Chartèves

französische Gemeinde

Chartèves ist eine französische Gemeinde mit 352 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2017) im Département Aisne in der Region Hauts-de-France (frühere Region: Picardie). Die Gemeinde gehört zum Arrondissement Château-Thierry und ist Teil des Kantons Essômes-sur-Marne (früher: Condé-en-Brie).

Chartèves
Chartèves (Frankreich)
Chartèves
Region Hauts-de-France
Département Aisne
Arrondissement Château-Thierry
Kanton Essômes-sur-Marne
Koordinaten 49° 5′ N, 3° 30′ OKoordinaten: 49° 5′ N, 3° 30′ O
Höhe 62–221 m
Fläche 8,76 km2
Einwohner 352 (1. Januar 2017)
Bevölkerungsdichte 40 Einw./km2
Postleitzahl 02400
INSEE-Code

Hauptstraße

GeographieBearbeiten

Chartèves liegt rund 12 Kilometer ostnordöstlich von Château-Thierry am nördlichen Ufer der Marne.

GeschichteBearbeiten

Im Ersten Weltkrieg erlitt Chartèves durch die Kämpfe an der Marne erhebliche Schäden. Von 1974 bis 1978 war die Gemeinde mit der Nachbargemeinde Mont-Saint-Père unter dem Namen Charmont-sur-Marne vereinigt.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2009 2015
Einwohner 241 226 235 252 303 370 375 347
Quelle: Cassini und INSEE

SehenswürdigkeitenBearbeiten

 
Kirche Saint-Caprais
  • Kirche Saint-Caprais, deren Bau bis in das 11. Jahrhundert zurückgeht
  • Réserve naturelle des Coteaux de Chartèves mit großem Artenreichtum

WeblinksBearbeiten

Commons: Chartèves – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien