Hauptmenü öffnen

Die Burlington Northern Santa Fe LLC ist eine amerikanische Holdinggesellschaft. Wichtigstes Tochterunternehmen ist die Eisenbahngesellschaft BNSF Railway. Das Unternehmen gehört zum Berkshire Hathaway-Konzern von Warren Buffett. Sitz des Unternehmens ist Fort Worth.

Inhaltsverzeichnis

GeschichteBearbeiten

Mitte der 1990er Jahre kam es im amerikanischen Eisenbahnsektor zur bis heute letzten großen Fusionswelle. Auch die Santa Fe Pacific Corporation mit der Bahngesellschaft Atchison, Topeka and Santa Fe Railway stand dabei im Fokus. Die Burlington Northern Inc. erhielt beim Bieterkrieg gegenüber dem direkten Konkurrenten Union Pacific Corporation den Zuschlag. Am 16. Dezember 1994 wurde die Burlington Northern Santa Fe Corporation gegründet und nach der Genehmigung durch die Kartellbehörde Interstate Commerce Commission nahm das vereinigte Unternehmen am 22. Dezember 1995 den Betrieb auf. Im Zeitraum vom Ende Dezember 1996 bis Anfang Januar 1998 wurde die gesellschaftsrechtliche Fusion der Unternehmen vollzogen.

Im Dezember 1999 wurde die Fusion der BNSF Corporation mit der Canadian National Railway Company bekanntgeben. Die Kartellbehörde Surface Transportation Board verhängte im März 2000 auf Grund vorheriger Probleme bei größeren Fusionen im Bahnbereich ein 15-monatiges Moratorium. Die beiden Unternehmen beendeten daraufhin weitere Fusionsbestrebungen.

Ab August 2007 begann Warren Buffetts Berkshire Hathaway Anteile am Unternehmen zu erwerben.[1] Bis zum Herbst 2009 hatte Berkshire Hathaway 22,6 % der Aktien erworben. Am 3. November 2009 wurde ein Kaufangebot für den restlichen Aktienbesitz in Höhe von 26 Milliarden Dollar angeboten. Die vollständige Übernahme des nunmehr unter Burlington Northern Santa Fe LLC firmierenden Unternehmens konnte am 12. Februar 2010 abgeschlossen werden. Seit dem wird das Unternehmen nicht mehr an der Börse gehandelt.

UnternehmenssitzBearbeiten

Der Sitz des Unternehmens ist im Norden von Fort Worth. Die Burlington Northern hatte dort ab 1988 mit dem Aufbau eines zentralen Netzüberwachungszentrum und eines neuen Unternehmenssitzes begonnen. Nach der Fertigstellung 1995 wurde der Standort zum Sitz der neu geschaffenen Burlington Northern Santa Fe Corporation, der BNSF Railway und weitere Tochterunternehmen.

TochterunternehmenBearbeiten

Entsprechend den Angaben in den Jahresabschlüssen 1995 bzw. 2008 waren folgende Tochterunternehmen aufgeführt. Das Unternehmen besitzt direkt oder indirekt Anteile an weiteren Unternehmen.

31. Dezember 1995[2] 31. Dezember 2008[3]

UnternehmensleitungBearbeiten

Chief Executive Officer und PräsidentBearbeiten

Chairman of the boardBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Buffett boosts rail shares three times.(industry outlook)(Berkshire Hathaway Inc. purchased shares of Burlington Northern Santa Fe Corp.)(Brief article). 1. September 2007 (highbeam.com [abgerufen am 29. August 2017]).
  2. Annual Report 1995
  3. Annual Report 2008, EX-21 Subsidiaries. Abgerufen am 28. August 2017 (englisch).