Hauptmenü öffnen
Dario Cataldo Straßenradsport
Dario Cataldo (2017)
Dario Cataldo (2017)
Zur Person
Spitzname Picasso
Geburtsdatum 17. März 1985 in Lanciano
Nation ItalienItalien Italien
Disziplin Straße
Zum Team
Aktuelles Team Astana
Funktion Fahrer
Wichtigste Erfolge
UCI WorldTour
eine Etappe Vuelta a España 2012
eine Etappe Giro d’Italia 2019
Letzte Aktualisierung: 26. Mai 2019

Dario Cataldo (* 17. März 1985 in Lanciano) ist ein italienischer Radrennfahrer.

Sportliche LaufbahnBearbeiten

Dario Cataldo konnte 2006 die Gesamtwertung der U25-Austragung des Giro d’Italia, den Giro Ciclistico d’Italia, für sich entscheiden. 2007 wechselte Cataldo zum italienischen ProTeam Liquigas-Bianchi und gewann für diese Mannschaft eine Etappe der Settimana Ciclistica Lombarda. 2012 wurde er italienischer Meister im Einzelzeitfahren. Ihm gelang im selben Jahr mit dem Sieg auf der Bergankunft der 16. Etappe der Vuelta a España 2012 sein bis dahin größter Karriereerfolg.[1] Seine besten Platzierungen bei den Grand Tours erzielte beim Giro d’Italia, den er 2011 als Dreizehnter, 2012 Zwölfter und 2017 als Vierzehnter beendete.

TriviaBearbeiten

Weil Cataldo ein guter Zeichner und Maler ist, erhielt er im Peloton den Spitznamen Picasso.[2]

ErfolgeBearbeiten

2006
2007
2010
2012
2013
2014
2016
2018
2019

Grand Tour-PlatzierungenBearbeiten

Grand Tour 2008 2009 2010 2011 2012 2013 2014 2015 2016 2017 2018 2019
  Giro d’Italia DNF 59 DNF 13 12 57 26 25 14 48
  Tour de France DNF
  Vuelta a España 71 132 51 74 DNF 57 51 64 68

Legende: DNF: did not finish, Rundfahrt aufgegeben oder wegen Zeitüberschreitung aus dem Rennen genommen

TeamsBearbeiten

WeblinksBearbeiten

  Commons: Dario Cataldo – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. radsport-news.com vom 3. September 2012: Cataldo quält sich über den Zielstrich
  2. Cataldo. Il Picasso del ciclismo. In: tuttobiciweb.it. 2. November 2012, abgerufen am 26. Mai 2019 (italienisch).