Tourism

Album von Roxette
Tourism
Studioalbum von Roxette

Veröffent-
lichung(en)

28. August 1992

Label(s) EMI

Genre(s)

Pop-Rock

Titel (Anzahl)

16

Laufzeit

70:39

Produktion

Clarence Öfwerman

Chronologie
Joyride
(1991)
Tourism Crash! Boom! Bang!
(1994)

Tourism ist das vierte Album von Roxette. Es handelt sich um eine Kompilation, auf der neben Live-Stücken und älterem Material auch neue Songs enthalten sind. Das Album trägt auch den Untertitel Songs From Studios, Stages, Hotelrooms & Other Strange Places. Die Platte wurde im 28. August 1992 bei EMI veröffentlicht. Tourism erreichte Platz eins in Deutschland und der Schweiz, die erste Single How Do You Do! schaffte es in den deutschsprachigen Ländern jeweils auf Platz zwei.

WissenswertesBearbeiten

Das Album enthält vier Live-Aufnahmen, nämlich die Lieder „The Look“, „It Must Have Been Love“, „Things Will Never be the Same“ und „Joyride“. Während „It Must Have Been Love“ vor dem Greatest-Hits-Album Don't Bore Us, Get to the Chorus! nicht auf einem Roxette-Album veröffentlicht wurde, erschienen die anderen drei auf den Alben Look Sharp! und Joyride.

Weitere drei Lieder wurden ebenfalls schon früher veröffentlicht: „So Far Away“ war auf dem Debüt-Album Pearls of Passion von 1986 enthalten, „Come Back (Before You Leave)“ war ursprünglich die B-Seite der „Joyride“-Single, während „Silver Blue“ ursprünglich als Demo-Version auf der B-Seite der Single von „The Look“ erschien. „Here Comes the Weekend“, das elfte Lied des Albums, enthält Improvisation. Das Lied wurde in einem Hotelzimmer aufgenommen, wobei ein Samsonite-Koffer anstatt eines Schlagzeuges verwendet wurde.

RezeptionBearbeiten

Tourism hatte in US-amerikanischen Charts wenig Erfolg – es erreichte nur Platz 117 der Billboard 200 album chart, wobei dort dennoch etwa 273.000 Kopien davon verkauft wurden.[1] Andernorts war es wesentlich erfolgreicher, besonders in Europa, wo es im September 1992 über vier Wochen hinweg das meistverkaufte Album war. Bei Veröffentlichung stieg es sogleich auf Platz zwei der britischen Charts ein, hielt sich über 17 Wochen in der Liste und erhielt schließlich im September 1992 den Gold-Status von der BPI für über 100.000 verkaufte Kopien.[2] Es stieg auch in Schweden auf den ersten Platz der Charts ein und erreichte weltweit vielfach höhere Chart-Positionen. Obwohl sein Erfolg nicht an den des Vorgängeralbums heranreichte, verkaufte sich Tourism weltweit mehr als sechs Millionen Mal.[3]

Bryan Buss von Allmusic schrieb, es seien nur sehr wenige Füllstücke auf dem Album enthalten, es biete einen guten Einstieg in Roxettes Schaffen. Die Wertung lag bei drei von fünf Sternen.[4]

TitellisteBearbeiten

  1. How Do You Do! (Studio: Halmstad & Stockholm, Sweden) – 3:10
  2. Fingertips (Studio: Rio de Janeiro, Brazil) – 3:34
  3. The Look (Live: Sydney, Australia) – 5:33
  4. The Heart Shaped Sea (Studio: Los Angeles, USA) – 4:32
  5. The Rain (Studio: Stockholm, Sweden) – 4:49
  6. Keep Me Waiting (Studio: Stockholm, Sweden) – 3:15
  7. It Must Have Been Love (Live: Santiago, Chile/Studio: Los Angeles, USA) – 7:05
  8. Cinnamon Street (Studio: Stockholm, Sweden, Copenhagen, Denmark) – 5:01
  9. Never is a Long Time (Nightclub: São Paulo, Brazil) 3:46
  10. Silver Blue (Studio: Stockholm, Sweden) – 4:07
  11. Here Comes the Weekend (Hotelroom: Buenos Aires, Argentina) – 4:11
  12. So Far Away (Hotelroom: Buenos Aires, Argentina) – 4:03
  13. Come Back (Before You Leave) (Studio, Stockholm, Sweden) – 4:28
  14. Things Will Never Be the Same (Live: Zürich, Switzerland) – 3:12
  15. Joyride (Live: Sydney, Australia) – 4:48
  16. Queen of Rain (Studio: Stockholm, Sweden) – 4:51

ChartplatzierungenBearbeiten

AlbenBearbeiten

Jahr Titel Höchstplatzierung, Gesamtwochen, AuszeichnungChartplatzierungenChartplatzierungen[5]
(Jahr, Titel, Plat­zie­rungen, Wo­chen, Aus­zeich­nungen, Anmer­kungen)
Anmerkungen
  DE   AT   CH   UK   US   SE
1992 Tourism DE1
(36 Wo.)DE
AT2
(16 Wo.)AT
CH1
(24 Wo.)CH
UK2
(17 Wo.)UK
US117
(8 Wo.)US
SE1
(10 Wo.)SE

SinglesBearbeiten

Jahr Titel Höchstplatzierung, Gesamtwochen, AuszeichnungChartplatzierungenChartplatzierungen[6]
(Jahr, Titel, Plat­zie­rungen, Wo­chen, Aus­zeich­nungen, Anmer­kungen)
Anmerkungen
  DE   AT   CH   UK   US   SE
1992 How Do You Do!
Tourism
DE2
(27 Wo.)DE
AT2
(17 Wo.)AT
CH2
(28 Wo.)CH
UK13
(7 Wo.)UK
US58
(8 Wo.)US
SE2
(7 Wo.)SE
Queen of Rain
Tourism
DE19
(17 Wo.)DE
CH27
(7 Wo.)CH
UK28
(4 Wo.)UK
SE12
(5 Wo.)SE
1993 Fingertips '93
Tourism
DE45
(11 Wo.)DE
SE39
(2 Wo.)SE

Verkaufszahlen und AuszeichnungenBearbeiten

Land/Region Aus­zeich­nung Ver­käu­fe
Aus­zeich­nung­en für Mu­sik­ver­käu­fe
(Land/Region, Auszeichnung, Verkäufe)
  Deutschland (BVMI)   3× Gold 750.000
  Finnland (IFPI)   Gold 43.423
  Kanada (MC)   Platin 100.000
  Niederlande (NVPI)   Gold 50.000
  Österreich (IFPI)   Platin 50.000
  Schweden (IFPI)   Platin 100.000
  Schweiz (IFPI)   Platin 50.000
  Spanien (Promusicae)   Platin 100.000
  Vereinigtes Königreich (BPI)   Gold 100.000
Insgesamt   4× Gold
  6× Platin
1.344.423

Hauptartikel: Roxette/Auszeichnungen für Musikverkäufe

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Ask Billboard section on billboard.com (2005) (Memento vom 22. Juli 2009 im Internet Archive)
  2. BPI certifications. www.bpi.co.uk. Abgerufen am 4. März 2011.
  3. Expresson’s article on Roxette’s history (part 3) (Swedish) www.archive.org. Archiviert vom Original am 5. Juni 2001. Abgerufen am 28. September 2009.
  4. www.allmusic.com: Rezension Tourism von Bryan Buss
  5. Chartquellen, Alben:
  6. Chartquellen, Singles: