Hauptmenü öffnen

Die Pfefferkörner

deutsche Fernsehserie

Die Pfefferkörner ist eine deutsche Kinder- und Jugendserie. Es werden Gruppen von vier bzw. fünf Jugendlichen dargestellt, die Kriminalfälle lösen. Die ersten 52 Folgen der NDR-Produktion wurden von 1999 bis 2004 in vier Staffeln in der Hamburger Speicherstadt gedreht.

Seriendaten
OriginaltitelDie Pfefferkörner
Pfefferkoerner.svg
ProduktionslandDeutschland
OriginalspracheDeutsch
Jahr(e)1999–2004, 2007–2010, seit 2012
Produktions-
unternehmen
Studio Hamburg Produktion GmbH
Längeca. 28 Minuten
Episoden182 in 14 Staffeln (Liste)
GenreKinderserie, Krimiserie
IdeeKatharina Mestre[1]
MusikMario Schneider
Erstausstrahlung27. Dezember 1999 auf dem Kinderkanal
Filmdaten
OriginaltitelDie Pfefferkörner und der Fluch des schwarzen Königs
ProduktionslandDeutschland
OriginalspracheDeutsch
Erscheinungsjahr2017
Länge99 Minuten
AltersfreigabeFSK 0[2]
Stab
RegieChristian Theede
DrehbuchDirk Ahner
ProduktionKerstin Ramcke
Holger Ellermann
Michael Lehmann
Besetzung

2007 und 2008 wurden mit einem neuen dritten Detektivteam zwei weitere Staffeln mit je 13 Folgen in Hamburg gedreht, welche jeweils im Folgejahr ausgestrahlt wurden. Mit einem wiederum neuen vierten Detektivteam wurden 2009 und 2010 die Staffeln sieben und acht gedreht.[3][4] 2012 wurde die neunte Staffel mit einem neuen fünften Detektivteam gedreht. 2013 wurde mit einem sechsten Detektivteam die zehnte Staffel gedreht. 2014 wurde mit einem siebten Detektivteam die elfte Staffel gedreht. Ein Jahr später wurde die zwölfte Staffel mit einem achten Detektivteam gedreht. 2016 wurde die 13. Staffel mit demselben Detektivteam gedreht. Die Staffeln sieben bis dreizehn wurden jeweils in dem Jahr, in dem sie gedreht worden sind, ausgestrahlt.

Für das Jahr 2017 wurden eine 14. Staffel sowie ein Kinofilm geplant. Der Film „Die Pfefferkörner und der Fluch des schwarzen Königs“ startete am 7. September 2017 in den deutschen Kinos. Hauptdarsteller sind die Pfefferkörner des 9. Detektivteams aus der neuen 14. Staffel. Die Erstausstrahlung dieser vierzehnten Staffel war vom 12. November bis 17. Dezember 2017 im Ersten. Auf KiKA wurde die Staffel vom 24. April bis zum 11. Mai 2018 ausgestrahlt.

Zur Zeit finden in Hamburg Dreharbeiten zur 15. Staffel statt. Die Folgen mit neuen Pfefferkörnern soll Ende 2018 im Ersten Programm ausgestrahlt werden.[5] Zuvor gibt es drei Folgen (183–185) mit den Pfefferkörnern der 14. Staffel.

Inhaltsverzeichnis

Besetzung und InhaltBearbeiten

Die 1. DetektivgruppeBearbeiten

Die Pfefferkörner sind fünf Freunde aus Hamburg (in der Reihenfolge des Vorspanns):

Schauspieler Rollen Name Folge Gastauftritte Staffel Jahr Bemerkungen
Anna-Elena Herzog Jana Holstein-Coutré 1–36 48 1–3 1999–2003 Stiefschwester von Cem
İhsan Ay Cem Gülec 1–36 1–3 1999–2003 Stiefbruder von Jana
Vijessna Ferkic Natascha „Tascha“ Jaonzäns 1–36 53,100 1–3 1999–2003 Cousine von Katja, Freundin von Fiete
Julian Paeth Philipp „Fiete“ Overbeck und in der niederländischen Version Fiebe Overbeck 1–36 43,100 1–3 1999–2003 Vivis großer Bruder, Adoptivbruder von Jojo, Freund von Tascha
Aglaja Brix Vivien „Vivi“ Overbeck 1–52 1–4 1999–2005 Fietes kleine Schwester, Adoptivschwester von Jojo, Freundin von Paul
Cola 1-52 1-4 1999–2005 Team Hund

Nach der Schule treffen sich die Nachwuchsdetektive in ihrem Hauptquartier auf dem Boden des Gewürzlagers der Firma Overbeck & Consorten in der Hamburger Speicherstadt, die anfangs den Eltern von Fiete und Vivi gehört und später Fiete geschenkt wird.

Mit Pfiffigkeit, Kombinationsgabe und Unterstützung des Internets ermitteln sie hier ihre Fälle. Die Spürnasen überführen Umweltsünder, Tierhändler und Drogenschmuggler. Sie helfen sich aber auch gegenseitig bei persönlichen Problemen, die sie manchmal bedrücken. Cem hat seine Eltern bei einem Autounfall verloren, ist manchmal traurig und fühlt sich einsam. Jana lebt nach der Scheidung der Eltern bei ihrer Mutter, einer Rechtsanwältin, die nur selten zu Hause ist. Natascha kommt aus Lettland und ihre Eltern haben anfangs sehr strenge Regeln, was ihre Erziehung anbelangt, was Natascha unglücklich macht. Fiete hat Probleme, seine Gefühle zu zeigen und versteckt sie hinter Ruppigkeit und Mädchenfeindlichkeit, bis er sich in Natascha verliebt. Die beiden kommen im Laufe der Serie zusammen. Vivi leidet unter ihrer Rolle als jüngstes Gruppenmitglied. Sie glaubt, dass sie ständig um Anerkennung kämpfen muss. Sie kümmert sich um Hündin Cola, die dem Zollbeamten Uli (Rolf Nagel) gehört.

Die gemeinsam bestandenen Abenteuer und gelösten Konflikte lassen die Pfefferkörner schließlich zu einer eingeschworenen Gemeinschaft werden, in der sich jeder auf den anderen verlassen kann.

