Das Modell R 57 ist ein von 1928 bis 1929 von BMW hergestelltes Motorrad mit Zweizylinder-Boxer-Viertaktmotor und Kardanantrieb. Sie war als Sportmodell mit OHV-Motor das Schwestermodell der R 52, die als Tourenmodell ausgelegt war.

BMW R 57 von 1928
Vorderrad einer BMW R 57 von 1928

GeschichteBearbeiten

EntwicklungBearbeiten

Ab Juli 1928 produzierte BMW die R 57 als sportliches Motorrad für die 500-cm³-Klasse; zusammen mit der ebenfalls neuen und weitgehend baugleichen R 63 für die 750-cm³-Klasse.[1]

VermarktungBearbeiten

Die Produkteinführung – zunächst die beiden Tourenmotorräder R 52 und R 62 und kurz darauf die beiden Sportmodelle R 57 und R 63 – erfolgte im bescheidenen Rahmen, denn auf der Deutschen Automobil-Ausstellung im November 1928 in Berlin wurden bereits die neuen Modelle mit Pressstahlrahmen vorgestellt.[1] BMW stellte die Rohrrahmenmodelle nochmals im Oktober 1928 auf einem großen Stand des Salon de l'Automobile in Paris aus.[2]

KonstruktionsmerkmaleBearbeiten

Der Rahmen war aus Stahlrohr geschweißt und wegen seiner großen Stabilität für den Beiwagenbetrieb geeignet.

MotorBearbeiten

Der Motor war wie bei den Vorgängermodellen BMW R 47 und BMW R 37 ein längs eingebauter Zweizylinder-Boxer-Viertaktmotor mit OHV-Ventilsteuerung. Ab der Motornummer 70889 wurde die Einscheibentrockenkupplung durch eine Zweischeibentrockenkupplung ersetzt.[3]

AntriebBearbeiten

Die R 57 hatte ein handgeschaltetes Dreiganggetriebe. Der gesamte Antriebsstrang war gegen Verschmutzungen und Feuchtigkeit gekapselt und bis auf den selten erforderlichen Ölwechsel wartungsfrei, im Gegensatz zu den damals fast immer ungekapselten Kettenantrieben.

Technische DatenBearbeiten

Kenngröße Daten der R 57
Bohrung 68 mm
Hub 68 mm
Hubraum 492 cm³
Leistung 18 PS (13 kW) bei 4000 min−1
Leergewicht 150 kg
Tankinhalt 12,5 Liter

Siehe auchBearbeiten

LiteraturBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Commons: BMW R 57 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b Produktionsbeginn der Motorradmodelle R 52, R 62, R 57 und R 63. In: BMW Geschichte. BMW AG, Juli 1928, abgerufen am 2. Juli 2020 (Dokument im BMW Group Archiv).
  2. Pariser Ausstellungsstand von BMW 1928. In: BMW Geschichte. BMW AG, 1928, abgerufen am 2. Juli 2020 (Foto im BMW Group Archiv).
  3. BMW R 57 / BMW R 63 Motor. In: BMW Geschichte. BMW AG, 1928, abgerufen am 2. Juli 2020 (Foto im BMW Group Archiv).