Hauptmenü öffnen

Andreas Bube

dänischer Mittelstreckenläufer
Andreas Bube

Andreas Bube (Andreas Hjartbro Bube; * 13. Juli 1987 in Gladsaxe) ist ein dänischer Mittelstreckenläufer, Sprinter und Hürdenläufer.

2009 schied er bei den Leichtathletik-Halleneuropameisterschaften in Turin über 400 m im Vorlauf aus. Bei den Leichtathletik-Europameisterschaften 2010 in Barcelona kam er über 800 m und in der 4-mal-400-Meter-Staffel nicht über die erste Runde hinaus.

2011 scheiterte er über 800 m bei den Hallen-EM in Paris im Vorlauf und erreichte bei den Leichtathletik-Weltmeisterschaften in Daegu das Halbfinale.

Im Jahr darauf gewann er über dieselbe Distanz Silber bei den EM 2012 in Helsinki und schied bei den Olympischen Spielen in London im Vorlauf aus.

Einem vierten Platz über 800 m bei den EM 2014 in Zürich folgte ein Vorrundenaus bei den WM 2015 in Peking.

Dreimal wurde er Dänischer Meister über 400 m Hürden (2005–2007) und je einmal über 400 m (2006) und 800 m (2011). In der Halle holte er zweimal den nationalen Titel über 800 m (2011, 2012) und einmal über 200 m (2007).

Persönliche BestzeitenBearbeiten

  • 200 m: 21,68 s, 28. Juni 2006, Göteborg
    • Halle: 22,08 s, 28. Februar 2009, Skive
  • 400 m: 46,48 s, 5. Juli 2009, Oordegem
    • Halle: 47,95 s, 28. Februar 2009, Skive
  • 800 m: 1:44,89 min, 20. Juli 2012, Monaco
    • Halle: 1:47,50 min, 18. Februar 2012, Gent
  • 400 m Hürden: 52,41 s, 5. August 2007, Odense

WeblinksBearbeiten