Hauptmenü öffnen
KanadaKanada  Sam Steel Eishockeyspieler
Geburtsdatum 3. Februar 1998
Geburtsort Edmonton, Alberta, Kanada
Größe 180 cm
Gewicht 84 kg
Position Center
Schusshand Links
Draft
NHL Entry Draft 2016, 1. Runde, 30. Position
Anaheim Ducks
Karrierestationen
2014–2018 Regina Pats
seit 2018 Anaheim Ducks
San Diego Gulls

Sam Steel (* 3. Februar 1998 in Edmonton, Alberta) ist ein kanadischer Eishockeyspieler, der seit Dezember 2016 bei den Anaheim Ducks in der National Hockey League unter Vertrag steht und parallel für deren Farmteam, die San Diego Gulls, in der American Hockey League zum Einsatz kommt.

KarriereBearbeiten

Sam Steel spielte in seiner Jugend für eine Reihe von Nachwuchsmannschaften in Sherwood Park, einem Vorort von Edmonton. Im Jahre 2013 wählten ihn die Regina Pats im Bantam Draft der Western Hockey League (WHL) an zweiter Position aus, sodass er für das Team ab dem Ende der Saison 2013/14 in der ranghöchsten Juniorenliga der Region auflief. In seinen ersten beiden Spielzeiten etablierte sich der Center als regelmäßiger Scorer und nahm in der Folge am CHL Top Prospects Game teil, bevor ihn die Anaheim Ducks im NHL Entry Draft 2016 an 30. Stelle berücksichtigten. Anschließend steigerte er seine persönliche Statistik deutlich, so verzeichnete er in der Spielzeit 2016/17 in 66 Spielen 50 Tore und 81 Vorlagen für 131 Scorerpunkte. Damit führte der Kanadier nicht nur die WHL an und erhielt somit die Bob Clarke Trophy, sondern übertraf auch alle Spieler der gesamten Canadian Hockey League, sodass ihm der CHL Top Scorer Award zuteil wurde. Darüber hinaus ehrte man ihn als WHL-Spieler des Jahres mit der Four Broncos Memorial Trophy und berief ihn ins WHL East First All-Star Team. Unterdessen erreichte er mit den Pats das Playoff-Finale um den Ed Chynoweth Cup, unterlag dort allerdings den Seattle Thunderbirds.

An diese Leistungen konnte Steel im Folgejahr 2017/18 nicht anknüpfen, so verzeichnete er 83 Punkte in 54 Spielen. Jedoch nahm er mit Regina als gastgebende Mannschaft am Memorial Cup 2018 teil, bei dem der Mittelstürmer die Scorerliste anführte, daher mit der Ed Chynoweth Trophy ausgezeichnet und darüber hinaus mit der Stafford Smythe Memorial Trophy als Most Valuable Player des Turniers geehrt wurde. Mit den Pats erreichte er dabei abermals das Endspiel, musste jedoch gegen die Titan d’Acadie-Bathurst eine 0:3-Finalniederlage hinnehmen.

Im Rahmen der Vorbereitung auf die Saison 2018/19 erspielte sich Steel schließlich einen Platz im Aufgebot der Anaheim Ducks, die ihn bereits im Dezember 2016 mit einem Einstiegsvertrag ausgestattet hatten.[1] In der Folge debütierte er Anfang Oktober 2018 in der National Hockey League (NHL).

InternationalBearbeiten

Auf internationaler Ebene sammelte Steel im Rahmen der World U-17 Hockey Challenge 2014 im November erste Erfahrungen, wobei das Team den siebten Platz belegte. Auf U18-Niveau nahm er am Ivan Hlinka Memorial Tournament 2015 teil, bei dem die kanadische Auswahl die Goldmedaille errang, bevor in dieser Altersstufe keine weiteren Einsätze folgten. Anschließend vertrat der Angreifer die kanadische U20-Nationalmannschaft bei der U20-Weltmeisterschaft 2018 und gewann dort mit dem Team ebenfalls die Goldmedaille.

Erfolge und AuszeichnungenBearbeiten

InternationalBearbeiten

KarrierestatistikBearbeiten

Stand: Ende der Saison 2018/19

Reguläre Saison Playoffs
Saison Team Liga Sp T V Pkt +/– SM Sp T V Pkt +/– SM
2013/14 Regina Pats WHL 5 0 0 0 ±0 0 2 0 0 0 –1 0
2014/15 Regina Pats WHL 61 17 37 54 +10 16
2015/16 Regina Pats WHL 72 23 47 70 –8 24 12 6 10 16 +5 4
2016/17 Regina Pats WHL 66 50 81 131 +49 40 23 11 19 30 +8 8
2017/18 Regina Pats WHL 54 33 50 83 +27 18 7 1 10 11 +6 2
2018 Regina Pats Memorial Cup 5 2 11 13 –2 4
2018/19 San Diego Gulls AHL 53 20 21 41 –3 24 16 6 7 13 +5 8
2018/19 Anaheim Ducks NHL 22 6 5 11 +2 8
WHL gesamt 258 123 215 338 +78 98 44 18 39 57 +18 14
NHL gesamt 22 6 5 11 +2 8

InternationalBearbeiten

Vertrat Kanada bei:

Jahr Team Veranstaltung Resultat Sp T V Pkt +/– SM
2014 Canada Black WHC 7. Platz 5 1 2 3 4
2015 Kanada Hlinka Memorial   4 1 2 3 +1 2
2018 Kanada U20-WM   7 4 5 9 +3 0
Junioren gesamt 16 6 9 15 6

(Legende zur Spielerstatistik: Sp oder GP = absolvierte Spiele; T oder G = erzielte Tore; V oder A = erzielte Assists; Pkt oder Pts = erzielte Scorerpunkte; SM oder PIM = erhaltene Strafminuten; +/− = Plus/Minus-Bilanz; PP = erzielte Überzahltore; SH = erzielte Unterzahltore; GW = erzielte Siegtore; 1 Play-downs/Relegation)

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Ducks Sign Steel to Three-Year Entry Level Contract. 20. Dezember 2016, abgerufen am 24. Oktober 2018 (englisch).