Am Ende ziehen Jana und Cem mit ihrer Mutter und seinem Onkel nach Berlin und von Cem hört man später nichts mehr. Jana taucht jedoch noch einmal auf; in der Folge „Die Bladerbande“ besucht sie Vivi und die neuen Pfefferkörner und wird direkt in einen neuen Fall involviert und spielt einen Lockvogel. Nachdem Natascha und Fiete zum Schüleraustausch nach Australien geflogen sind, kommt Fiete noch zweimal in der Serie vor. Zuerst auf Besuch bei seiner Familie in der nächsten Staffel, wo er wieder bei der Aufklärung eines Falles hilft (Folge 43 „Vorsicht Krokodil!“), später noch in Folge 100, in der er sich mit den neuen Pfefferkörnern das alte Buch der Pfefferkörner ansieht, welches von Generation zu Generation weiter geführt wurde. In dieser Folge ist auch Natascha anwesend. In Folge 53 war sie schon als Polizistin im Einsatz und denkt an ihre Zeit mit den Pfefferkörnern zurück – im selben Zeitraum ermittelt sie auch für sechs Fälle in der Reihe krimi.de.[6] Da sie dort später heiratet, erfährt man, dass sie nicht mehr mit Fiete zusammen ist. Sie ist ausschlaggebend dafür, dass sich auch das dritte Team „Die Pfefferkörner“ nennt.

Die 2. DetektivgruppeBearbeiten

Die neuen Pfefferkörner sind wiederum fünf Freunde aus Hamburg (in der Reihenfolge des Vorspanns):

Schauspieler Rollen Name Folge Gastauftritte Staffel Jahr Bemerkungen
Aglaja Brix Vivien „Vivi“ Overbeck 1–52 1–4 1999–2005 Fietes Schwester, Adoptivschwester von Jojo, Freundin von Paul
Lukas Decker Paul Hansen 37–52 33, 34 3–4 2003–2005 Freund von Vivi, Ex-Freund von Katja
Carlotta Cornehl Johanna „Jojo“ Overbeck (geb. Gentbrink) 37–52 35, 36 3–4 2003–2005 Vivis und Fietes Adoptiv–Schwester
Jana Fomenko Katja Jelena Makarowa 37–52 33, 34 3–4 2003–2005 Nataschas Cousine, Ex-Freundin von Paul
Tim Patrick Chan Xiaomeng „Panda“ Weidtmann 37–52 3–4 2003–2005
Cola 1–52 1–4 1999–2005 Team Hund

Vivi bleibt als einziges Pfefferkorn in Hamburg zurück. Nach und nach nimmt sie neue Mitglieder in ihren Detektivclub auf. Nach der Schule treffen sich die neuen Pfefferkörner in ihrem Hauptquartier, dem Boden des Gewürzlagers der Firma Overbeck & Consorten, die den Eltern von Vivi gehört. Wohnung und Gewürzlager liegen in der Hamburger Speicherstadt, einem Hafengebiet, in dem hinter historischen Backsteinmauern tonnenweise Kaffee, Tee und Gewürze lagern. Zwischen Säcken mit Pfeffer und Paprika, Majoran und Salbei ermitteln sie mit Grips und Kombinationsgabe und mit Hilfe von Internet und Digicam ihre Fälle. Die Spürnasen überführen Antiquitätendiebe, Saboteure, Umweltsünder, Schmuggler und Erpresser. Im Laufe der Folgen 37 bis 39 haben sich die neuen Pfefferkörner zu einer Gemeinschaft zusammengerauft, die nun in der vierten Staffel einige Bewährungsproben überstehen muss.

Vivi ist jetzt die Erfahrenste in der Gruppe. Selbstbewusst führt sie die Pfefferkörner an und erfüllt mit Leidenschaft ihre Aufgabe als Reporterin der Schülerzeitung „Die Feder“. Als ihre Eltern Johanna in die Familie aufnehmen und die Jungen Vivi „nur“ als guten Kumpel, aber nicht als Mädchen wahrnehmen wollen, beginnen für Vivi schwierige Zeiten. Sie verliebt sich in Paul und hilft diesem trotzdem Katja für sich zu gewinnen. In der 4. Staffel kommt sie dann mit ihm zusammen.

Johanna hat ihre Eltern bei einem Autounfall verloren. Um sie vor dem Kinderheim zu bewahren, haben die Overbecks sie während des vorletzten Falls der alten Pfefferkörner, Tödlicher Müll, aufgenommen. Jojo ist die Jüngste unter den neuen Pfefferkörnern. Sie ist ein ruhiges und in sich gekehrtes Mädchen, das unter dem Trauma, ihre Eltern verloren zu haben, immer noch leidet. Manchmal wird sie von Albträumen heimgesucht. Einige dieser Träume erweisen sich als Vorahnungen, die in der Gruppe umstritten sind, sich bei der Aufklärung einiger Fälle jedoch als hilfreich erweisen.

Katja kommt aus St. Petersburg und ist eine Cousine von Natascha. Katjas Eltern haben sich getrennt, und sie soll so lange bei ihrem Onkel Andrej und Tante Ilze in Hamburg bleiben, bis ihre Mutter das Scheitern ihrer Ehe verkraftet hat. Ihren ersten, richtigen Auftritt hat sie in dem Fall Der Zeuge, zu dessen Zeitpunkt noch Natascha und die alten Pfefferkörner die Ermittlungen führen, aber es sind Vivi und ihr Klassenkamerad Paul, die sich mit ihr anfreunden und sie auch vor Hänseleien in der Schule schützen. Katja trägt eine Beinschiene, weil ihr Bein bei einem Unfall schwer verletzt wurde. Darüber ist Katja todunglücklich, denn ihr größter Wunsch ist es, Balletttänzerin zu werden. In St. Petersburg gehörte sie zu den Besten in ihrer Ballettklasse. Paul und sie führen zuerst eine Beziehung, die aber an den unterschiedlichen Interessen der beiden scheitert.

Paul lebt bei seinem Vater, der Besitzer einer Touristenbarkasse im Hamburger Hafen ist. Seine Mutter hatte die Familie verlassen, als Paul noch klein war. Sie lebt jetzt in Berlin. Er war gemeinsam mit Vivi bereits in dem Fall Kampf um Hoppetosse involviert, als noch das erste Team in der Serie mitspielte. Obwohl Paul darunter leidet, dass seine Mutter sich fast nie meldet, führt er mit seinem Vater ein wunderbar freies Leben. Er ist immer guter Dinge und voller Ideen. Im Laufe der Staffel verliebt Paul sich in Katja. Doch diese bleiben nicht lange zusammen, denn Paul merkt, dass beide sich sehr oft verstellen müssen, um die Beziehung zu erhalten. Dann kommt Paul mit Vivi zusammen, was schon einmal während der „alten Pfefferkörner“ zu erwarten war.

Panda ist der Sohn eines Hamburger Teehändlers und einer chinesischen Schauspielerin. Panda ist mutig, beherrscht chinesische Kampfsportarten und macht gern Witze. Er ist ebenso selbstbewusst wie Vivi, mit der er sich immer wieder in die Haare kriegt. Er ist das einzige Mitglied der zweiten Pfefferkörner-Gruppe, das erst nach dem Weggang von Fiete, Natascha, Jana und Cem zu der Gruppe neu hinzustößt.

