Biathlon-Juniorenweltmeisterschaften 2006

Biathlon-Juniorenweltmeisterschaften 2006

Biathlon

Biathlon-Juniorenweltmeisterschaften 2006

Männer Frauen
Sieger
Jugend Sprint NorwegenNorwegen Arild Askestad RusslandRussland Olga Wiluchina
Jugend Verfolgung NorwegenNorwegen Arild Askestad SlowenienSlowenien Tamara Baric
Jugend Einzel NorwegenNorwegen Tarjei Bø TschechienTschechien Veronika Vítková
Jugend Staffel RusslandRussland Russland OsterreichÖsterreich Österreich
Junioren Sprint TschechienTschechien Petr Hradecký DeutschlandDeutschland Carolin Hennecke
Junioren Verfolgung RusslandRussland Jewgeni Ustjugow DeutschlandDeutschland Magdalena Neuner
Junioren Einzel RusslandRussland Jewgeni Ustjugow FrankreichFrankreich Marion Blondeau
Junioren Staffel FrankreichFrankreich Frankreich DeutschlandDeutschland Deutschland

Die Biathlon-Juniorenweltmeisterschaften 2006 (offiziell: IBU Youth/Junior World Championships Biathlon 2006) fanden vom 28. Januar bis 3. Februar 2006 in der US-amerikanischen City Presque Isle (Bundesstaat Maine, Aroostook County) statt. Dortiger Austragungsort war das Nordic Heritage Center.

MedaillenspiegelBearbeiten

Platz Land        
1 Russland  Russland 4 4 4 12
2 Deutschland  Deutschland 3 2 2 7
3 Norwegen  Norwegen 3 1 4
4 Frankreich  Frankreich 2 4 2 8
5 Tschechien  Tschechien 2 2 4
6 Osterreich  Österreich 1 2 1 4
7 Slowenien  Slowenien 1 1 2
8 Bulgarien  Bulgarien 2 2
9 Polen  Polen 1 1
10 Weissrussland 1995  Weißrussland 2 2
11 Kanada  Kanada 1 1
Ukraine  Ukraine 1 1

Ergebnisse Jugend weiblichBearbeiten

Sprint Verfolgung Einzel Staffel
Rang Name
1 Russland  Olga Wiluchina
2 Russland  Irina Maximowa
3 Slowenien  Tamara Baric
4 Norwegen  Silje Hilmarsen
5 Osterreich  Iris Waldhuber
6 Vereinigte Staaten  Brynden Manbeck
7 Norwegen  Ane Stenset
8 Frankreich  Marine Dusser
9 Vereinigte Staaten  Laura Spector
10 Weissrussland  Olga Alifiravets
Rang Name
1 Slowenien  Tamara Baric
2 Osterreich  Iris Waldhuber
3 Russland  Olga Wiluchina
4 Finnland  Mari Laukkanen
5 Russland  Irina Maximowa
6 Norwegen  Silje Hilmarsen
7 Weissrussland  Olga Alifiravets
8 Norwegen  Ane Stenset
9 Norwegen  Vilde Ravnsborg Gurigard
10 Osterreich  Elisabeth Mayer
Rang Name
1 Tschechien  Veronika Vítková
2 Russland  Irina Maximowa
3 Ukraine  Olena Pidhruschna
4 Osterreich  Iris Waldhuber
5 Norwegen  Silje Hilmarsen
6 Norwegen  Ane Stenset
7 Kroatien  Petra Starčević
8 Kanada  Megan Tandy
9 Frankreich  Marine Dusser
10 Finnland  Annu Humalajoki
Rang Name
1 Osterreich  Österreich
Iris Waldhuber
Anna Hufnagl
Elisabeth Mayer
2 Russland  Russland
Olga Wiluchina
Jewgenija Seledzowa
Irina Maximowa
3 Frankreich  Frankreich
Marine Dusser
Marine Bolliet
Laure Soulié
4 Norwegen  Norwegen
Silje Hilmarsen
Vilde Ravnsborg Gurigard
Ane Stenset
5 Schweden  Schweden
Emelie Larsson
Jenny Jonsson
Kim Adolfsson
6 Finnland  Finnland
Mari Laukkanen
Susanna Porela
Annu Humalajoki
7 Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten
Laura Spector
Brynden Manbeck
Sara Gaalaas
8 Kanada  Kanada
Megan Tandy
Audrey Attali
Yolaine Oddou
9 Kroatien  Kroatien
Marina Kovačec
Anamarija Brajdić
Petra Starčević
10 Kasachstan  Kasachstan
Yelena Dyomina
Galina Goluschko
Olga Dudchenko

