 als Florida State Road 874 bekannt, nach ihm benannt.

Am 4. Mai 2020 starb Shula im Alter von 90 Jahren[1] in seinem Haus in Indian Creek, Florida.[2]

WeblinksBearbeiten

Commons: Don Shula – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Trainer-Legende Don Shula verstirbt im Alter von 90 Jahren auf ran.de. 4. Mai 2020, abgerufen am 4. Mai 2020.
  2. Ken Belson: Don Shula, N.F.L.’s Winningest Head Coach, Dies at 90. Shula, who was enshrined in the Pro Football Hall of Fame in 1997, was also the only coach to lead a team, the Dolphins, to a perfect season. The New York Times, 4. Mai 2020, abgerufen am 4. Mai 2020 (amerikanisches Englisch): „Don Shula, the winningest head coach in National Football League history and the only one to lead a team to a perfect season, died on Monday at his home in Indian Creek, Fla., a village near Miami Beach.“