Diemen

Gemeinde in der niederländischen Provinz Nordholland

Diemen ( anhören?/i) ist eine Gemeinde in der niederländischen Provinz Nordholland.

Gemeinde Diemen
Flagge der Gemeinde Diemen
Flagge
Wappen der Gemeinde Diemen
Wappen
Provinz  Noord-Holland
Bürgermeister Erik Boog (D66)
Sitz der Gemeinde Diemen
Fläche
 – Land
 – Wasser
14,04 km2
11,99 km2
2,05 km2
CBS-Code 0384
Einwohner 31.820 (1. Jan. 2022[1])
Bevölkerungsdichte 2266 Einwohner/km2
Koordinaten 52° 20′ N, 4° 58′ OKoordinaten: 52° 20′ N, 4° 58′ O
Bedeutender Verkehrsweg A1 E231 A10 E35 S112 S113 S114
Vorwahl 020
Postleitzahlen 1111–1113
Website Homepage von Diemen
LocatieDiemen.png
Vorlage:Infobox Ort in den Niederlanden/Wartung/Karte

Diemen liegt zwischen dem IJsselmeer im Norden, Amsterdam, Ouder-Amstel und Muiden. Diemen hat 31.820 Einwohner (Stand 1. Januar 2022), die auf einer Fläche von 14,04 km² (davon 2,05 km² Wasser) leben.

Diemen wird vom Amsterdam-Rijnkanaal (deutsch Amsterdam-Rheinkanal) und vom Fluss Diem durchschnitten. Der Diem besteht aus zwei Teilen, also aus zwei Diemen, dadurch erklärt sich der Name des Ortes.

Östlich von Diemen liegt Overdiemen an beiden Seiten des Kanals. Nördlich des Kanals liegt das Gebiet des Diemerzeedijk, jahrelang Müllhalde Amsterdams, aber jetzt Stadtpark von IJburg.

PolitikBearbeiten

Sitzverteilung im GemeinderatBearbeiten

Kommunalwahl am 16. März 2022[2]
Wahlbeteiligung: 44,22 %
 %
30
20
10
0
21,43
16,47
16,44
14,2
12,32
10,18
8,95
keine
ONSb
ODf
OPDg
Sonst.h
Gewinne und Verluste
im Vergleich zu 2018
 %p
 10
   8
   6
   4
   2
   0
  -2
  -4
  -6
  -8
-10
−0,28
+9,48
−1,13
−0,25
−0,02
+0,16
+1,48
−9,44
ONSb
ODf
OPDg
Sonst.h
Vorlage:Wahldiagramm/Wartung/Anmerkungen
Anmerkungen:
b Ons Diemen
f Ouderenpartij Diemen
g Onafhankelijke Partij Diemen
h CDA 0 % (–6,32 %), Partij van de Ouderen 0 % (–3,12 %)

In Diemen wird der Gemeinderat seit 1982 wie folgt gebildet:

Partei Sitze[2]
1982 1986 1990 1994 1998 2002 2006 2010 2014 2018 2022
GroenLinks 2 2 3 2 2 3 2 5 5
Ons Diemen 1 4
D66 1 2 3 3 2 1 0 2 3 4 4
VVDa 4 4 4 6 7 4 4 4 3 3 3
PvdA 4 6 4 5 5 3 5 4 4 3 3
Ouderenpartij Diemen 2 2
Onafhankelijke Partij Diemenb 5 2 2 3 2 2
CDA 4 3 4 3 2 2 2 1 1 1
Partij van de Ouderen 2 0
SP 3 2 3
Sociaal Diemen 0
Democraten Diemena 2 1 1
Belangen Diemenaren 0
De Groenen 0
Links Akkoord Diemen 2 2
Gesamt 15 17 17 19 19 19 19 19 21 21 23
Anmerkungen
a Zur Kommunalwahl 2014 schlossen sich die Democraten Diemen der lokalen VVD-Fraktion an.
b Die Onafhankelijke Partij Diemen kandidierte bis einschließlich 2018 unter dem Namen Leefbaar Diemen.

BürgermeisterBearbeiten

Erik Boog (D66) ist seit dem 19. Mai 2015 amtierender Bürgermeister der Gemeinde.[3] Zu seinem Kollegium zählen die Beigeordneten Lex Scholten (PvdA), Jeroen Klaasse (D66), Ruud Grondel (GroenLinks) sowie der Gemeindesekretär Jan Dick de Kort.[4]

Politische GliederungBearbeiten

Die Gemeinde wird in folgende Ortsteile aufgeteilt:

Nr.[Anm. 1] Ort Einwohner[5][Anm. 2]
00 Diemen-Zuid 10.060
01 Diemen-Centrum 9.690
02 Diemen-Noord 7.515
Gemeinde 27.272
  1. Bezirksnummer
  2. (Stand: 1. Januar 2017)

Söhne und Töchter der StadtBearbeiten

Siehe auchBearbeiten

Van Diemen

WeblinksBearbeiten

Commons: Diemen – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Bevolkingsontwikkeling; regio per maand. In: StatLine. Centraal Bureau voor de Statistiek, 28. Februar 2022 (niederländisch).
  2. a b Ergebnisse der Kommunalwahlen: 1982–2002 2006 2010 2014 2018 2022, abgerufen am 11. April 2022 (niederländisch)
  3. De burgemeester Gemeente Diemen, abgerufen am 1. Mai 2018 (niederländisch)
  4. Collegeleden Gemeente Diemen, abgerufen am 1. Mai 2018 (niederländisch)
  5. Kerncijfers wijken en buurten 2017 Centraal Bureau voor de Statistiek, abgerufen am 1. Mai 2018 (niederländisch)
  6. Jorik Prins in der Internet Movie Database (englisch)