Ergebnisse Jugend männlichBearbeiten

Sprint Verfolgung Einzel Staffel
Rang Name
1 Norwegen  Arild Askestad
2 Deutschland  Florian Graf
3 Russland  Alexander Ogarkow
4 Norwegen  Tarjei Bø
5 Tschechien  Tomas Kurik
6 Finnland  Marko Nieminen
7 Osterreich  Sven Grossegger
8 Slowenien  Matej Brvar
9 Osterreich  Daniel Salvenmoser
10 Kanada  Maxime Leboeuf
Rang Name
1 Norwegen  Arild Askestad
2 Norwegen  Tarjei Bø
3 Russland  Alexander Ogarkow
4 Osterreich  Sven Grossegger
5 Deutschland  Florian Graf
6 Slowenien  Matej Brvar
7 Kanada  Maxime Leboeuf
8 Polen  Łukasz Szczurek
9 Ukraine  Vitaliy Kilichytskiy
10 Finnland  Marko Nieminen
Rang Name
1 Norwegen  Tarjei Bø
2 Polen  Łukasz Szczurek
3 Osterreich  Dominik Landertinger
4 Schweden  Tobias Arwidson
5 Kanada  Maxime Leboeuf
6 Osterreich  Sven Grossegger
7 Bulgarien  Krassimir Anew
8 Italien  Daniel Taschler
9 Vereinigte Staaten  Mark Johnson
10 Lettland  Andrejs Rastorgujevs
Rang Name
1 Russland  Russland
Anton Schipulin
Alexander Starych
Alexander Ogarkow
2 Osterreich  Österreich
Sven Grossegger
Daniel Salvenmoser
Dominik Landertinger
3 Weissrussland  Weißrussland
Jury Ljadau
Ihar Tabola
Jauhen Abramenka
4 Schweden  Schweden
Tobias Arwidson
Fredrik Lindström
Erik Forsgren
5 Finnland  Finnland
Marko Nieminen
Eppu Väänänen
Ville Simola
6 Lettland  Lettland
Atis Putnis
Krists Eiduks
Andrejs Rastorgujevs
7 Ukraine  Ukraine
Witalij Kiltschyzkyj
Walerij Mohylenko
Vitaliy Kilichytskiy
8 Kanada  Kanada
Maxime Leboeuf
Tyson Smith
Joel Pacas
9 Italien  Italien
Luca Bormolini
Daniel Taschler
Simone Canavese
10 Slowenien  Slowenien
Matija Bocko
Anže Gregorič
Matej Brvar

