Hauptmenü öffnen
1411
Kaiser Sigismund, Porträt eines böhmischen Meisters (Prag?) (1436/37), früher Antonio Pisanello (1433) zugeordnet
Sigismund wird
römisch-deutscher König.
Johannes XXIII. in der zeitgenössischen Konstanzer Konzilschronik von Ulrich Richental
Gegenpapst Johannes XXIII. bannt Jan Hus.
1411 in anderen Kalendern
Armenischer Kalender 859/860 (Jahreswechsel Juli)
Äthiopischer Kalender 1403/04
Azteken-Kalender 9. Kaninchen - Chicuhnahui Tochtli (bis Ende Januar/Anfang Februar: 8. Haus - Chicuei Calli)
Buddhistische Zeitrechnung 1954/55 (südlicher Buddhismus); 1953/54 (Alternativberechnung nach Buddhas Parinirvana)
Chinesischer Kalender 68. (69.) Zyklus

Jahr des Metall-Hasen 辛卯 (am Beginn des Jahres Metall-Tiger 庚寅)

Chula Sakarat (Siam, Myanmar) / Dai-Kalender (Vietnam) 773/774 (Jahreswechsel April)
Iranischer Kalender 789/790
Islamischer Kalender 813/814 (Jahreswechsel 24./25. April)
Jüdischer Kalender 5171/72 (18./19. September)
Koptischer Kalender 1127/28
Malayalam-Kalender 586/587
Seleukidische Ära Babylon: 1721/22 (Jahreswechsel April)

Syrien: 1722/23 (Jahreswechsel Oktober)

Spanische Ära 1449
Vikram Sambat (Nepalesischer Kalender) 1467/68 (Jahreswechsel April)

EreignisseBearbeiten

Politik und WeltgeschehenBearbeiten

Litauerkriege des Deutschen OrdensBearbeiten

 
Friedensvertrag von Thorn

Der am 1. Februar geschlossene Erste Frieden von Thorn zwischen dem Deutschen Orden und Polen-Litauen beendet – vorläufig für die Lebenszeit des polnischen Königs Władysław II. Jagiełło und des mit ihm verbündeten Großfürsten Vytautas von Litauen – die Litauerkriege des Deutschen Ordens, welche im Vorjahr in der Schlacht bei Tannenberg ihren Höhepunkt hatten. Der Deutsche Orden muss unter anderem auf den Besitz Samogitiens verzichten und wird neben immensen Kontributionsleistungen gezwungen, weitere Missionierungsversuche in Litauen zu unterlassen. In der Folge kommt es zwar noch zu kleineren kriegerischen Auseinandersetzungen zwischen dem Orden und Litauen, die Zeit ständiger militärischer Konflikte ist hingegen jedoch beendet. Vor allem die finanziellen Verpflichtungen erweisen sich als schwere Belastung für den Orden und ihren Hochmeister Heinrich von Plauen.

Heiliges Römisches ReichBearbeiten

 
Friedrich I. von Brandenburg

FrankreichBearbeiten

AfrikaBearbeiten

Stadtgründungen und Urkundliche ErsterwähnungenBearbeiten

WirtschaftBearbeiten

  • 117 Patrizier ziehen kurzfristig aus Mainz aus, um in einer Auseinandersetzung mit den Zünften ihrem Anspruch auf die Privilegien der Steuer- und Zollfreiheit Nachdruck zu verleihen. Darunter befindet sich auch die Familie von Johannes Gutenberg.
  • König Ludwig VII. von Frankreich befiehlt den Goldschmieden und Geldwechslern von Paris, sich auf dem Pont au Change anzusiedeln.

Wissenschaft und TechnikBearbeiten

  • In einem militärischen Feuerwerksbuch wird erstmals eine Standseilbahn beschrieben.

ReligionBearbeiten

GeborenBearbeiten

Geburtsdatum gesichertBearbeiten

Genaues Geburtsdatum unbekanntBearbeiten

Geboren um 1411Bearbeiten

GestorbenBearbeiten

Erstes HalbjahrBearbeiten

Zweites HalbjahrBearbeiten

 
Johann I. von Egloffstein

Genaues Todesdatum unbekanntBearbeiten

WeblinksBearbeiten

  Commons: 1411 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien