Hauptmenü öffnen

Rubén Morán

uruguayischer Fußballspieler

Rubén Morán (* 6. August 1930 in Montevideo; † 3. Januar 1978[1] oder 10. Januar 1978[2]) war ein uruguayischer Fußballspieler.

Rubén Morán
Personalia
Geburtstag 6. August 1930
Geburtsort MontevideoUruguay
Sterbedatum 3. Januar 1978 oder 10. Januar 1978
Größe 1,71 m
Position Mittelfeldspieler
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
1950–1954 Club Atlético Cerro
1954 Defensor
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
Uruguay 5
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.

VereinBearbeiten

Der Linksaußen mit asturischen Vorfahren spielte auf Vereinsebene mindestens von 1950 bis 1954[3] für den uruguayischen Club Club Atlético Cerro. Im Laufe seiner Karriere gehörte er zudem den Kadern des Club Sportivo Cerrito und von Club Atlético Defensor an. Zu letzterem Club wechselte er 1954 im Tausch gegen Argimón.[4] Seine Karriere beendete er frühzeitig.

NationalmannschaftBearbeiten

Der El Tiza genannte Morán war auch Mitglied der Nationalmannschaft seines Heimatlandes und nahm mit ihr an der Fußball-Weltmeisterschaft 1950 in Brasilien teil. In diesem Turnier kam er nur zu einem einzigen Einsatz. Dabei handelte es sich jedoch um das Finale gegen Brasilien, das sogenannte Maracanaço, welches mit dem Sieg Uruguays und dem damit verbundenen Gewinn des Weltmeistertitels endete. Morán, der bei diesem Spiel den verletzten Ernesto Vidal ersetzte, war in diesem Spiel erst 19 Jahre und 344 Tage alt und wurde damit zum zur damaligen Zeit bis dahin jüngsten Teilnehmer bei einer Fußball-Weltmeisterschaft.[5] Morán gehörte auch dem Aufgebot Uruguays beim Campeonato Sudamericano 1953 an. Dort bestritt er ebenfalls eine Partie, als er in der Begegnung abermals gegen die Auswahl Brasiliens in der 83. Minute für Donald Peláez eingewechselt wurde.[6] Insgesamt soll er fünf Länderspiele absolviert haben, keines davon allerdings im heimischen Montevideo.

Nach der KarriereBearbeiten

Morán verarmte später völlig, litt nach der Karriere an Depressionen und verstarb bereits im Alter von 47 Jahren.[7]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Profil auf footballdatabase.eu, abgerufen am 5. Oktober 2016
  2. Kurz-Biographie in Placar Magazine 1950, Seite 41 (portugiesisch)
  3. Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven: @1@2Vorlage:Toter Link/soccerdatabase.euProfil auf www.playerhistory.com
  4. Historia – Club Atlético Defensor (Memento vom 28. August 2012 im Webarchiv archive.today) (spanisch) auf www.defensorsporting.com.uy, abgerufen am 17. Dezember 2012
  5. Player Statistics (englisch)
  6. Southamerican Championship 1953 auf www.rsssf.com, abgerufen am 17. Dezember 2012
  7. Ruben El Tiza Morán, un hijo de asturianos en Maracaná (spanisch) vom 16. Juli 2012, abgerufen am 17. Dezember 2012