In Folge 49 hat der Regisseur Miko Zeuschner einen Cameo-Auftritt als Ralf Wegener.

Alle Mitglieder dieser Generation kommen später nicht mehr in der Serie vor.

Die 3. DetektivgruppeBearbeiten

Die Detektivgruppe in der fünften, sechsten und den ersten beiden Folgen der siebten Staffel (53–80) besteht aus folgenden Personen (in der Reihenfolge des Vorspanns):

Schauspieler Rollen Name Folge Gastauftritte Staffel Jahr Bemerkungen
Laura Gabriel Lilly Theede 53–80 5–7 2008–2010 Freundin von Laurenz, Ex-Freundin von Max, Stiefschwester von Yeliz
Moritz Jahn Karol Adamek 53–80 5–7 2008–2010 Freund von Yeliz
Mira Lieb Yeliz Surat 53–80 5–7 2008–2010 Freundin von Karol, Ex-Freundin von Laurenz, Stiefschwester von Lilly
Tim Tiedemann Laurenz Krogmann 53–80 5–7 2008–2010 Maries großer Bruder, Sophies & Emmas Cousin, Freund von Lilly, Ex-Freund von Yeliz
Nina Flynn Marie Krogmann 53–80 5–7 2008–2010 Laurenz' kleine Schwester, Sophies & Emmas Cousine
Feline „Fee“ 53-143 5-11 2008–2014 Team Hund

Mit der fünften Staffel ändert sich einiges, da ein komplett neues Detektivteam beginnt. Lilly zieht nach Hamburg, wo sie nur Laurenz kennt. Sie freundet sich schnell mit dessen Freunden Yeliz und Karol an. Lilly und Yeliz werden beste Freundinnen. Yeliz verliebt sich in Laurenz, er weist sie aber ab. Erst etwas später merkt er, dass er doch etwas für sie empfindet und sie kommen zusammen. Doch nur kurze Zeit später merkt sie, dass sie sich in Karol verliebt hat. Als Laurenz einen Liebesbrief von Karol an sie entdeckt und vor der Gruppe vorliest trennen sich die beiden und sie kommt mit Karol zusammen, mit dem sie bis zum Ende der 3. Detektivgruppierung zusammen bleibt, mit einer kurzen Trennungsphase. Lilly hat einiges mit Jungs zu tun, da sie zur Schönheitskönigin gewählt wurde. Laurenz verliebt sich später in Lilly, sie kommen aber erst in der letzten Folge der 6. Staffel zusammen. Marie muss sich erst bewähren, um bei den Pfefferkörner richtig ernst genommen zu werden.

In den Staffeln dieser Detektivgruppierung taucht zum ersten Mal die Hündin Feline „Fee“ auf. Sie ist ein Geschenk von Laurenz an Lilly.

In der 7. Staffel, die mit der Geburt von Lillys und Yeliz' Stiefbruder ca. neun Monate nach der letzten Folge der 6. Staffel beginnt, wandern Laurenz und Marie mit ihren Eltern nach Kapstadt aus. Da sich Lilly nicht von Laurenz trennen kann, darf sie, nachdem die Eltern von Laurenz und Marie mehrere Verhandlungen geführt haben, mit ihnen für ein Jahr mitkommen und die fünf werden von Yeliz und Karol, die über die Ferien mitfahren, begleitet. Davor übergibt Rika, die Mutter von Laurenz und Marie, ihrem Bruder Hannes, der mit seiner Familie in den Teekontor einzieht, sämtliche Aufgaben und Befugnisse. Emma und Sophie, die beiden Töchter von ihm und seiner Frau Maike, begegnen somit während ihres Einzugs nochmal ihren beiden Vettern Laurenz und Marie und später auch den anderen aus der Gruppe, bevor diese die Stadt verlassen.

In Folge 82 findet Emma das Buch der Pfefferkörner wieder und es wird nochmal ein kurzer Überblick über die Fälle der dritte Gruppe in Form von Rückblenden gegeben, ansonsten kommen die Mitglieder dieser Gruppe nicht mehr in der Serie vor.

Die 4. DetektivgruppeBearbeiten

Die Detektivgruppe der siebten und achten Staffel (ab Folge 81) hat folgende Mitglieder[7] (in der Reihenfolge des Vorspanns):

Schauspieler Rollen Name Folge Gastauftritte Staffel Jahr Bemerkungen
Katherina Unger Sophie Krogmann 81–104 80, 105 7–8 2010–2011 Emmas große Schwester und Laurenz' und Maries Cousine, Freundin von Themba, Ex-Freundin von Lukas
Coco Nima Themba Bruhns-Mcomo 81–104 7–8 2010–2011 Freund von Sophie, Ex-Freund von Alisa
Lale H. Mann Lina Lange 81–104 7–8 2010–2011 Henris Cousine, Freundin von Rasmus
Julian Winterbach Rasmus Bo Nilsen 81–104 7–8 2010–2011 Freund von Lina
Aurelia Stern Emma Krogmann 81–117 80 7–9 2010–2012 Sophies kleine Schwester, Laurenz und Maries Cousine
Feline „Fee“ 53-143 5-11 2008–2014 Team Hund

Mit dem Wegzug von Laurenz und Marie wird Hündin Fee an Emma und ihre große Schwester Sophie weitergegeben, als sie mit ihren Eltern in das Teekontor einziehen. Die Familie hat lange in Brüssel gelebt und Sophie hat anfänglich Probleme sich in Hamburg einzuleben. Zusammen mit Rasmus, Lina und Themba übernehmen sie ab sofort die Detektivarbeit der Pfefferkörner. Eine große Hilfe dabei ist das fotografische Gedächtnis von Emma. Lina und Rasmus kommen im Laufe der Staffel zusammen und Themba schwärmt für Sophie, doch diese streitet mögliche Gefühle für ihn ab. Als sie die Wahrheit endlich erkennt, ist Themba mit einer Schulkollegin zusammen. Am Ende der achten Staffel gibt es dann aber doch ein Happy End für Themba und Sophie.

Sophie hat in der ersten Folge der neunten Staffel einen kurzen Auftritt in einer Rückblende und wird von ihrer Schwester noch öfter erwähnt (sie halten auch noch telefonischen Kontakt), allerdings wird nie über ihre Beziehung zu den anderen Pfefferkörnern gesprochen. Der Rest der Bande wird nur noch beim Namen genannt, aber ansonsten nicht weiter gezeigt.

