Zijad Švrakić

jugoslawischer Fußballspieler

Zijad Švrakić (* 21. September 1960 in Sarajevo, SFR Jugoslawien, heute Bosnien und Herzegowina) in der Türkei auch bekannt als Ziya Yıldız ist ein ehemaliger jugoslawischer Fußballspieler und heutiger -trainer.

Zijad Švrakić
ZijadŠvrakić.jpg
Zijad Švrakić (2014)
Personalia
Geburtstag 21. September 1960
Geburtsort SarajevoSFR Jugoslawien
Größe 176 cm
Position Stürmer
Junioren
Jahre Station
1970–1979 FK Sarajevo
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
1979–1987 FK Sarajevo 164 (36)
1987–1989 Adana Demirspor 71 (35)
1989 Galatasaray Istanbul 3 0(0)
1989–1991 MKE Ankaragücü 56 (20)
1991–1994 Karşıyaka SK 84 (10)
1994–1996 Rabat Ajax FC 73 (36)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
1983–1984 Jugoslawien 4 0(1)
1992–1993 Bosnien und Herzegowina 2 0(1)
Stationen als Trainer
Jahre Station
1994–1996 Rabat Ajax FC (Spielertrainer)
1996–2001 Rabat Ajax FC
2002–2004 FC Floriana
2004–2006 FK Sarajevo (Jugendtrainer)
2006–2010 al-Jahra SC
2010–2011 al Salmiya Club
2012–2013 al-seeb
2014–2015 Sur SC
2016–2017 FK Sarajevo (Co-Trainer)
2017 FK Sarajevo
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.

Während seiner aktiven Zeit in der Türkei erhielt Švrakić die türkische Staatsangehörigkeit.

SpielerkarriereBearbeiten

Im VereinBearbeiten

Švrakić durchlief während seiner Jugend die Akademie vom FK Sarajevo und wurde 1979 in die erste Mannschaft berufen. In der Saison 1984/85 wurde der Stürmer mit FK Sarajevo jugoslawischer Meister. Für Sarajevo spielte Švrakić acht Jahre lang und wechselte danach in die Türkei zu Adana Demirspor. In seiner ersten Saison für Adana Demirspor erzielte Švrakić in 36 Ligaspielen 20 Tore und war mit Ziya Doğan von MKE Ankaragücü viertbester Torschütze der Saison 1987/88. In der nachfolgenden Spielzeit gelangen ihm in 35 Ligaspielen 15 Tore.

Im Sommer 1989 wurde Švrakić von Galatasaray Istanbul verpflichtet. Für die Gelb-Roten kam er zu drei Ligaeinsätzen und wurde nach drei Monaten an MKE Ankaragücü verkauft. Mit Ankaragücü gewann Švrakić am 22. Mai 1991 gegen Trabzonspor den Başbakanlık Kupası. Beim 3:1-Sieg erzielte er zwei Tore und war maßgeblich für den Sieg verantwortlich. Zur Saison 1991/92 wechselte der Stürmer zu Karşıyaka SK in die 2. Liga.

Karşıyaka wurde am Ende der Spielzeit Zweitligameister und stieg in die 1. Liga auf. Švrakić spielte bis zum Ende der Saison 1993/94 für die Mannschaft aus Izmir und wechselte danach zu Rabat Ajax FC. 1996 beendete Švrakić seine aktive Karriere.

In der NationalmannschaftBearbeiten

Švrakić kam von 1983 bis 1984 viermal für Jugoslawien zum Einsatz. Švrakić sollte im Kader für die Olympischen Sommerspiele von 1984 nominiert werden, jedoch kam es aufgrund einer schweren Verletzung nicht dazu. Von 1992 bis 1993 spielte der Stürmer für die Nationalmannschaft von Bosnien und Herzegowina.

TrainerkarriereBearbeiten

Während seiner aktiven Spielerkarriere war Švrakić interimsweise Spielertrainer von Rabat Ajax FC. Nach dem er seine aktive Karriere beendete war von 1996 bis 2001 Cheftrainer. 2002 übernahm er mit dem FC Floriana seine zweite maltesische Fußballmannschaft. Zwei Jahre danach kehrte er in seine Heimat zurück und war Jugendtrainer bei FK Sarajevo. Es folgten Engagements in Kuwait (al-Jahra SC, al Salmiya Club) und Oman (al-seeb, Sur SC).

ErfolgeBearbeiten

FK Sarajevo

MKE Ankaragücü

Karşıyaka SK

WeblinksBearbeiten