Biathlon-Juniorenweltmeisterschaften 2009

Biathlon

Biathlon-Juniorenweltmeisterschaften 2009

IBU.svg

Herren Damen
Sieger
Jugend Sprint KanadaKanada Kurtis Wenzel RusslandRussland Olga Galitsch
China VolksrepublikVolksrepublik China Zhang Yan
Jugend Verfolgung NorwegenNorwegen Erlend Bjøntegaard ItalienItalien Dorothea Wierer
Jugend Einzel FrankreichFrankreich Ludwig Ehrhart China VolksrepublikVolksrepublik China Zhang Yan
Jugend Staffel FrankreichFrankreich Frankreich RusslandRussland Russland
Junioren Sprint ItalienItalien Lukas Hofer DeutschlandDeutschland Nicole Wötzel
Junioren Verfolgung ItalienItalien Lukas Hofer DeutschlandDeutschland Miriam Gössner
Junioren Einzel DeutschlandDeutschland Manuel Müller DeutschlandDeutschland Nicole Wötzel
Junioren Staffel DeutschlandDeutschland Deutschland TschechienTschechien Tschechien

Die Biathlon-Juniorenweltmeisterschaften 2009 (offiziell: IBU Youth/Junior World Championships Biathlon 2009) begannen am 28. Januar 2009 und endeten am 3. Februar 2009. Der Austragungsort war zum ersten Mal das kanadische Canmore.

MedaillenspiegelBearbeiten

Platz Land        
01 Deutschland  Deutschland 5 2 5 12
02 Italien  Italien 3 0 1 4
03 Russland  Russland 2 4 1 7
04 Frankreich  Frankreich 2 2 1 5
05 China Volksrepublik  Volksrepublik China 2 0 0 2
06 Kanada  Kanada 1 1 3 5
07 Norwegen  Norwegen 1 1 2 4
08 Tschechien  Tschechien 1 1 0 2
09 Weissrussland  Weißrussland 0 1 2 3
10 Schweiz  Schweiz 0 1 1 2
11 Finnland  Finnland 0 1 0 1
Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten 0 1 0 1

Endstand nach 16 Wettbewerben

ZeitplanBearbeiten

Datum Männer Frauen
Uhrzeit Wettbewerb Uhrzeit Wettbewerb
28. Januar 10:00 Einzel Jugend (12,5 km)
13:30 Einzel Junioren (15 km)
29. Januar 10:00 Einzel Jugend (10 km)
13:30 Einzel Juniorinnen (12,5 km)
31. Januar 8:50 Sprint Junioren (10 km) 13:30 Sprint Juniorinnen (7,5 km)
11:05 Sprint Jugend (7,5 km) 15:25 Sprint Jugend (6 km)
1. Februar 10:00 Verfolgung Jugend (10 km) 13:30 Verfolgung Jugend (7,5 km)
11:00 Verfolgung Junioren (12,5 km) 14:30 Verfolgung Juniorinnen (10 km)
3. Februar 11:00 Staffel Junioren (4 × 7,5 km) 14:00 Staffel Juniorinnen (3 × 6 km)
11:00 Staffel Jugend (3 × 7,5 km) 14:00 Staffel Jugend (3 × 6 km)

Ergebnisse Jugend männlichBearbeiten

Sprint Verfolgung Einzel Staffel
Rang Name
1 Kanada  Kurtis Wenzel
2 Norwegen  Erlend Bjøntegaard
3 Schweiz  Mario Dolder
4 Osterreich  Albert Herzog
5 Ukraine  Witali Koslowski
6 Russland  Iwan Pitschuschkin
7 Belgien  Florent Claude
8 Litauen  Tomas Kaukėnas
9 Weissrussland  Aljaksej Abromtschyk
10 Kanada  Scott Gow
Rang Name
1 Norwegen  Erlend Bjøntegaard
2 Frankreich  Ludwig Ehrhart
3 Kanada  Kurtis Wenzel
4 Litauen  Tomas Kaukėnas
5 Schweiz  Mario Dolder
6 Osterreich  Albert Herzog
7 Finnland  Mikko Repo
8 Tschechien  Vlastimil Vávra
9 Ukraine  Witali Koslowski
10 Weissrussland  Alexander Mingalew
Rang Name
1 Frankreich  Ludwig Ehrhart
2 Finnland  Antti Raatikainen
3 Weissrussland  Aljaksej Abromtschyk
4 Russland  Nikolai Jakuschow
5 Kanada  Kurtis Wenzel
6 Weissrussland  Alexander Mingalew
7 Schweden  Henrik Forsberg Junior
8 Finnland  Mikko Repo
9 Russland  Iwan Pitschuschkin
10 Kanada  Scott Gow
Rang Name
1 Frankreich  Frankreich
Florent Claude
Clement Jacquelin
Ludwig Ehrhart
2 Kanada  Kanada
Kurtis Wenzel
Aaron Gillmor
Scott Gow
3 Russland  Russland
Iwan Pitschuschkin
Nikolai Jakuschow
Vladimir Burdinskiy
4 Weissrussland  Weißrussland
Alexander Mingalew
Dimitri Sawtschkow
Aljaksej Abromtschyk
5 Finnland  Finnland
Kalle Pira
Antti Raatikainen
Mikko Repo
6 Litauen  Litauen
Tomas Kaukėnas
Karol Dombrovskij
Rokas Suslavičius
7 Osterreich  Österreich
Bernhard Leitinger
Albert Herzog
Lorenz Wäger
8 Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten
Ethan Dreissigacker
Raileigh Goessling
Nick Michaud