In Folge 90 wird die Wohnung von Themba und seiner Familie von zwei Polizisten mit den Namen „Frank“ und „Hansen“ durchsucht. Dies ist eine Anspielung auf Jophi Ries, der bei den Pfefferkörnern von 2000 bis 2003 Jochen Overbeck gespielt hatte. Er spielte in der Serie SOKO Köln von 2003 bis 2011 Kriminalhauptkommissar Frank Hansen.

In Folge 96 hat der Regisseur Klaus Wirbitzky einen Cameo-Auftritt als Biologielehrer Müller.

Die 5. DetektivgruppeBearbeiten

Die Detektivgruppe der neunten Staffel hat folgende Mitglieder (in der Reihenfolge des Vorspanns):

Schauspieler Rollen Name Folge Gastauftritte Staffel Jahr Bemerkungen
Aurelia Stern Emma Krogmann 81–117 80 7–9 2010–2012 Sophies kleine Schwester, Laurenz und Maries Cousine
Bruno Alexander Max Paulsen 105–131 9–11 2012–2014 Freund von Nina, Ex–Freund von Tatjane
Carolin Garnier Nina Pellicano 105–131 9–11 2012–2014 Freundin von Max
Sammy O’Leary Henri Patterson 105–117 9 2012 Linas Cousin
Feline „Fee“ 53-143 5-11 2008–2014 Team Hund

Sophie, Lina, Rasmus und Themba gehen für ein Schuljahr auf Weltreise. Die inzwischen zwölfjährige Emma hat von Sophie den Schlüssel für das Hauptquartier übergeben bekommen, mit dem Hinweis, dass sie neue Freunde und neue Pfefferkörner finden wird. Da ihrer Meinung nach nur Nieten in ihrer Klasse sind, macht sie das Hauptquartier erst mal dicht. Ihr detektivischer Spürsinn erwacht jedoch schnell wieder, als die neue Schülerin in ihrer Klasse, Nina Pellicano, gleich an ihrem ersten Schultag des Diebstahls von Portemonnaies beschuldigt wird. Zu Hause erwartet Emma die nächste Überraschung: Ein kleiner Junge macht es sich im Hauptquartier gemütlich und stöbert im Buch der Pfefferkörner. Es ist Henri Patterson, der Neffe von Flussschifferpastor Jan (dem Vater von Lina). Henri ist mit seinem Onkel bei den Krogmanns eingezogen, da er auf dem Schiff seekrank geworden ist. Seine Eltern arbeiten für mehrere Monate in einem Krankenhaus im Kongo, deshalb ist er solange bei seinem Onkel. Henri ist begeistert von den Fällen der Pfefferkörner und will unbedingt dazugehören. Auch Emmas Mitschüler Max will er für die Pfefferkörner gewinnen, da dieser sich für Nina – von der er hin und weg ist, seit er sie zum ersten Mal gesehen hat – einsetzt. Bis es soweit ist dauert es allerdings einige Zeit, da Max die Sache mit den Pfefferkörnern zunächst nicht ernst nimmt und Nina immer abblockt, da sie – wie sich später herausstellt – an ihrer alten Schule wegen ihres behinderten Bruders Matteo (Robin Huth) gemobbt wurde. Dies finden die anderen Pfefferkörner in der 107. Folge, „Ninas Geheimnis“, heraus. Diese Folge nimmt eine Ausnahmeposition in der Reihe ein, steht bei dieser doch kein Verbrechen, sondern neben der Aufdeckung dieses Geheimnisses auch die Zukunft eines kleinen Mädchens, das in sozial schwachen Verhältnissen lebt, im Vordergrund.

Max lebt bei seiner Oma Magdalena „Leni“ Paulsen, weil seine Eltern bei einem Autounfall ums Leben kamen, als er sieben Jahre alt war. Oma Leni ist Motorradfahrerin und betreibt einen Imbisswagen. Am Ende der Staffel werden Max und Nina ein Paar.

Ninas Eltern stammen aus Italien. Ihr Vater wird der neue Hausmeister an der Schule, und somit zieht die Familie in die Hausmeisterwohnung. Nina will zuerst nicht mit Max zusammen sein, weil er immer den Coolen spielt und so tut, als wäre ihm alles egal. Doch am Ende der Staffel verliebt sie sich in ihn und die beiden werden ein Paar.

Emma ist die beste Freundin von Nina und die Anführerin der Gruppe.

Mit dabei ist – wie auch in den zwei Detektivgruppierungen zuvor – wieder Hündin Feline „Fee“.

Emma und Henri werden in der nächsten Staffel noch einmal kurz erwähnt, kommen sonst aber nicht mehr vor.

Der Figur Emma wurde eine wichtige Funktion in der Serie zuteil, da sie neben Natascha die einzige Person war, die Pfefferkörnern aus fünf Generationen begegnet ist: am Ende von Folge 80 sieht sie noch die 3. Gruppe vor ihrer Abreise nach Kapstadt, in Folge 81 bildet sie mit ihrer Schwester die 4. Gruppe, in Folge 100 lernt sie Fiete und Natascha aus der 1. Detektivgruppe kennen, Henri stößt in Folge 105 als erstes neues Mitglied vom 5. Team zu ihr und ab Folge 107 auch Nina und Max, die auch Teil der 6. Detektivgruppe waren. Durch ihre Begegnung mit Fiete und Natascha, die noch die 2. Detektivgruppe kannten (und von denen Natascha, genau wie Emma, ebenfalls die 3. Detektivgruppe gesehen hatte) einerseits und ihre Zusammenarbeit mit Nina und Max, deren Engagement noch bis zum Beginn der 7. Detektivgruppe reichte, andererseits kann man sie als die eigentliche Schlüsselfigur der ersten 15 Jahre der Serie bezeichnen.

Die 6. DetektivgruppeBearbeiten

Die Detektivgruppe der zehnten Staffel hat folgende Mitglieder (in der Reihenfolge des Vorspanns):

Schauspieler Rollen Name Folge Gastauftritte Staffel Jahr Bemerkungen
Carolin Garnier Nina Pellicano 105–131 9–11 2012–2014 Freundin von Max
Bruno Alexander Max Paulsen 105–131 9–11 2012–2014 Freund von Nina, Ex–Freund von Tatjane
Martha Fries Jessica „Jessi“ Amsinck 118–143 10–11 2013–2014 Luis große Stiefschwester, Freundin von Anton
Emilio Sanmarino Luis de Lima Santos 118–143 10–11 2013–2014 Jessis kleiner Stiefbruder
Feline „Fee“ 53-143 5-11 2008–2014 Team Hund

In dieser Gruppe sind die bereits aus der fünften Gruppe bekannten Pfefferkörner Max und Nina mit dabei. Neu dazu kommen Jessi und Luis. Emma und Henri sind dafür nicht mehr dabei.

