Hauptmenü öffnen
Valentin Lavillenie Leichtathletik

Valentin Lavillenie Prague 2015.jpg
Valentin Lavillenie bei den Halleneuropameisterschaften 2015

Nation FrankreichFrankreich Frankreich
Geburtstag 16. Juli 1991
Geburtsort Barbezieux-Saint-HilaireFrankreich
Größe 171 cm
Gewicht 66 kg
Karriere
Disziplin Stabhochsprung
Bestleistung 5,82 m (12. Juli 2019 in Monaco)
Verein Clermont Athlétisme Auvergne
Trainer Philippe d’Encausse
Nationalkader seit 2013
Status aktiv
Medaillenspiegel
U23-Europameisterschaften 0 × Gold 0 × Silber 1 × Bronze
Logo der EAA U23-Europameisterschaften
0Bronze0 Tampere 2013 5,50 m
letzte Änderung: 12. Juli 2019

Valentin Lavillenie (valɑ̃tɛ̃ la.vi.lə.ni oder valɑ̃tɛ̃ la.vil.ni; * 16. Juli 1991 in Barbezieux-Saint-Hilaire) ist ein französischer Stabhochspringer. Sein älterer Bruder ist der Weltrekordhalter und Olympiasieger Renaud Lavillenie.

Sportliche LaufbahnBearbeiten

Valentin Lavillenie gewann bei den U23-Europameisterschaften 2013 in Tampere mit übersprungenen 5,50 m die Bronzemedaille. Im selben Jahr nahm er an den Weltmeisterschaften in Moskau teil, blieb allerdings im Finale als einziger der 13 qualifizierten Athleten ohne gültigen Versuch. Bei den Jeux de la Francophonie in Nizza gewann er mit 5,50 m die Goldmedaille.[1]

Bei den Halleneuropameisterschaften 2015 in Prag belegte Lavillenie mit einer Höhe von 5,65 m den sechsten Platz.

WeblinksBearbeiten

  Commons: Valentin Lavillenie – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. 7èmes Jeux de la Francophonie - Athlétisme - Résultats (französisch, PDF; 1,3 MB) Organisation Internationale de la Francophonie. Archiviert vom Original am 14. Oktober 2013.   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.jeux.francophonie.org Abgerufen am 5. April 2015.