Damien Howson

australischer Bahn- und Radrennfahrer
Damien Howson Straßenradsport
Damien Howson (2015)
Damien Howson (2015)
Zur Person
Geburtsdatum 13. August 1992
Nation AustralienAustralien Australien
Disziplin Straßenradsport, Bahnradsport
Zum Team
Aktuelles Team Mitchelton-Scott
Funktion Fahrer
Team(s)
2011–2012
01/13–07/13
08/13–2017
2018–
Team Jayco-AIS
Unisa Australia
Orica GreenEdge
Mitchelton-Scott
Wichtigste Erfolge
UCI-Straßen-Weltmeisterschaften
2014 Silber – Mannschaftszeitfahren
2013 Weltmeister – Einzelzeitfahren (U23)
UCI Oceania Tour
2013 - Gesamtsieg
Ozeanische Straßen-Radmeisterschaften
2011, 2012, 2013 OceaniaChampionJersey.png – Einzelzeitfahren (U23)
2013 OceaniaChampionJersey.png – Straßenrennen (U23)
Letzte Aktualisierung: 28. Juli 2019

Damien Howson (* 13. August 1992 in Adelaide) ist ein australischer Radrennfahrer, der auf Straße und Bahn aktiv ist.

Sportliche LaufbahnBearbeiten

2010 gewann Damien Howson in Italien das Juniorenrennen Trofeo San Rocco. Im Jahr darauf wurde er gemeinsam mit Rohan Dennis, Alexander Edmondson und Glenn O’Shea australischer Meister in der Mannschaftsverfolgung. Bei den Ozeanischen Straßenmeisterschaften gewann er 2012 das Einzelzeitfahren in der Altersklasse U23. 2013 konnte er diesen Erfolg wiederholen, gewann zusätzlich das U23-Straßenrennen, belegte zudem im Straßenrennen der Elite Rang zwei und gewann die UCI Oceania Tour. Auch auf nationaler Ebene errang er den Titel als Zeitfahrmeister der U23. Im selben Jahr wurde Howson U23-Weltmeister im Einzelzeitfahren.

Bei den UCI-Straßen-Weltmeisterschaften 2014 in Ponferrada wurde Howson mit der Mannschaft von Orica GreenEdge Vize-Weltmeister im Mannschaftszeitfahren. 2017 entschied er die Herald Sun Tour für sich.

ErfolgeBearbeiten

StraßeBearbeiten

2011
  •   Ozeanienmeister – Einzelzeitfahren (U23)
2012
  •   Ozeanienmeister – Einzelzeitfahren (U23)
2013
2014
  •   Weltmeisterschaft – Mannschaftszeitfahren
2017
2019

BahnBearbeiten

2011

Grand-Tour-PlatzierungenBearbeiten

Grand Tour 2015 2016 2017 2018 2019
  Giro d’Italia 53
  Tour de France 88 DNF
  Vuelta a España 147 45 70 49

Legende: DNF: did not finish, Rundfahrt aufgegeben oder wegen Zeitüberschreitung aus dem Rennen genommen

WeblinksBearbeiten

Commons: Damien Howson – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien