1421
Gedenktafel zur „Wiener Gesera“ nahe der ehemaligen Hinrichtungsstätte an der Gänseweide
In Österreich kommt es auf Befehl
von Herzog Albrecht V. zur Wiener Gesera,
der planmäßigen Vernichtung der jüdischen Gemeinden.
1421 in anderen Kalendern
Armenischer Kalender 869/870 (Jahreswechsel Juli)
Äthiopischer Kalender 1413/14
Azteken-Kalender 6. Feuerstein – Chicuace Tecpatl (bis Ende Januar/Anfang Februar: 5. Rohre – Macuilli Acatl)
Buddhistische Zeitrechnung 1964/65 (südlicher Buddhismus); 1963/64 (Alternativberechnung nach Buddhas Parinirvana)
Chinesischer Kalender 68. (69.) Zyklus

Jahr des Metall-Büffels 辛丑 (am Beginn des Jahres Metall-Ratte 庚子)

Chula Sakarat (Siam, Myanmar) / Dai-Kalender (Vietnam) 783/784 (Jahreswechsel April)
Iranischer Kalender 799/800
Islamischer Kalender 823/824/825 (Jahreswechsel 5./6. Januar // 25./26. Dezember)
Jüdischer Kalender 5181/82 (27./28. August)
Koptischer Kalender 1137/38
Malayalam-Kalender 596/597
Seleukidische Ära Babylon: 1731/32 (Jahreswechsel April)

Syrien: 1732/33 (Jahreswechsel Oktober)

Spanische Ära 1459
Vikram Sambat (Nepalesischer Kalender) 1477/78 (Jahreswechsel April)

EreignisseBearbeiten

Politik und WeltgeschehenBearbeiten

Hundertjähriger KriegBearbeiten

  • Der englische König Henry V. macht sich nach dreieinhalbjähriger Abwesenheit auf Bitten des englischen Parlaments mit seiner Gattin Catherine de Valois auf den Weg nach England. Mitte Januar bricht das Paar von Rouen aus auf und erreicht durch Amiens ziehend die Küstenstadt Calais, um überzusetzen und am 1. Februar in Dover an Land zu gehen. Am 21. Februar erreichen Henry und Catherine London, wo sie mit großem Pomp empfangen werden. Am 23. Februar wird Catherine in der Westminster Abbey gekrönt. Danach beschließt Heinrich V., mit seiner Gattin bis in den Norden Englands zu reisen, um sie seinen Untertanen vorzustellen und um neue Gelder und Truppen für weitere Kriege gegen Frankreich aufzutreiben.
 
Darstellung der Schlacht von Baugé als Buchmalerei aus dem Vigiles du roi Charles VII von Martial d'Auvergne

Heiliges Römisches ReichBearbeiten

BalkanBearbeiten

Osmanisches ReichBearbeiten

Kaiserreich ChinaBearbeiten

 
Palast der himmlischen Klarheit in der Verbotenen Stadt

Urkundliche ErsterwähnungenBearbeiten

ReligionBearbeiten

KatastrophenBearbeiten

 
Die Elisabethenflut 1421 auf einem Gemälde von ca. 1490–1495

GeborenBearbeiten

Geburtsdatum gesichertBearbeiten

  • 29. Mai: Karl, Fürst von Viana, Thronprätendent von Aragón und Navarra († 1461)
  • 3. Juli: Giovanni di Cosimo de’ Medici, Florentiner Patrizier, jüngerer Sohn von Cosimo de Medici († 1463)
  • 6. Dezember: Heinrich VI., König von England aus dem Hause Lancaster († 1471)

Genaues Geburtsdatum unbekanntBearbeiten

Geboren um 1421Bearbeiten

GestorbenBearbeiten

Erstes HalbjahrBearbeiten

  • 5. April: Balthasar, deutscher Adliger, Herr zu Werle-Güstrow, Fürst zu Wenden (* um 1375)
  • 25. April: Weiprecht II. von Helmstatt, deutscher Reichsritter, Rat und Vogt im Oberamt Bretten (* 1369)
 
Philibert de Naillac

Zweites HalbjahrBearbeiten

Genaues Todesdatum unbekanntBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Commons: 1421 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien