Băișoara

Gemeinde in Rumänien
Băișoara
Kleingrub
Járabánya
Băișoara führt kein Wappen
Băișoara (Rumänien)
Paris plan pointer b jms.svg
Basisdaten
Staat: RumänienRumänien Rumänien
Historische Region: Siebenbürgen
Kreis: Cluj
Koordinaten: 46° 35′ N, 23° 28′ OKoordinaten: 46° 34′ 32″ N, 23° 28′ 4″ O
Zeitzone: OEZ (UTC+2)
Höhe: 506 m
Fläche: 111,04 km²
Einwohner: 1.940 (20. Oktober 2011[1])
Bevölkerungsdichte: 17 Einwohner je km²
Postleitzahl: 407065
Telefonvorwahl: (+40) 02 64
Kfz-Kennzeichen: CJ
Struktur und Verwaltung (Stand: 2020[2])
Gemeindeart: Gemeinde
Gliederung: Băișoara, Frăsinet, Moara de Pădure, Muntele Băișorii, Muntele Bocului, Muntele Cacovei, Muntele Filii, Muntele Săcelului, Săcel
Bürgermeister: Liviu Ghib (PNL)
Postanschrift: Str. Principală, nr. 153
loc. Băișoara, jud. Cluj, RO–407065
Website:

Băișoara (veraltet Băișoara Bicălatului oder Baia Ierii; deutsch Kleingrub, ungarisch Járabánya oder Kisbánya)[3] ist eine Gemeinde im Kreis Cluj in Siebenbürgen, Rumänien. Der Ort liegt im Apuseni-Gebirge.

BevölkerungBearbeiten

Bei der Volkszählung von 2002 (2330 Einwohner) waren 97,5 % der Bevölkerung Rumänen, 0,7 % Ungarn, 1,7 % Roma und 0,1 % anderer Volkszugehörigkeit (ein Rumäniendeutscher).

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Volkszählung 2011 in Rumänien bei citypopulation.de.
  2. Angaben bei Biroului Electoral Central, abgerufen am 28. November 2020 (rumänisch).
  3. Wörterbuch der Ortschaften in Siebenbürgen.