Hauptmenü öffnen

Der Rabat Ajax FC ist ein maltesischer Fußballclub aus der Stadt Rabat dessen Ursprünge auf den im Jahr 1930 gegründeten Verein Rabat Rovers FC zurückgehen. Seinen heutigen Namen erhielt der Verein 1980 durch eine Fusion mit Rabat Ajax.

Rabat Ajax
Vorlage:Infobox Fußballklub/Wartung/Kein Bild
Basisdaten
Name Rabat Ajax Football Club
Gründung 1930
Farben schwarz-weiß
Präsident Michael Sciriha
Website rabatajaxsc.com
Erste Mannschaft
Cheftrainer MaltaMalta Steve D'Amato
Spielstätte Ta’ Qali-Stadion, Attard
Plätze 17.000
Liga Maltese Second League
2018/19 7. Platz[1]
Heim
Auswärts

Inhaltsverzeichnis

GeschichteBearbeiten

Der Verein war in den 1980er Jahren zwei Mal Landesmeister und gewann auch einmal den Pokal. Im ersten Jahrzehnt des 21. Jahrhunderts spielte Rabat Ajax vornehmlich in der zweiten Spielklasse Maltas. Rabat Ajax nahm in den 1980er Jahren jeweils zweimal am UEFA-Pokal und dem Europapokal der Landesmeister teil, schied aber jeweils in der ersten Runde aus.

Spielort des Vereins ist das 17.000 Zuschauer fassende Ta’ Qali-Stadion, das Nationalstadion Maltas.

Bekanntester Spieler der Vereinsgeschichte ist Carmel Busuttil, der zwischen 1988 und 1994 beim KRC Genk fünf Jahre in der ersten Belgischen Liga spielte sowie 1983 und 1986 Fußballer des Jahres in Malta war. Silvio Vella hatte dieselbe Ehre 1994.

VereinsnamenBearbeiten

  • 1930 : Gegründet als Rabat Rovers
  • 1937 : Fusion mit Rabat Rangers und Old City zu Rabat Zvanks
  • 1938 : Umbenennung in Rabat FC
  • 1980 : Fusion mit Rabat Ajax zu Rabat Ajax FC

EuropapokalbilanzBearbeiten

Saison Wettbewerb Runde Gegner Gesamt Hin Rück
1983/84 UEFA-Pokal 1. Runde Tschechoslowakei  Inter Bratislava 00:16 00:10 (H) 0:6 (A)
1984/85 UEFA-Pokal 1. Runde Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik  Partizan Belgrad 0:4 0:2 (H) 0:2 (A)
1985/86 Europapokal der Landesmeister 1. Runde Zypern Republik  Omonia Nikosia 00:10 0:5 (H) 0:5 (A)
1986/87 Europapokal der Landesmeister 1. Runde Portugal  FC Porto 00:10 0:9 (A) 0:1 (H)

Legende: (H) – Heimspiel, (A) – Auswärtsspiel, (N) – neutraler Platz, (a) – Auswärtstorregel, (i. E.) – im Elfmeterschießen, (n. V.) – nach Verlängerung

Gesamtbilanz: 8 Spiele, 8 Niederlagen, 0:40 Tore (Tordifferenz −40)

ErfolgeBearbeiten

SpielerBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten