Unbekannter Anrufer (2006)

Film von Simon West (2006)

Unbekannter Anrufer (Originaltitel: When a Stranger Calls) ist ein US-amerikanischer Horrorthriller aus dem Jahr 2006. Die Regie führte Simon West, das Drehbuch schrieb Jake Wade Wall. Die Hauptrolle spielte Camilla Belle.

Filmdaten
Deutscher TitelUnbekannter Anrufer
OriginaltitelWhen a Stranger Calls
ProduktionslandUSA
OriginalspracheEnglisch
Erscheinungsjahr2006
Länge87 Minuten
AltersfreigabeFSK 16[1]
Stab
RegieSimon West
DrehbuchJake Wade Wall
ProduktionJohn Davis,
Wyck Godfrey,
Ken Lemberger
MusikJames Dooley
KameraPeter Menzies Jr.
SchnittJeff Betancourt
Besetzung
Synchronisation

Der Film ist eine Neuverfilmung des Horrorfilms Das Grauen kommt um 10 (Original: When a Stranger Calls) von 1979 und beruht auf der Sage The Babysitter and the Man Upstairs.

HandlungBearbeiten

Die Jugendliche Jill Johnson nimmt einen Job als Babysitterin bei Familie Mandrakis an, die in einer abseits der Stadt gelegenen Villa wohnt. Abends bekommt sie beunruhigende Anrufe, bei denen jemand schwer atmend am Telefon zu hören ist. Zunächst vermutet sie, es handle sich um Scherze von Cody, einem Freund ihres Ex-Freundes Bobby. Als ihr jedoch bei weiteren Anrufen klar wird, dass sie beobachtet wird, ruft sie die Polizei an. Die stellt später mit Hilfe einer Fangschaltung fest, dass der Fremde von einem anderen Telefonapparat im Haus aus anruft. Kurz darauf findet Jill im Badezimmer ihre Freundin Tiffany ermordet auf, von der sie zuvor noch in der Villa besucht wurde und die sich dann auf den Heimweg begeben hatte. Jill beschließt, mit den Kindern aus dem Haus zu flüchten, wird jedoch im Kinderzimmer von dem Unbekannten überrascht. Zusammen mit den beiden Kindern gelingt ihr die Flucht aus dem Fenster. Nachdem sie im Teich des Anwesens die tote Haushälterin Rosa entdeckt, kommt es zum Kampf mit dem Unbekannten, bei dem Jill den Angreifer schließlich außer Gefecht setzt und somit die Kinder vor Schlimmerem bewahrt. Nach dem Eintreffen der Polizei wird der unbekannte Eindringling verhaftet und die verletzte Jill ins Krankenhaus gebracht.

KritikenBearbeiten

Peter Hartlaub schrieb in der San Francisco Chronicle vom 3. Februar 2006, nichts könne den Film „retten“. Die Besetzung der Hauptrolle mit Camilla Belle bezeichnete er als „adäquat“, betonte allerdings vorwiegend ihre optischen Vorzüge. Das Verhalten des Fremden, der sich nicht bewaffnen würde, fand er unglaubwürdig.[2]

Joe Leydon schrieb in der Zeitschrift Variety vom 3. Februar 2006, im Film wäre das „clevere Konzept“ des Originals „undifferenziert“ umgesetzt. Einige Szenen am Anfang bezeichnete er als „subtil“. Leydon lobte den Produktionsdesigner Jon Gary Steele und das dreistöckige Haus als Kulisse des Horrorfilms.[3]

Matt Singer schrieb in der Zeitschrift The Village Voice vom 31. Januar 2006, die Handlung wäre „dünn“ und „in die Länge gezogen“. Der Film wäre im „Hollywood-Stil“ gemacht, während der Film aus dem Jahr 1979 ein Experiment darstellen würde.[4]

Das Lexikon des internationalen Films urteilte: „Der mühsam auf Spielfilmlänge ausgedehnte Prolog des Horrorfilm-Klassikers "Das Grauen kommt um 10" (1978) verschenkt seine düstere Atmosphäre allzu schnell an etliche Längen und uninspiriert eingeflochtene Horror-Stereotype.“[5]

HintergründeBearbeiten

Der Film wurde in den USA am 3. Februar 2006 veröffentlicht. Bis zum 19. März 2006 spielte er in den Kinos der USA 47,86 Millionen US-Dollar ein.

VeröffentlichungenBearbeiten

Land Titel Premiere Altersfreigabe
USA When a Stranger Calls 3. Februar 2006 PG-13
Argentinien Cuando un extraño llama 4. Juli 2006 13
Kanada Terreur sur la ligne 5. Juli 2006 PG (Ontario)
Philippinen Bell Ringer 26. April 2006 PG-13
Italien Chiamata da uno sconosciuto 30. Juni 2006 VM 14
Spanien Cuando llama un extraño 2. Juni 2006 -
Ungarn Ismeretlen hivás 15. Juni 2006 16
Griechenland Kravges agonias 4. August 2006 -
Brasilien Quando um Estranho Chama 31. März 2006 14
Deutschland Unbekannter Anrufer 15. Juni 2006 16
Türkei Telefondaki Yabanci 14. April 2006 -

SynchronisationBearbeiten

Der Film wurde von der PPA Film GmbH Pierre Peters-Arnolds, München synchronisiert. Diaglogbuch und Dialogregie stammen von Pierre Peters-Arnolds.[6]

Figur Schauspieler Synchronsprecher
Jill Johnson Camilla Belle Shandra Schadt
Fremder Tommy Flanagan Ekkehardt Belle
Scarlet Tessa Thompson Kathrin Gaube
Bobby Brian Geraghty Johannes Raspe
Mr. Johnson Clark Gregg Claus Brockmeyer
Dr. Mandrakis Derek de Lint Walter von Hauff
Kelly Mandrakis Kate Jennings Grant Dagmar Heller
Officer Burroughs David Denman Pierre Peters-Arnolds
Officer Lewis John Bobek Hubertus von Lerchenfeld
Rosa Rosine 'Ace' Hatem Maria Böhme
Detective Hines Steve Eastin Norbert Gastell
Tiffany Katie Cassidy Leoni Kristin Oeffinger
Telefonstimme des Fremden Lance Henriksen Ekkehardt Belle

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Freigabebescheinigung für Unbekannter Anrufer. Freiwillige Selbstkontrolle der Filmwirtschaft, Mai 2006 (PDF; Prüf­nummer: 106 066 K).
  2. Kritik von Peter Hartlaub
  3. Kritik von Joe Leydon
  4. Kritik von Matt Singer
  5. Unbekannter Anrufer. In: Lexikon des internationalen Films. Zweitausendeins, abgerufen am 27. Oktober 2017.Vorlage:LdiF/Wartung/Zugriff verwendet 
  6. Synchronisation, Deutsche Synchronkartei