Dálnice 46

Autobahn in Tschechien

Die Dálnice 46 (tschechisch für „Autobahn 46“) ist eine Autobahn in Tschechien und verbindet Prostějov am Knotenpunkt mit der D1 und Olomouc (Knotenpunkt mit der D35). Auf ihr verläuft die Europastraße 462. Nach Fertigstellung der D1 wird die D46 nur noch regionale Bedeutung für den Raum Mittelmähren haben. Bis zum 31. Dezember 2015 war die Straße als Schnellstraße klassifiziert und trug die Bezeichnung Rychlostní silnice 46.

Vorlage:Infobox hochrangige Straße/Wartung/CZ-D
Dálnice D46 in Tschechien
Dálnice 46
 Dálnice 46
Karte
Dálnice 46
Basisdaten
Betreiber: Ředitelství silnic a dálnic ČR
Gesamtlänge: 36 km
  davon in Betrieb: 36 km

Kraj (Region):

Straßenverlauf
Knoten (1)  Vyškov-východ D1 E462
Anschlussstelle (2)  Vyškov S47 430
Anschlussstelle (8)  Drysice 428
Anschlussstelle (13)  Brodek u Prostějova
Anschlussstelle (17)  Vranovice-Kelčice
Anschlussstelle (21)  Prostějov-jih 433
Brücke (794 m)  Haná
Anschlussstelle (25)  Prostějov-centrum 367
Anschlussstelle (27)  Prostějov-sever
Anschlussstelle (33)  Olšany u Prostějova
Anschlussstelle (37)  Hněvotín 570
Knoten (38)  Olomouc-centrum D35 E442 E462
Autobahn Ende Übergang in S46
Anschlussstelle (40)  Olomouc-Slavonín
  • In Bau
  • In Planung
  • Abschnitte der SchnellstraßeBearbeiten

    Umgehung VyškovBearbeiten

    Daten:

    • km 0,000 bis 0,805 (Länge: 0,805 km) und km 0,805 bis 1,425 (Länge: 0,620 km)
    • Querschnitt: R 22,5
    • Entwurfsgeschwindigkeit: 100 km/h
    • Inbetriebnahme: 30. Juli 1992

    Zum Zeitpunkt der Inbetriebnahme 1992 stellte der Abschnitt eine Fortsetzung der Autobahn D1 (früher D47) dar.

    Vyškov - PustiměřBearbeiten

    Daten:

    • km 1,425 bis 4,232 (Länge: 2,807 km)
    • Querschnitt: R 22,5
    • Entwurfsgeschwindigkeit: 100 km/h
    • Inbetriebnahme: 1989

    Der Abschnitt wurde auch so konzipiert, dass er auch als Start- und Landebahn für Militärflugzeuge hätte genutzt werden können.

    Pustiměř – DrysiceBearbeiten

    Daten:

    • km 4,232 – 6,522 (Länge: 2,290 km)
    • Querschnitt: R 22,5
    • Entwurfsgeschwindigkeit: 100 km/h
    • Inbetriebnahme: 1985

    Umgehung DrysiceBearbeiten

    Daten:

    • km 6,522 bis 7,786 (Länge: 1,264 km)
    • Querschnitt: R 22,0
    • Entwurfsgeschwindigkeit: 100 km/h
    • Ausfahrten: Drysice (km 8)
    • Inbetriebnahme: 1983

    Drysice – ŽelečBearbeiten

    Daten:

    • km 7,786 – 8,983 (Länge: 1,197 km)
    • Querschnitt: R 22,0
    • Entwurfsgeschwindigkeit: 100 km/h
    • Inbetriebnahme: 1981

    ŽelečBearbeiten

    Daten:

    • km 8,983 bis 9,644 (Länge: 0,661 km)
    • Querschnitt: S 22,5
    • Entwurfsgeschwindigkeit: 100 km/h
    • Inbetriebnahme: 1992

    Želeč – Brodek u ProstějovaBearbeiten

    Daten:

    • km 9,644 – 12,509 (Länge: 2,865 km)
    • Querschnitt: S 21,5
    • Entwurfsgeschwindigkeit: 100 km/h
    • Ausfahrten: Brodek u Prostějova (km 13)
    • Inbetriebnahme: 1979

    Brodek u Prostějova – DobrochovBearbeiten

    Daten:

    • km 12,509 – 15,084 (Länge: 2,575 km)
    • Querschnitt: S 21,5
    • Entwurfsgeschwindigkeit: 100 km/h
    • Inbetriebnahme: 1978

    Dobrochov – KelčiceBearbeiten

    Daten:

    • km 15,084 – 16,244 (Länge: 1,160 km)
    • Querschnitt: S 21,5
    • Entwurfsgeschwindigkeit: 100 km/h
    • Ausfahrten: Kelčice: (km 17)
    • Inbetriebnahme: 1977

    Kelčice – ŽešovBearbeiten

    Daten:

    • km 16,244 – 18,733 (Länge: 2,489 km)
    • Querschnitt: S 21,5
    • Entwurfsgeschwindigkeit: 100 km/h
    • Inbetriebnahme: 1976

    Umgehung ŽešovBearbeiten

    Daten:

    • km 18,733 – 20,800 (Länge: 2,067 km)
    • Querschnitt: S 21,5
    • Entwurfsgeschwindigkeit: 100 km/h
    • Ausfahrten: Prostějov-jih (km 21)
    • Inbetriebnahme: 1976

    Südumgehung ProstějovBearbeiten

    Daten:

    • km 20,800 – 23,591 (Länge: 2,791 km)
    • Querschnitt: S 21,5
    • Entwurfsgeschwindigkeit: 100 km/h
    • Inbetriebnahme: 1989

    Umgehung ProstějovBearbeiten

    Daten:

    • km 23,591 – 25,951 (Länge: 2,360 km)
    • Querschnitt: S 21,5
    • Entwurfsgeschwindigkeit: 100 km/h
    • Ausfahrten: Prostějov-střed (km 24), Prostějov-sever (km 27)
    • Inbetriebnahme: 1989

    Der Abschnitt verfügt über eine 170 m und eine 794 m lange Brücke.

    Umgehung DržoviceBearbeiten

    Daten:

    • km 25,951 – 29,126 (Länge: 3,175 km)
    • Querschnitt: S 21,5
    • Entwurfsgeschwindigkeit: 100 km/h
    • Inbetriebnahme: 1983

    Držovice – OlšanyBearbeiten

    Daten:

    • km 29,126 – 30,659 (Länge: 1,533 km)
    • Querschnitt: S 21,5
    • Entwurfsgeschwindigkeit: 100 km/h
    • Inbetriebnahme: 1977

    Olšany – Kreisgrenze Prostějov/OlomoucBearbeiten

    Daten:

    • km 30,659 – 34,010 (Länge: 3,351 km)
    • Querschnitt: S 21,5
    • Entwurfsgeschwindigkeit: 100 km/h
    • Ausfahrten: Olšany (km 33)
    • Inbetriebnahme: 1975

    Kreisgrenze Prostějov/Olomouc – OlomoucBearbeiten

    Daten:

    • km 34,010 – 36,496 (Länge: 2,486 km)
    • Querschnitt: R 20,5
    • Entwurfsgeschwindigkeit: 100 km/h
    • Ausfahrten: Nedvězí (km 37)
    • Inbetriebnahme: 1974

    Die Länge des Abschnittes vor dem Bau der Süd-Ost-Umgehung Olomouc (Slavonín - Přáslavice) betrug 3,6 km.

    WeblinksBearbeiten