Washington Ortuño

uruguayischer Fußballspieler

Washington Ortuño (* 13. Mai 1928; † 1974[1] oder 15. September 1973[2] in Rio de Janeiro, Brasilien) war ein uruguayischer Fußballspieler.

Washington Ortuño
Personalia
Geburtstag 13. Mai 1928
Geburtsort Uruguay
Sterbedatum 1974 oder 15. September 1973
Sterbeort Rio de JaneiroBrasilien
Position Mittelfeld
Junioren
Jahre Station
Peñarol
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
1946/49–1951/52 Peñarol
1954 Peñarol
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
Uruguay
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.

VereinBearbeiten

Der Mittelfeldspieler, der der Jugendmannschaft Peñarols entstammte, stand je nach Quellenlage ab 1946 bis 1951[3] oder ab 1949 bis 1952[4] im Kader des uruguayischen Erstligisten Peñarol. Gesichert ist, dass er am 24. Juli 1949 erstmals in einem Clásico debütierte.[5] 1949 und 1951 gewann er mit seinen Mitspielern jeweils die uruguayische Meisterschaft. Nachdem er sich infolge eines Fouls des Rampla Juniors-Mittelstürmers Rubén Loza am 8. Dezember 1951 einen Beinbruch zuzog, musste er seine Karriere beenden.[6] Ein Comeback-Versuch im Jahre 1954 scheiterte.[3]

NationalmannschaftBearbeiten

Ortuño war Mitglied der uruguayischen Fußballnationalmannschaft, nahm mit ihr an der Fußball-Weltmeisterschaft 1950 teil und wurde Weltmeister. Eingesetzt wurde er im Verlaufe des Turniers jedoch nicht. Ihm war die Ersatzspielerrolle für Víctor Rodríguez Andrade zugedacht,[7] der ihn 1952 nach seinem plötzlichen Karriereende wiederum bei seinem Verein Peñarol ersetzte.[8]

ErfolgeBearbeiten

  • Weltmeister (1950)
  • 2× Uruguayischer Meister (1949, 1951)

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Fallecio El Internacional Uruguayo Ortuño (PDF; 207 kB) in Mundo Deportivo vom 16. Oktober 1974, abgerufen am 4. November 2012
  2. Copa do Mundo de 1950. Baudoscampeoes. August 2012. Abgerufen am 9. Juli 2014.
  3. a b Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven:@1@2Vorlage:Toter Link/soccerdatabase.eu Profil auf www.playerhistory.com, abgerufen am 4. November 2012; die Angaben in der Quelle sind mit Vorsicht zu genießen, denn fälschlicherweise wird hier von einem Meisterschaftsgewinn 1950 gesprochen. Peñarol war jedoch nachweislich 1949 und 1951, nicht aber 1950 Uruguayischer Meister
  4. Planteles Históricos (spanisch), abgerufen am 4. November 2012
  5. Luciano Álvarez: Historia de Peñarol, 3. Auflage 2010, S. 328, 342
  6. Luciano Álvarez: Historia de Peñarol, 1. Auflage 2005, S. 432
  7. Fallecio El Internacional Uruguayo Ortuño (PDF; 207 kB) in Mundo Deportivo vom 16. Oktober 1974, abgerufen am 4. November 2012
  8. Luciano Álvarez: Historia de Peñarol, 1. Auflage 2005, S. 432