Ergebnisse Jugend weiblichBearbeiten

Sprint Verfolgung Einzel Staffel
Rang Name
1 Russland  Olga Galitsch
China Volksrepublik  Zhang Yan
3 Kanada  Audrey Vaillancourt
4 Italien  Dorothea Wierer
5 Frankreich  Marion Charles
6 Vereinigte Staaten  Addie Byrne
7 Deutschland  Marie-Christin Kloss
8 Schweiz  Stephanie Schnydrig
9 Vereinigte Staaten  Grace Boutot
10 Russland  Larissa Kusnezowa
Rang Name
1 Italien  Dorothea Wierer
2 Frankreich  Marion Charles
3 Deutschland  Marie-Christin Kloss
4 China Volksrepublik  Zhang Yan
5 Kanada  Audrey Vaillancourt
6 Kanada  Yolaine Oddou
7 Russland  Olga Galitsch
8 Weissrussland  Iryna Kryuko
9 Russland  Larissa Kusnezowa
10 Vereinigte Staaten  Addie Byrne
Rang Name
1 China Volksrepublik  Zhang Yan
2 Vereinigte Staaten  Grace Boutot
3 Kanada  Yolaine Oddou
4 Weissrussland  Iryna Kryuko
5 Russland  Olga Galitsch
6 Schweiz  Stephanie Schnydrig
7 Italien  Dorothea Wierer
8 Norwegen  Tiril Eckhoff
9 Kanada  Audrey Vaillancourt
10 Russland  Larissa Kusnezowa
Rang Name
1 Russland  Russland
Olga Galitsch
Anna Pogorelowa
Larissa Kusnezowa
2 Weissrussland  Weißrussland
Iryna Kryuko
Nelia Nikalajewa
Darja Neszertschyk
3 Italien  Italien
Dorothea Wierer
Nicole Gontier
Alexia Runggaldier
4 Ukraine  Ukraine
Lydia Schek
Iryna Warwinets
Julija Dschyma
5 Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten
Addie Byrne
Grace Boutot
Hilary McNamee
6 Kanada  Kanada
Rose-Marie Cote
Yolaine Oddou
Tatiana Chesham
7 Polen  Polen
Maira Bukowska
Katarzyna Leja
Monika Hojnisz
8 China Volksrepublik  Volksrepublik China
Ma Wei
Tang Jialin
Zhang Yan
9 Schweden  Schweden
Marielle Molander
Åsa Lif
Ingela Andersson

