Tim Schaller

US-amerikanischer Eishockeyspieler

Timothy Robert „Tim“ Schaller (* 16. November 1990 in Merrimack, New Hampshire) ist ein US-amerikanischer Eishockeyspieler, der zuletzt bis Oktober 2020 bei den Los Angeles Kings in der National Hockey League auf der Position des Centers spielte.

Vereinigte StaatenVereinigte Staaten  Tim Schaller Eishockeyspieler
Tim Schaller
Geburtsdatum 16. November 1990
Geburtsort Merrimack, New Hampshire, USA
Größe 188 cm
Gewicht 99 kg
Position Center
Schusshand Links
Karrierestationen
2007–2009 New England Junior Huskies
2009–2013 Providence College
2013–2016 Rochester Americans
2016–2018 Boston Bruins
2018–2020 Vancouver Canucks
2020 Los Angeles Kings

KarriereBearbeiten

Schaller spielte zunächst zwischen 2007 und 2009 in der Eastern Junior Hockey League für die New England Junior Huskies, ehe er ans Providence College ging. Dort spielte er neben dem Studium vier Jahre lang für das Eishockeyprogramm des Colleges in der Hockey East, einer Division im Spielbetrieb der National Collegiate Athletic Association. In seinen letzten beiden Spielzeiten füllte der Mittelstürmer das Amt des Mannschaftskapitäns aus. Zudem wurde er am Ende der Saison 2012/13 zum besten Defensivstürmer der Division gewählt.

Ungedraftet wechselte der US-Amerikaner nach Beendigung seines vierten Collegejahrs ins Profilager, als er im April 2013 einen Vertrag mit einer Laufzeit von zwei Jahren bei den Buffalo Sabres aus der National Hockey League unterschrieb. Diese setzten ihn im Verlauf der Saison 2013/14 in ihrem Farmteam, den Rochester Americans, in der American Hockey League ein. Dort verbrachte Schaller hauptsächlich auch die folgenden beiden Spielzeiten, nachdem sein Vertrag zwischenzeitlich um ein Jahr verlängert worden war. Im Verlauf der Saison 2014/15 feierte der Angreifer schließlich sein Debüt in der NHL für die Sabres. Nach Auslauf seines Vertrags im Sommer 2016 – in der Zwischenzeit hatte er 35 NHL-Spiele für Buffalo absolviert – sicherten sich die Boston Bruins im Juli die Dienste des Free Agents für die Spielzeit 2016/17. Nach zwei Jahren in Boston schloss er sich, abermals als Free Agent, im Juli 2018 den Vancouver Canucks an.

In Vancouver verbrachte Schaller knapp eineinhalb Jahre, ehe er im Februar 2020 samt Tyler Madden, einem Zweitrunden-Wahlrecht für den NHL Entry Draft 2020 sowie einem konditionalen Viertrunden-Wahlrecht für den NHL Entry Draft 2022 an die Los Angeles Kings abgegeben wurde. Im Gegenzug erhielten die Canucks Tyler Toffoli.[1] In Los Angeles beendete der Angreifer die Spielzeit 2019/20, erhielt jedoch keinen weiterführenden Vertrag.

Erfolge und AuszeichnungenBearbeiten

KarrierestatistikBearbeiten

Stand: Ende der Saison 2019/20

Reguläre Saison Playoffs
Saison Team Liga Sp T V Pkt SM Sp T V Pkt SM
2009/10 Providence College NCAA 33 2 3 5 40
2010/11 Providence College NCAA 34 5 14 19 36
2011/12 Providence College NCAA 26 14 7 21 24
2012/13 Providence College NCAA 38 8 15 23 61
2013/14 Rochester Americans AHL 72 11 7 18 36 5 0 1 1 2
2014/15 Rochester Americans AHL 65 15 28 43 116
2014/15 Buffalo Sabres NHL 18 1 1 2 2
2015/16 Rochester Americans AHL 37 12 14 26 48
2015/16 Buffalo Sabres NHL 17 1 2 3 2
2016/17 Boston Bruins NHL 59 7 7 14 23 6 1 0 1 2
2017/18 Boston Bruins NHL 82 12 10 22 42 11 0 2 2 2
2018/19 Vancouver Canucks NHL 47 3 7 10 9
2019/20 Vancouver Canucks NHL 51 5 1 6 14
2019/20 Ontario Reign AHL 5 1 0 1 6
2019/20 Los Angeles Kings NHL 2 0 0 0 0
NCAA gesamt 131 29 39 68 161
AHL gesamt 179 39 49 88 206 5 0 1 1 2
NHL gesamt 276 29 28 57 92 17 1 2 3 4

(Legende zur Spielerstatistik: Sp oder GP = absolvierte Spiele; T oder G = erzielte Tore; V oder A = erzielte Assists; Pkt oder Pts = erzielte Scorerpunkte; SM oder PIM = erhaltene Strafminuten; +/− = Plus/Minus-Bilanz; PP = erzielte Überzahltore; SH = erzielte Unterzahltore; GW = erzielte Siegtore; 1 Play-downs/Relegation)

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Canucks acquire Tyler Toffoli from Kings. nhl.com, 18. Februar 2020, abgerufen am 18. Februar 2020 (englisch).