Hauptmenü öffnen

Bundesratswahl 2006

Bei der Bundesratswahl 2006 wurde am 14. Juni 2006 in einer Ersatzwahl Doris Leuthard (CVP) von der Vereinigten Bundesversammlung als Nachfolgerin für den zurückgetretenen Joseph Deiss in den Schweizer Bundesrat gewählt. Sie war von der Bundeshaus-Fraktion ihrer Partei offiziell vorgeschlagen worden und wurde im ersten Wahlgang bei einem absoluten Mehr von 118 Stimmen mit 133 Stimmen gewählt.

  1. Wahlgang
ausgeteilte Wahlzettel 242
eingegangene Wahlzettel 242
leer/ungültig 5/3
gültig total 234
absolutes Mehr 118
Doris Leuthard Doris Leuthard 133
Chiara Simoneschi Chiara Simoneschi-Cortesi 29
Lucrezia Meier-Schatz Lucrezia Meier-Schatz 28
Carlo Schmid Carlo Schmid-Sutter 11
verschiedene 33

WeblinksBearbeiten