Zu Beginn der 10. Staffel haben Max und Nina zwar noch sich, aber eben kein Ermittlerteam mehr. Ihre besten Freunde, Emma (zog mit ihren Eltern nach Indien) und Henri (zog zu seinen Eltern nach Afrika), haben Hamburg verlassen. Das Ende der „Pfefferkörner“ scheint besiegelt. Bis Nina in der Hafencity auf ein Mädchen trifft, das mutig eingreift, als ein Obdachloser von zwei Jugendlichen verprügelt wird. Wie es der Zufall will, ist Jessis Familie Nachmieter im Kontor von Emmas Eltern. Und nach anfänglichen Reibereien zieht sie mit ihrem geballten Mut, ihrer Selbstsicherheit, aber auch mit ihrem Patchwork-Bruder Luis ins Hauptquartier der „Pfefferkörner“ ein. Luis ist ein schlaues Kerlchen und immer neugierig. Er findet die Tatsache, dass seine Mutter Isabell „Isa“ de Lima Santos jetzt mit Jessis Vater, dem Architekten Alexander „Alex“ Amsinck, zusammenzieht großartig – ganz im Gegensatz zu Jessi, die mit ihrem Vater auch allein glücklich war und große Schwierigkeiten hat, die neue Familienkonstellation zu akzeptieren.

In Folge 126 hat der Regisseur Klaus Wirbitzky einen Cameo-Auftritt als wütender Nachbar von Max' Freund Lennart.

Auch in der 10. Staffel ist Hündin Fee wieder mit von der Partie.

Nina und Max haben in der ersten Folge der 11. Staffel noch einmal einen Auftritt.

Die 7. DetektivgruppeBearbeiten

Die Detektivgruppe der elften Staffel hat folgende Mitglieder (in der Reihenfolge des Vorspanns):

Schauspieler Rollen Name Folge Gastauftritte Staffel Jahr Bemerkungen
Jaden Bojsen Niklas Klinger 131–143 11 2014
Martha Fries Jessica „Jessi“ Amsinck 118–143 10–11 2013–2014 Luis große Stiefschwester, Freundin von Anton
Danilo Kamber Anton Cengiz 131–143 11 2014 Ceydas Zwillingsbruder, Freund von Jessi
Merle de Villiers Ceyda Cengiz 131–143 11 2014 Antons Zwillingsschwester
Emilio Sanmarino Luis de Lima Santos 118–143 10-11 2013–2014 Jessis kleiner Stiefbruder
Feline „Fee“ 53-143 5-11 2008–2014 Team Hund

In dieser Gruppe werden die bereits aus der sechsten Gruppe bekannten Pfefferkörner Jessi und Luis mit dabei sein. Neu dazu kommen Ceyda, Anton und Niklas. Nina und Max sind dafür nicht mehr dabei. Nina wandert zu Beginn der Staffel mit ihren Eltern nach Italien aus. Weil Max die Trennung von Nina jedoch nicht erträgt, arrangieren Matteo und Oma Leni, dass Max mit Nina nach Italien fährt. Nachdem Leni aus Italien zurückgekehrt ist, übernimmt Niklas Mutter Janin einen Aushilfsjob in Lenis Imbiss. Wie schon bei den ersten vier Gruppen sind die Pfefferkörner wieder zu fünft. Ähnlich wie bei der 107. Folge der 5. Detektivgruppe gibt es auch bei dieser Gruppe mit Folge 132 einen Fall, der kein Kriminalfall im eigentlichen Sinne ist, sondern von einem Mädchen handelt, das aufgrund des Leistungsdrucks durch die Eltern von zu Hause abhaut. Jessi verliebt sich in Niklas, aber der ist in Ceyda verliebt und noch dazu ist Anton ebenfalls verliebt, in Jessi. Später verliebt sich Ceyda in Niklas und die beiden kommen fast zusammen, stellen dann aber fest, dass sie doch nur befreundet sein möchten. Außerdem verliebt sich Jessi in Anton und die beiden werden ein Paar.

In Folge 132 hat der Regisseur Klaus Wirbitzky einen Cameo-Auftritt als Reporter in einem Video im Internet.

Auch in Staffel 11 ist Hündin Fee wieder mit dabei.

Alle Pfefferkörner der siebten Generation haben in der ersten Folge der folgenden Staffel einen Gastauftritt, in einem Video, welches sie den neuen Pfefferkörnern hinterlassen haben. Dort erfährt man, dass die fünf Freunde aus Hamburg weg gezogen sind und einer neuen Gruppe das Kommando übergeben möchten. Wohin die Gruppe gezogen ist, und aus welchem Beweggrund, erfährt man nicht (und ob sie alle gemeinsam an denselben Ort gezogen sind). Da aber die nachfolgende Generation ab der 12. Staffel einen verlassenen Teekontor vorfindet, kann man davon ausgehen, dass Luis Mutter und Jessis Vater die Stadt verlassen und dabei auch die anderen Pfefferkörner mitgenommen haben.

Die 8. DetektivgruppeBearbeiten

Die Detektivgruppe der zwölften und dreizehnten Staffel hat folgende Mitglieder (in der Reihenfolge des Vorspanns):

Schauspieler Rollen Name Folge Gastauftritte Staffel Jahr Bemerkungen
Sina Michel Pinja Friese 144–169 12–13 2015–2016 Schwester von Stella, Freundin von Ramin
Otto von Grevenmoor Till Petersen und in der Niederländischen Version Fill Petersen 144–168 169 12–13 2015–2016
Zoë Malia Moon Stella Friese 144–169 12–13 2015–2016 Schwester von Pinja, Ex-Freundin von Ramin
Jann Piet Ramin Dschami 144–169 12–13 2015–2016 Bruder von Jale, Ex-Freund von Stella, Freund von Pinja
Ava Sophie Richter Jale Dschami 144–169 12–13 2015–2016 Schwester von Ramin
Socke 144-169 12-13 2015–2016 Team Hund

Die neuen Pfefferkörner, das sind: der zwölfjährige Deutsch-Perser Ramin, ein Meister der Logik und Strategie und seine neunjährige Schwester Jale, eine clevere Rebellin; außerdem die elfjährige Pinja, eine engagierte Umwelt- und Tierschützerin und ihre ein Jahr ältere Schwester Stella, die Informatik-Queen, sowie der elfjährige Halbwaise Till mit Mischlingshündin Socke, Spezialist im Networking und Spurenlesen. Gemeinsam lösen die fünf viele neue, spannende Krimifälle rund um den Hamburger Hafen.

