Hauptmenü öffnen

Liste der Nummer-eins-Hits in Deutschland (1992)

Wikimedia-Liste

Diese Liste enthält alle Nummer-eins-Hits in Deutschland im Jahr 1992. Es gab in diesem Jahr sieben Nummer-eins-Singles und acht Nummer-eins-Alben. In diesem Jahr gab es erstmals seit 1988 keinen deutschsprachigen Spitzenreiter in den Singles-Charts.

Die Single- und Albumcharts wurden von Media Control wöchentlich zusammengestellt und umfassten jeweils 100 Positionen. Sie spiegeln den Verkauf physischer Tonträger (Vinyl und CD) wider. Zur Ermittlung der Plätze 51 bis 100 wurde auch der Radio-Einsatz der Titel herangezogen. Ausgewertet wurden die Verkäufe innerhalb einer Woche (Montag bis Samstag). Die offizielle Veröffentlichung und Datierung der Charts erfolgte am Montag drei Wochen nach Ende des Erhebungszeitraumes.

SinglesBearbeiten

← 1991 Deutschland  Liste der Nummer-eins-Hits in Deutschland 1993 →
Zeitraum Wo.
ges.
Interpret Titel
Autor(en)
Zusätzliche Informationen
18. November 1991 – 26. Januar 1992
10 Wochen
10 Salt ’n’ Pepa Let’s Talk About Sex
Herby E. Azor
27. Januar 1992 – 26. April 1992
13 Wochen
13 U 96 Das Boot
Klaus Doldinger
27. April 1992 – 24. Mai 1992
4 Wochen
4 Mr. Big To Be with You
Dave Richard Grahame, Eric Lee Martin
25. Mai 1992 – 2. August 1992
10 Wochen
10 Snap! Rhythm Is a Dancer
Musik: Benito Benites, John Virgo Garrett III; Text: Benito Benites, John Virgo Garrett III, Thea Austin
3. August 1992 – 27. September 1992
8 Wochen
8 Dr. Alban It’s My Life
Musik: Dag Krister Volle; Text: Alban Nwapa
28. September 1992 – 20. Dezember 1992
12 Wochen
12 Inner Circle Sweat (A La La La La Long)
Roger Lewis, Ian Lewis
21. Dezember 1992 – 17. Januar 1993
4 Wochen
4 Captain Hollywood Project More and More
Musik: Michael Eisele, Dietmar Stehle, Oliver Reinecke, Frank Schlingloff, Giora Schein, Nosie Katzmann, Benito Benites, John Virgo Garrett III; Text: Nosie Katzmann, Tony Harrison-Dawson, Benito Benites, John Virgo Garrett III, Thea Austin
← 1991   1993 →

AlbenBearbeiten

← 1991 Deutschland  Liste der Nummer-eins-Alben in Deutschland 1993 →
Zeitraum Wo.
ges.
Interpret Titel Zusätzliche Informationen
25. November 1992 – 5. April 1992
19 Wochen
25 Genesis We Can’t Dance
6. April 1992 – 24. Mai 1992
7 Wochen
12 Westernhagen Jaja
25. Mai 1992 – 7. Juni 1992
2 Wochen
2 Chris de Burgh Power of Ten
8. Juni 1992 – 12. Juli 1992
5 Wochen
12 Westernhagen JaJa
13. Juli 1992 – 26. Juli 1992
2 Wochen
2 Elton John The One
27. Juli 1992 – 6. September 1992
6 Wochen
25 Genesis We Can’t Dance
7. September 1992 – 13. September 1992
1 Woche
1 Michael Jackson Dangerous
14. September 1992 – 18. Oktober 1992
5 Wochen
5 Roxette Tourism
19. Oktober 1992 – 1. November 1992
2 Wochen
2 Peter Gabriel Us
2. November 1992 – 17. Januar 1993
11 Wochen
11 ABBA ABBA Gold – Greatest Hits
← 1991   1993 →

JahreshitparadenBearbeiten

QuellenBearbeiten

Siehe auch: Nummer-eins-Hits 1992 in Australien, Belgien, Frankreich, Irland, Italien, Japan, Kanada, Neuseeland, den Niederlanden, Norwegen, Österreich, Schweden, der Schweiz, Spanien, Ungarn, den Vereinigten Staaten und im Vereinigten Königreich.