Hauptmenü öffnen
Verwaltungsgliederung von Aserbaidschan

Aserbaidschan ist in Rayons, Städte und in eine autonome Republik untergliedert.[1][2]

Aserbaidschan gliedert sich in:

  • 59 Rayons (Rayonlar; Singular: Rayon; zuzüglich 7 in der Autonomen Republik)
  • 11 rayonunabhängige Städte (Şəhərlər; Singular: Şəhər; zuzüglich 1 in der Autonomen Republik)
  • 1 Autonome Republik (Muxtar Respublika)

Rayons und StädteBearbeiten

Autonome RepublikBearbeiten

Die Autonome Republik Nachitschewan gliedert sich in sieben Rayons (Rayonlar) und eine Stadt (Şəhər):

  1. Babək
  2. Culfa
  3. Kəngərli (Qıvraq)
  4. Naxçıvan Şəhəri
  5. Ordubad
  6. Sədərək (Heydərabad)
  7. Şahbuz
  8. Şərur

(In Klammern jeweils der Verwaltungssitz, sofern nicht identisch mit dem Rayonsnamen; Nummerierung entsprechend der Karte.)

StädteBearbeiten

Die größten Städte sind (Stand 1. Januar 2008): Baku 2.064.900 Einwohner, Gəncə 303.268 Einwohner, Sumqayıt 265.150 Einwohner, Mingəçevir 95.453 Einwohner, Qaraçuxur 72.989 Einwohner und Şirvan (bis 2008 Əli Bayramlı) 70.220 Einwohner.

Siehe auchBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

WeblinksBearbeiten