Die 9. DetektivgruppeBearbeiten

Die Detektivgruppe der vierzehnten Staffel (in der Reihenfolge des Vorspanns) und des Kinofilms (2017) hat folgende Mitglieder:

Schauspieler Rollen Name Folge Gastauftritte Staffel Jahr Bemerkungen
Marleen Quentin Mia Goldman 170–185 14 2017 Schwester von Alice, Freundin von Benny
Luke Matt Röntgen Johannes von Wied-Litzow 170–185 14 2017 Freund von Lisha
Emilia Flint Alice Goldman 170–185 14 2017 Schwester von Mia
Ruben Storck Bennet „Benny“ Jansen 170–185 14 2017 Freund von Mia
Emma Roth Lisha Schulze 171–185 14 2017 Freundin von Johannes
spielte nicht im Kinofilm (2017) mit
Murphy 172– 14 2017 Team Hund
spielte nicht im Kinofilm (2017) mit

Die 10. DetektivgruppeBearbeiten

Die 10. Generation übernimmt die 15. Staffel der Pfefferkörner. Die Staffel hat wieder fünf kleine Detektive. Drei Jungs und zwei Mädchen. Diese Staffel hat folgende Mitglieder:

Schauspieler Rollen Name Folge Gastauftritte Staffel Jahr Bemerkungen
Ronja Levis Nele Grevenmeyer 186- 15 2018 Schwester von Levin Grevenmeyer
Moritz Pauli Levin Grevenmyer 186- 15 2018 Bruder von Nele Grevenmeyer
Marlene von Appen Kira Dierksen 186- 15 2018 Sie ist mit Hilfe der Pfefferkörnern aus einer kriminellen Gang ausgestiegen
Samuel Adams Tayo Okoawo 186- 15 2018 Bruder von Olufemi „Femi“
Spencer König Olufemi „Femi“ Okoawo 186- 15 2018 Bruder von Tayo Okoawo

Wiederkehrende NebendarstellerBearbeiten

Geordnet nach der Reihenfolge des Auftretens der Rollen. Tabelle sortierbar nach Namen der Schauspieler, Rollennamen und der ersten Folge des Auftretens.

Schauspieler Rollenname Folgen Bemerkungen
Mayer, Annette Annette Mayer Anne Overbeck 1–13 Fietes und Vivis Eltern, Jojos Adoptiveltern, Eigentümer des Gewürzhandels „Overbeck & Consorten“ in der Speicherstadt
Hoger, Nina Nina Hoger 14–51
Pelz, Alexander Alexander Pelz Jochen Overbeck 1–13
Ries, Jophi Jophi Ries 14–47
Naumow, Katharina Katharina Naumow Ilze Jaonzäns 1–42 Nataschas Eltern, Katjas Onkel und Tante
Schrader, Jurij Jurij Schrader Andrej Jaonzäns 1–12
Burgazliev, Denis Denis Burgazliev 18–42
Vitua, Sabine Sabine Vitua Elisabeth Holstein-Coutré 1–36 Janas Mutter, Ex-Frau von Janas Vater, Rechtsanwältin
Crome, Charlotte Charlotte Crome Rita Schmitz 1–7 Lehrerin
Nagel, Rolf Rolf Nagel Uli Beneke (bis Staffel 3 Uli Mertens) 2–52 Zollbeamter, guter Freund, Besitzer der Hündin Cola
Özçelik, Ercan Ercan Özçelik Kemal Gülec 2–26 Cems Onkel und Erziehungsberechtigter
Thando Walbaum Jeremy 2, 46 spielt in Folge 133 den Basketballer Adesola Awolo
Herbrechter, Max Max Herbrechter Sebastian Holstein-Coutré 4–35 Janas Vater, Ex-Mann von Janas Mutter, (Ex-)Freund von Celine, Mann von Jacqueline
Rühaak, Siemen Siemen Rühaak Kommissar Dreyer 7–30 Kommissar
Lahnstein, Miriam Miriam Lahnstein Jacqueline 14–29, 46 Frau von Janas Vater
Scholz, Moritz Moritz Scholz Niklas Rasmussen 18–26 (Ex-) Freund von Jana
Ostendorf, Josef Josef Ostendorf Pastor Götze 18–29 Pastor an St. Katharinen
Münster, Steffen Steffen Münster Matten Hansen 33–50 Pauls Vater, Kleinschiffer
Olschewski, Gerhard Gerhard Olschewski Otto 33–48 guter Freund, Mitarbeiter von Pauls Vater
Chao, Mey Lan Mey Lan Chao Xing Xing Weidtmann 37–51 Pandas Eltern
Goebel, Christian Maria Christian Maria Goebel Peter Weidtmann 37–51
Spiering, Katharina Katharina Spiering Rika Krogmann 53–80 Laurenz und Maries Eltern, Betreiber des Teekontors Krogmann in der Speicherstadt
Weiss, Samuel Samuel Weiss Thomas Krogmann 53–80
Groth, Steffen Steffen Groth Roman Che Theede 53–80 Lillys Vater, Mitarbeiter bei der Port Security
Nüsse, Barbara Barbara Nüsse Inga Theede 53–76 Lillys Oma, Psychologin
Soydan, Sascha Özlem Sascha Özlem Soydan Hatice Surat 54–76 Yeliz' Mutter, Rechtsanwältin
Waasner, Sven Sven Waasner Nils Quaschner 54–80 mit Karols Vater befreundeter Polizist bei der Wasserschutzpolizei in Hamburg
Gierszal, Marek Marek Gierszal Tadeusz Adamek 56–77 Karols Eltern, Betreiber der Hafenkantine (Marek Gierszal trat bereits in Folge 19 (als Alex) auf)
Poladjan, Katerina Katerina Poladjan Janina Adamek 56–77
Schütz, Katharina Katharina Schütz Marlies Schröder-Hartmann 67– Direktorin
Schümann, Jannik Jannik Schümann Max 70–74 (Ex-)Freund von Lilly
Knebel, Jörn Jörn Knebel Hannes Krogmann 80–117 Sophies und Emmas Eltern, übernehmen das Teekontor von Rika (Hannes’ Schwester) und Thomas Krogmann
Mundhenke, Verena Verena Mundhenke Maike Krogmann 80–105
Klimsa, Matthias Matthias Klimsa Jan Lange 81–117 Linas Vater und Henris Onkel, Pastor auf der Flussschifferkirche. (Matthias Klimsa trat bereits in den Folgen 40 (als Steinke) und 71 (als Herr Hansen) auf)[8]
Böer, Simon Simon Böer Sven Bader 82–104 Polizeihauptkommissar in Hamburg, Freund und späterer Mann von Lene Nilsen
Weisser, Katrin Katrin Weisser Lene Nilsen (ab Folge 104 Lene Bader) 82–104 Rasmus’ Mutter, Rechtsanwältin, Freundin und spätere Frau von Sven Bader
Auberger, Katinka Katinka Auberger Mariella Schulze (bis Staffel 9 Mariella Lenz) 82– Lehrerin
Paul, Paula Paula Paul Gabi Bruhns-Mcomo 83–104 Thembas Eltern, Gabi betreibt einen Friseursalon, Dalu ist Taxifahrer (Paula Paul trat bereits in Folge 51 (als Lehrerin) auf)
Sandow, Nino Nino Sandow Dalu Mcomo-Bruhns 83–104
Kerneck, Lianna Lianna Kerneck Alisa 99–103 (Ex-)Freundin von Themba
Greis, Julian Julian Greis Lehrer 105–113 Lehrer
Zambelletti, Orazio Orazio Zambelletti Antonio Pellicano 105–131 Ninas Eltern, Antonio ist der neue Hausmeister der Schule
Sarto, Clelia Clelia Sarto Maria Pellicano 106–131
Huth, Robin Robin Huth Matteo Pellicano 106–131 Bruder von Nina, leidet unter dem Down-Syndrom
Kunstmann, Doris Doris Kunstmann Magdalena „Leni“ Paulsen 106–143 Max' Oma, betreibt einen Imbisswagen
Schmid, Stefanie Stefanie Schmid Svenja 112–117 Polizistin, Freundin von Jan Lange
Knüfken, Markus Markus Knüfken Alexander Amsinck 118–143 Jessis Vater, Luis' Stiefvater, Freund und späterer Verlobter bzw. Ehemann von Isabell de Lima Santos, Architekt
Peraza Rios, Lucia Lucia Peraza Rios Isabell de Lima Santos 118–143 Luis' Mutter, Jessis Stiefmutter, Freundin und spätere Verlobte bzw. Ehefrau von Alexander Amsinck, Ex-Frau von Tiago de Lima Santos, beginnt später ein Studium
Hilmer, Aaron Aaron Hilmer Diego 119–137 Mitschüler
Milo, Alexander Alexander Milo Milos Tosic 120–126 Polizist, Anti-Aggressions-Trainer von Max
Fleer, Victoria Victoria Fleer Sonja Cengiz 131–143 Antons und Ceydas Eltern, sind Besitzer einer Bootslagerei
Karadeniz, Özgür Özgür Karadeniz Erol Cengiz 132–143
Doll, Lotta Lotta Doll Janin Klinger 134–143 Niklas' Mutter, macht eine Ausbildung zur Krankenpflegerin und jobbt nebenher in Oma Lenis Imbiss
Ahlborn, Jodie Leslie Jodie Leslie Ahlborn Katrin Friese 144–169 Mutter von Stella und Pinja
Rahmanian, Neda Neda Rahmanian Dr. Leyla Dschami 144–169 Eltern von Ramin und Jale, Betreiber des Teppichgeschäftes in der Speicherstadt (Abdullah trat bereits in Folge 106 (als Dragan) auf)
Abdullah, Neil Malik Neil Malik Abdullah Navid Dschami 144–169
Harrebye-Brandt, Mathias Mathias Harrebye-Brandt Jonne Friese-Halonen 145–169 Vater von Stella und Pinja
Pörzgen, Tilman Tilman Pörzgen Luke Petersen 145–168 Tills älterer Bruder
Martens, Annika Annika Martens Maja Goldman 170–172 Eltern von Mia und Alice, Betreiber des „Das Goldman - Café und Kaffeerösterei“ in der Speicherstadt
Eisfeld, Ole Ole Eisfeld Sam Goldman 170–179
Noor, Altamasch Altamasch Noor Hamit Yildrim 170–182 Bodyguard, Chauffeur von Johannes (spielte auch im Kinofilm (2017) mit)
Kircher, Meike Meike Kircher Andrea Jansen 171–182 Mutter von Benny, Freundin von Martin (wurde im Kinofilm (2017) von Katharina Wackernagel gespielt)
Rieke, Janek Janek Rieke Martin Schulze 171–181 Lehrer, Vater von Lisha, Freund von Andrea (wurde im Kinofilm (2017) von Devid Striesow gespielt)
Bröcker, Oliver Oliver Bröcker Enno Nebatz 175–176 Vater von Benny, sitzt im Gefängnis