Ergebnisse JuniorenBearbeiten

Sprint Verfolgung Einzel Staffel
Rang Name
1 Italien  Lukas Hofer
2 Schweiz  Benjamin Weger
3 Norwegen  Tarjei Bø
4 Deutschland  Florian Graf
5 Deutschland  Benedikt Doll
6 Deutschland  Simon Schempp
7 Frankreich  Jean-Guillaume Béatrix
8 Weissrussland  Wital Zwetau
9 Weissrussland  Uladsimir Aljanischka
10 Russland  Pawel Magasejew
Rang Name
1 Italien  Lukas Hofer
2 Deutschland  Simon Schempp
3 Norwegen  Tarjei Bø
4 Deutschland  Benedikt Doll
5 Ukraine  Serhij Semenow
6 Schweden  Fredrik Lindström
7 Frankreich  Jean-Guillaume Béatrix
8 Deutschland  Florian Graf
9 Schweiz  Benjamin Weger
10 Weissrussland  Uladsimir Aljanischka
Rang Name
1 Deutschland  Manuel Müller
2 Russland  Alexei Wolkow
3 Deutschland  Erik Lesser
4 Frankreich  Jean-Guillaume Béatrix
5 Deutschland  Simon Schempp
6 Osterreich  Daniel Salvenmoser
7 Ukraine  Serhij Semenow
8 Schweden  Ted Armgren
9 Frankreich  Mathieu Souchal
10 Finnland  Eppu Väänänen
Rang Name
1 Deutschland  Deutschland
Erik Lesser
Simon Schempp
Benedikt Doll
Florian Graf
2 Russland  Russland
Jewgeni Petrow
Timofei Lapschin
Pawel Magasejew
Alexei Wolkow
3 Weissrussland  Weißrussland
Sjarhej Ruzewitsch
Uladsimir Tschapelin
Wital Zwetau
Uladsimir Aljanischka
4 Ukraine  Ukraine
Andrij Wosnjak
Witalij Kiltschyzkyj
Witali Koslowski
Serhij Semenow
5 Frankreich  Frankreich
Mathieu Souchal
Rémi Borgeot
Yann Guigonnet
Jean-Guillaume Béatrix
6 Norwegen  Norwegen
Lars Helge Birkeland
Erlend Bjøntegaard
Henrik Brovold
Tarjei Bø
7 Italien  Italien
Dominik Windisch
Lukas Hofer
Mirco Doddi
Rudy Zini
8 Schweden  Schweden
Henrik Forsberg Junior
Eriksson Christofer
Ted Armgren
Fredrik Lindström
9 Rumänien  Rumänien
Roland Gerbacea
Ștefan Gavrilă
Adrian Cojenelu
Remus Faur
10 Osterreich  Österreich
Benjamin Riedlsperger
Michael Reiter
Martin Huber
David Komatz

Ergebnisse JuniorinnenBearbeiten

Sprint Verfolgung Einzel Staffel
Rang Name
1 Deutschland  Nicole Wötzel
2 Deutschland  Miriam Gössner
3 Frankreich  Sophie Boilley
4 Rumänien  Réka Ferencz
5 Tschechien  Veronika Vítková
6 Russland  Olga Wiluchina
7 Deutschland  Maren Hammerschmidt
8 Russland  Anastassija Kalina
9 China Volksrepublik  Xu Yinghui
10 Russland  Anastassija Romanowa
Rang Name
1 Deutschland  Miriam Gössner
2 Tschechien  Veronika Vítková
3 Deutschland  Nicole Wötzel
4 Russland  Olga Wiluchina
5 Norwegen  Synnøve Solemdal
6 Russland  Anastassija Kalina
7 Frankreich  Sophie Boilley
8 China Volksrepublik  Xu Yinghui
9 Deutschland  Elisabeth Voigt
10 Deutschland  Maren Hammerschmidt
Rang Name
1 Deutschland  Nicole Wötzel
2 Russland  Anastassija Romanowa
3 Deutschland  Elisabeth Voigt
4 Deutschland  Miriam Gössner
5 Frankreich  Laure Bosc
6 Frankreich  Marine Bolliet
7 Tschechien  Veronika Vítková
8 Tschechien  Gabriela Soukalová
9 Norwegen  Synnøve Solemdal
10 Norwegen  Elise Ringen
Rang Name
1 Tschechien  Tschechien
Veronika Vítková
Veronika Zvařičová
Gabriela Soukalová
2 Russland  Russland
Anastassija Romanowa
Anastassija Kalina
Olga Wiluchina
3 Deutschland  Deutschland
Elisabeth Voigt
Miriam Gössner
Nicole Wötzel
4 Frankreich  Frankreich
Laure Bosc
Marine Dusser
Sophie Boilley
5 Norwegen  Norwegen
Tiril Eckhoff
Marie Hov
Synnøve Solemdal
6 Weissrussland  Weißrussland
Karina Sawossik
Darja Jurkewitsch
Marya Kozlovskaya
7 Kanada  Kanada
Megan Tandy
Jessica Sedlock
Rosanna Crawford
8 Kasachstan  Kasachstan
Galina Okolsdajewa
Alina Kolomijez
Galina Goluschko
9 Rumänien  Rumänien
Luminița Pișcoran
Claudia Flangea
Réka Ferencz
10 China Volksrepublik  Volksrepublik China
Li Yang
Tan Yiaoxia
Xu Yinghui

WeblinksBearbeiten