Hauptmenü öffnen

Antonio Alkana

südafrikanischer Hürdenläufer
Antonio Alkana Leichtathletik
Nation SudafrikaSüdafrika Südafrika
Geburtstag 12. April 1990 (29 Jahre)
Geburtsort Kapstadt, Südafrika
Größe 183 cm
Gewicht 83 kg
Karriere
Disziplin 110-Meter-Hürdenlauf
Bestleistung 13,11 s Sport records icon NR.svg
Trainer Marcel Otto
Status aktiv
Medaillenspiegel
Afrikaspiele 1 × Gold 0 × Silber 0 × Bronze
Afrikameisterschaften 1 × Gold 0 × Silber 0 × Bronze
Logo der Afrikaspiele Afrikaspiele
0Gold0 Brazzaville 2015 110 m Hürden
 Afrikameisterschaften
0Gold0 Durban 2016 110 m Hürden
letzte Änderung: 31. Mai 2018

Antonio Alkana (* 12. April 1990 in Kapstadt) ist ein südafrikanischer Hürdenläufer, der sich auf den 110-Meter-Hürdenlauf spezialisiert hat und seit 2017 Inhaber des Afrikarekords ist.

Sportliche LaufbahnBearbeiten

Erste internationale Erfahrungen sammelte Antonio Alkana bei den Weltmeisterschaften 2015 in Peking, bei denen er mit 13,63 s im Vorlauf ausschied. Anschließend gewann er bei den Afrikaspielen in Brazzaville in 13,32 s die Goldmedaille. 2016 schied er bei den Hallenweltmeisterschaften in Portland in der ersten Runde aus und gewann anschließend die Goldmedaille bei den Afrikameisterschaften in Durban. Er qualifizierte sich damit für die Olympischen Spiele in Rio de Janeiro, bei denen er mit 13,55 s im Halbfinale ausschied.

2017 qualifizierte er sich erneut für die Weltmeisterschaften in London, bei denen er mit 13,59 s bis in das Halbfinale gelangte. 2018 nahm Alkana erstmals an den Commonwealth Games im australischen Gold Coast teil und belegte dort in 13,49 s den fünften Platz.

2013, 2015 sowie 2016 und 2018 wurde Alkana südafrikanischer Meister im 110-Meter-Hürdenlauf. Zudem gewann er den nationalen Titel mit der 4-mal-100-Meter-Staffel 2013 und 2015.

Persönliche BestzeitenBearbeiten

  • 100 Meter: 10,27 s, 8. Mai 2015 in Potchefstroom
  • 200 Meter: 20,71 s, 8. Mai 2015 in Potchefstroom
  • 110 m Hürden: 13,11 s (+1,8 m/s), 5. Juni 2017 in Prag (Afrikarekord)
    • 60 m Hürden (Halle): 7,76 s, 19. März 2016 in Portland

WeblinksBearbeiten