Ergebnisse JuniorinnenBearbeiten

Sprint Verfolgung Einzel Staffel
Rang Name
1 Deutschland  Carolin Hennecke
2 Deutschland  Magdalena Neuner
3 Frankreich  Marion Blondeau
4 Norwegen  Julie Bonnevie-Svendsen
5 Tschechien  Veronika Vítková
6 Deutschland  Anne Preussler
7 Weissrussland  Darja Domratschawa
8 Frankreich  Pauline Macabies
9 Italien  Renate Zingerle
10 Deutschland  Franziska Hildebrand
Rang Name
1 Deutschland  Magdalena Neuner
2 Frankreich  Marion Blondeau
3 Weissrussland  Darja Domratschawa
4 Deutschland  Carolin Hennecke
5 Russland  Jekaterina Schumilowa
6 Deutschland  Stephanie Müller
7 Deutschland  Franziska Hildebrand
8 Frankreich  Pauline Macabies
9 Kasachstan  Irina Moschewitina
10 Ukraine  Ljudmila Schiber
Rang Name
1 Frankreich  Marion Blondeau
2 Frankreich  Pauline Macabies
3 Deutschland  Carolin Hennecke
4 Weissrussland  Darja Domratschawa
5 Kasachstan  Irina Moschewitina
6 Russland  Swetlana Slepzowa
7 Deutschland  Magdalena Neuner
8 Deutschland  Anne Preussler
9 Tschechien  Barbara Tomešová
10 Ukraine  Ljudmila Schiber
Rang Name
1 Deutschland  Deutschland
Stephanie Müller
Magdalena Neuner
Carolin Hennecke
2 Frankreich  Frankreich
Pauline Macabies
Marie Dorin
Marion Blondeau
3 Russland  Russland
Swetlana Slepzowa
Anna Kunajewa
Jekaterina Schumilowa
4 Norwegen  Norwegen
Julie Bonnevie-Svendsen
Anne Gjermundshaug
Birgitte Røksund
5 Italien  Italien
Roberta Fiandino
Karin Oberhofer
Renate Zingerle
6 Schweden  Schweden
Emelie Larsson
Johanna Holma
Elin Mattsson
7 Ukraine  Ukraine
Ljudmila Schiber
Olena Pidhruschna
Wita Semerenko
8 Tschechien  Tschechien
Michaela Balatková
Barbara Tomešová
Veronika Vítková
9 Kasachstan  Kasachstan
Olga Dudchenko
Irina Moschewitina
Galina Goluschko
10 Weissrussland  Weißrussland
Swetlana Komendantowa
Nadseja Skardsina
Olga Alifiravets

Ergebnisse JuniorenBearbeiten

Sprint Verfolgung Einzel Staffel
Rang Name
1 Tschechien  Petr Hradecký
2 Frankreich  Vincent Jay
3 Kanada  Jean-Philippe Le Guellec
4 Russland  Jewgeni Ustjugow
5 Bulgarien  Kiril Wassilew
6 Osterreich  Tobias Eberhard
7 Deutschland  Jens Zimmer
8 Frankreich  Alexis Bœuf
9 Russland  Kirill Schtscherbakow
10 Tschechien  Miroslav Tomeš
Rang Name
1 Russland  Jewgeni Ustjugow
2 Bulgarien  Kiril Wassilew
3 Tschechien  Petr Hradecký
4 Slowenien  Klemen Bauer
5 Norwegen  Martin Eng
6 Deutschland  Daniel Böhm
7 Frankreich  Vincent Jay
8 Kanada  Jean-Philippe Le Guellec
9 Frankreich  Alexis Bœuf
10 Deutschland  Jens Zimmer
Rang Name
1 Russland  Jewgeni Ustjugow
2 Bulgarien  Kiril Wassilew
3 Tschechien  Petr Hradecký
4 Kanada  Jean-Philippe Le Guellec
5 Slowenien  Klemen Bauer
6 Norwegen  Henrik L’Abée-Lund
7 Osterreich  Julian Eberhard
8 Russland  Alexander Kopytow
9 Norwegen  Martin Eng
10 Frankreich  Vincent Jay
Rang Name
1 Frankreich  Frankreich
Alexis Bœuf
Damien Gehin
Arnaud Langel
Vincent Jay
2 Russland  Russland
Kirill Schtscherbakow
Alexander Kopytow
Alexei Tschudow
Jewgeni Ustjugow
3 Deutschland  Deutschland
Norman Jahn
Daniel Böhm
Jens Zimmer
Christoph Stephan
4 Norwegen  Norwegen
Tarjei Bø
Henrik L’Abée-Lund
Arild Askestad
Martin Eng
5 Slowenien  Slowenien
Andraž Šemrov
Klemen Bauer
Peter Dokl
Matej Brvar
6 Lettland  Lettland
Ingus Balodis
Dāvis Putnis
Normunds Putns
Kaspars Dumbris
7 Bulgarien  Bulgarien
Krassimir Anew
Kiril Wassilew
Wladimir Iliew
Miroslaw Kenanow
8 Tschechien  Tschechien
Miroslav Tomeš
Pavel Suchánek
Tomas Kurik
Petr Hradecký
9 Osterreich  Österreich
Andreas Schwabl
Tobias Eberhard
Andreas Zelzer
Julian Eberhard
10 Ukraine  Ukraine
Oleksandr Kolos
Velodymyr Hlynskyy
Vitaliy Kilichytskiy
Witalij Kiltschyzkyj

EinzelnachweiseBearbeiten