Übergänge zwischen den GruppenBearbeiten

Bei den meisten Gruppenwechseln gibt es zwischen den alten und neuen Pfefferkörnern eine Verbindung, sodass das Pfefferkorn-Buch und das Archiv weiter geführt werden können. Lediglich zwischen der zweiten und der dritten Gruppe scheint es keine Verbindung zu geben. Auch der Name „Die Pfefferkörner“ wurde nur durch ein zufälliges Treffen mit Natascha bewahrt. Wie bei diesem Wechsel das Archiv und das Buch weitergegeben wurden, bleibt offen. Bei vier von acht Wechseln wird auch lediglich ein Teil der Besetzung ausgetauscht.

Beim Wechsel zwischen dritter und vierter Generation ziehen Verwandte in das Haus, in dem sich das Hauptquartier der Pfefferkörner befindet, sodass beide Gruppen sich immerhin, wenn auch nur kurz begegnen. Zwischen der siebten und achten Generation ist es ein Video der siebten Generation, das Stella, Ramin, Jale, Pinja und Till für die Pfefferkörner überzeugt.

Zwischen der achten und neunten Generation sowie dem Kinofilm scheint es keine Verbindung zu geben. Unklar ist auch, wie das Archiv, das Buch und der Name weitergegeben wurden.

Alle Generationen gehen aber auf die gleiche Schule.

EpisodenlisteBearbeiten

Produktion und AusstrahlungBearbeiten

Die 13 Folgen umfassende erste Staffel der Serie wurde 1999 im Auftrag des NDR von Studio Hamburg produziert und vom 27. Dezember 1999 bis 12. Januar 2000 im KiKA erstausgestrahlt.

Die zweite Staffel entstand ein gutes Jahr später im Auftrag von NDR und SWR und wurde in zwei Etappen gedreht: Zunächst entstanden acht Folgen, deren Erstausstrahlung vom 22. März bis 2. April 2001 war, später weitere fünf Folgen, die vom 7. bis 13. April 2002 erstausgestrahlt wurden.

Die erneut 13 Folgen umfassende dritte Staffel entstand ein knappes Jahr nach der zweiten Staffel als Gemeinschaftsproduktion der ARD und wurde vom 3. bis 21. Januar 2003 erstausgestrahlt. In dieser Staffel fand der Wechsel zwischen der ersten und zweiten Generation der Pfefferkörner statt. Die ersten zehn Folgen wurden mit der alten, die letzten drei Folgen der Staffel mit der neuen Schauspielergeneration gedreht. In den dazwischenliegenden vier Folgen waren beide Generationen parallel zu sehen, die alten Schauspieler wurden aus ihren Rollen herausgeschrieben und die neuen Charaktere in die Serie eingeführt.

