Vendières

französische Gemeinde

Vendières ist eine französische Gemeinde mit 160 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2017) im Département Aisne in der Region Hauts-de-France. Die Gemeinde gehört zum Arrondissement Château-Thierry und ist Teil des Kantons Essômes-sur-Marne.

Vendières
Vendières (Frankreich)
Vendières
Region Hauts-de-France
Département Aisne
Arrondissement Château-Thierry
Kanton Essômes-sur-Marne
Gemeindeverband Canton de Charly-sur-Marne
Koordinaten 48° 52′ N, 3° 27′ OKoordinaten: 48° 52′ N, 3° 27′ O
Höhe 102–209 m
Fläche 12,35 km2
Einwohner 160 (1. Januar 2017)
Bevölkerungsdichte 13 Einw./km2
Postleitzahl 02540
INSEE-Code

Blick auf Vendières

GeografieBearbeiten

Vendières liegt etwa 81 Kilometer ostnordöstlich von Paris am Petit Morin, der die Gemeinde im Süden und Südosten begrenzt. Umgeben wird Vendières von den Nachbargemeinden L’Épine-aux-Bois im Norden, Marchais-en-Brie im Osten und Nordosten, Mécringes im Osten und Südosten, Dhuys et Morin-en-Brie mit La Celle-sous-Montmirail im Süden und Südosten, Montdauphin im Süden und Südwesten, Verdelot im Westen sowie Viels-Maisons im Westen und Nordwesten.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2013
Einwohner 166 146 128 123 121 123 131 159
Quelle: Cassini und INSEE

SehenswürdigkeitenBearbeiten

 
Kirche Saint-Jean-Baptiste
  • Kirche Saint-Jean-Baptiste, Monument historique
  • altes Pfarrhaus aus dem 17. Jahrhundert
  • Gutshof Courbetin aus dem 17. Jahrhundert

WeblinksBearbeiten

Commons: Vendières – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien