Hauptmenü öffnen

Der Andorranische Fußballpokal (katalanisch Copa Constitució) ist der nationale Pokalwettbewerb für Vereinsmannschaften in Andorra. Der Wettbewerb wurde 1991 erstmals ausgespielt. Seit dem Beitritt zur FIFA bzw. UEFA 1996 ist es ein offizieller Klubwettbewerb, der international anerkannt wird. Der Pokalsieger ist zur Teilnahme an der 1. Qualifikationsrunde zur UEFA Europa League spielberechtigt.

Der Rekordsieger ist der FC Santa Coloma mit zehn Titeln vor CE Principat (sechs). Des Weiteren konnte UE Sant Julià fünf Siege, UE Santa Coloma drei und Constel·lació Esportiva sowie FC Lusitanos je einen Pokalerfolg verzeichnen.

Inhaltsverzeichnis

AustragungsmodusBearbeiten

Die Copa Constitució wird in fünf Runden ausgespielt. In der ersten Runde treten die acht besten Zweitligisten gegeneinander an. Diese wiederum müssen gegen die untere Hälfte der acht Mannschaften umfassenden Primera Divisió antreten. Die ersten vier der Vorjahrestabelle müssen erst in der dritten Runde ins Geschehen eingreifen. Anschließend wird der Sieger im Halbfinale und Finale ermittelt.

Die Endspiele im ÜberblickBearbeiten

WeblinksBearbeiten