Alleiniger Auftraggeber der vierten Staffel war wie bereits bei der ersten Staffel der NDR. Wie die zweite entstand auch die vierte Staffel in zwei Etappen: Zunächst wurden neun Folgen gedreht, die vom 26. Februar bis 9. März 2004 erstausgestrahlt wurden. Wenig später wurden die vier letzten Folgen der zweiten Generation gedreht, die zum ersten Mal vom 7. Dezember 2004 bis 11. Januar 2005 im Abendprogramm des KiKA zu sehen waren.

Bis Herbst 2007 wurde mit neuen Hauptdarstellern eine weitere, fünfte Staffel in Hamburg gedreht.[1] Diese Folgen waren erstmals vom 15. März bis 7. Juni 2008 jeweils samstags im Vormittagsprogramm des Senders „Das Erste“ zu sehen.

Die 2008 gedrehte sechste Staffel war vom 4. April bis zum 4. Juli 2009 jeweils samstags im Sender „Das Erste“ als Erstausstrahlung zu sehen.

Zwischen dem 15. April 2009[9] und dem 16. Oktober 2009[10] produzierte die Studio Hamburg Produktions GmbH mit komplett neuen Darstellern die siebte Staffel der Serie, allerdings trat die Vorgängergruppe noch in der 79. und 80. Folge auf. Da die letzten beiden Folgen mit der dritten Generation erst nach dem Casting für das Nachfolgeteam produziert wurden, setzen diese von der Handlung her ein paar Monate später an und es kommt zu einem kurzen Aufeinandertreffen zwischen beiden Gruppen. Die achte Staffel wurde im Folgejahr zwischen dem 8. März 2010[4] und dem 15. Oktober 2010[11] gedreht. Die Erstausstrahlung beider Staffeln erfolgte seit dem 9. Oktober 2010 direkt hintereinander jeweils Samstags um 8:40 Uhr im Kinderprogramm des Senders „Das Erste“ und endete am 16. April 2011.

Die 2012 gedrehte 9. Staffel wurde vom 8. bis 12. Oktober 2012 jeweils mit zwei Folgen von 15:25 Uhr bis 16:25 Uhr und am 12. Oktober 2012 mit drei Folgen von 19:30 Uhr bis 21:00 Uhr im KiKA erstausgestrahlt. Danach wurden alle Folgen nochmals vom 13. Oktober bis 10. November 2012 am Samstagmorgen im Ersten ausgestrahlt.[12]

2013 wurde die 10. Staffel mit einem teilweise neuen Team gedreht. Vom 16. November bis 21. Dezember 2013 wurden die neuen Folgen am Samstagmorgen im Ersten ausgestrahlt.[13]

2014 wurde erneut mit einem teilweise neuen Team die 11. Staffel produziert.[14] Folge 131 nimmt eine Sonderstellung ein, weil es die erste Folge in der Geschichte der Reihe ist, in der alle Pfefferkörner aus zwei Generationen vorkommen. Vom 25. Oktober bis 27. Dezember 2014 wurden die neuen Folgen im KiKA und im Ersten ausgestrahlt.

Der geplante Kinofilm Die Pfefferkörner – Das Rätsel der Cimbria, zu dem Katharina Mestre das Drehbuch verfasste, wurde aus verschiedenen Gründen bisher nicht realisiert.[15] Am 7. September 2017 erschien jedoch der Kinofilm Die Pfefferkörner und der Fluch des Schwarzen Königs. In diesem Film, der kurz vor Ausstrahlung der 14. Staffel veröffentlicht wurde, geht es unter anderem um die Ablösung der alten Pfefferkörner Stella, Ramin, Pinja, Till und Jale durch die 9. Detektivgruppe, in der Mia, Alice, Johannes und Benny die Detektive sind. Er spielt neben Hamburg auch in Südtirol.[16] In der 14. Staffel stösst dann noch Lisha zu den anderen Pfefferkörnern.

VeröffentlichungenBearbeiten

DVDBearbeiten

  • Staffel 01: 29. Februar 2008
  • Staffel 02: 29. Februar 2008
  • Staffel 03: 11. April 2008
  • Staffel 04: 11. April 2008
  • Staffel 05: 26. Juni 2009
  • Staffel 06: 26. Juni 2009
  • Staffel 07: 22. Oktober 2010
  • Staffel 08: 04. März 2011
  • Staffel 09: 02. November 2012
  • Staffel 10: 24. Januar 2014
  • Staffel 11: 11. September 2015
  • Staffel 12: 11. März 2016
  • Staffel 13: 20. Januar 2017

BücherBearbeiten

Bei Egmont VGS erscheinen zu einigen Folgen der ersten fünf Staffeln Bücher, die auf der Grundlage der Drehbücher von verschiedenen Autoren verfasst wurden. Dabei weichen die Titel von den Vorlagen ab, die Handlungen stimmen größtenteils überein.

HörspieleBearbeiten

Zu einigen Folgen der ersten beiden und der fünften Staffel erschienen Hörspiele mit dem Originalton der TV-Serie, jeweils neu abgemischt mit einem Erzähler. Ausgewählte Folgen der ersten beiden Staffeln bei Karussell mit Volker Hanisch als Erzähler, Folgen der fünften Staffel bei Jumbo mit Robert Missler als Erzähler.

PC-SpielBearbeiten

Bei Terzio erschien das PC-Spiel „Cem unter Verdacht“ mit den Originalstimmen der TV-Serie.

Nominierungen und AuszeichnungenBearbeiten

  • 2000: Goldener Telix in der Kategorie Beste Spielserie
  • 2000: Erster Preis der Asian-Pacific-Broadcasting Union (ABU) in der Kategorie Beste Kinderserie
  • 2000: Nominierung für den Prix Jeunesse
  • 2001: Goldener Spatz in der Kategorie Fiction kurz (Kinderjury)[17]
  • 2003: Goldener Spatz in der Kategorie Kurzspielfilm für die Folge Kampf um Hoppetosse (Kinderjury)[18]
  • 2003: Sieger beim KinderKom – Merano TV Festival 2003 in der Kategorie Bestes Kinderprogramm für die Folge Der Schlitzer von der Elbchaussee[19]
  • 2008: Nominierung für den Kindermedienpreis Der Weiße Elefant für die Folge Karol undercover[20]

EinzelnachweiseBearbeiten

WeblinksBearbeiten