Hauptmenü öffnen

Tim Wilde (* 20. Februar 1966 in Stralsund) ist ein deutscher Schauspieler.

Inhaltsverzeichnis

LebenBearbeiten

Nach dem Besuch der Schule absolvierte Wilde eine Berufsausbildung zum Heizungsmonteur bei der Technischen Gebäudeausstattung Stralsund (TGA). Eine Ausbildung zum Marinetaucher bei der Volksmarine der DDR auf dem Dänholm beendete er nicht. 1987 ging er nach Berlin, wo er Gelegenheitsjobs verrichtete. Eine Reise in die ČSSR nutzte er 1989, um über die Prager Botschaft der Bundesrepublik Deutschland, nach Rückkehr in die DDR, durch Vermittlung von Rechtsanwalt Gregor Gysi nach Westdeutschland auszureisen.

Hier arbeitete und wohnte er zunächst in einem Altenheim in Frankfurt am Main und nahm anschließend wieder Gelegenheitsjobs an. Nach einigen Bewerbungen auf Schauspielschulen wurde er an der Schauspielschule „Der Kreis“ (Fritz-Kirchhoff-Schule) angenommen. Nach dem Studium spielte er an verschiedenen Theatern in Deutschland.

Nach einem für den Fernsehsender n-tv produzierten Börsen-Werbespot erhielt er zunehmend Rollen in Fernseh- und Kinoproduktionen.

Wilde hat einen Sohn.[1][2]

FilmografieBearbeiten

Filme (Auswahl)Bearbeiten

Fernsehen (Auswahl)Bearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Was macht eine Vater-Sohn-Beziehung aus, Herr Wilde?. Abgerufen am 16. Dezember 2014.
  2. Berliner Zeitung - Im dritten Versuch. Artikel vom 11. November 2011, abgerufen am 16. Dezember 2014.