Saulchery

französische Gemeinde

Saulchery ist eine französische Gemeinde mit 724 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2017) im Département Aisne in der Region Hauts-de-France (frühere Region: Picardie). Die Gemeinde gehört zum Arrondissement Château-Thierry und ist Teil des Kantons Essômes-sur-Marne. Die Einwohner werden Saulcherien(ne)s genannt.

Saulchery
Saulchery (Frankreich)
Saulchery
Region Hauts-de-France
Département Aisne
Arrondissement Château-Thierry
Kanton Essômes-sur-Marne
Gemeindeverband Communauté de communes du Canton de Charly-sur-Marne
Koordinaten 48° 59′ N, 3° 18′ OKoordinaten: 48° 59′ N, 3° 18′ O
Höhe 57–180 m
Fläche 2,63 km2
Einwohner 724 (1. Januar 2017)
Bevölkerungsdichte 275 Einw./km2
Postleitzahl 02310
INSEE-Code
Website http://www.communaute-charlysurmarne.fr/Saulchery

Rathaus- und Schulgebäude

GeographieBearbeiten

Die Weinbau treibende (Appelation Champagne) Gemeinde liegt 15 Kilometer südwestlich von Château-Thierry im Tal der Marne am orographisch rechten Ufer zwischen Romeny-sur-Marne (flussaufwärts) und Charly-sur-Marne (flussabwärts). Zur Gemeinde gehören die Ortsteile Le Pont und Montoiselle. Weitere Nachbargemeinde ist am gegenüber liegenden Flussufer Nogent-l’Artaud, das mit Le Pont durch eine Straßenbrücke verbunden ist (mit Bahnhof).

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2009 2017
Einwohner 640 575 579 564 592 661 666 724
Quellen: Cassini und INSEE

SehenswürdigkeitenBearbeiten

 
Die Kirche Saint-Sébastien aus den Weinbergen gesehen
  • Kirche Saint-Sébastien
  • Waschhaus und Brunnen

PersönlichkeitenBearbeiten

  • Léon Lemoine, Bürgermeister und Widerstandskämpfer (1896–1945).[1]

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Claire Chevrillon: Une résistance ordinaire: septembre 1939-août 1944, Éd. du Félin, 1999

WeblinksBearbeiten

Commons: Saulchery – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien