Hauptmenü öffnen

Süddeutsche Fußballmeisterschaft 1921/22

Süddeutsche Fußballmeisterschaft 1921/22
Logo des süddeutschen Fußballverbandes
Meister FC Wacker München (1)
Meisterschafts Endrunde Deutsche Fußballmeisterschaft 1921/22
Süddeutsche Fußballmeisterschaft 1920/21

Die süddeutsche Fußballmeisterschaft 1921/22 des Süddeutschen Fußball-Verbandes gewann der FC Wacker München durch einen 2:1-Sieg nach Verlängerung gegen Borussia Neunkirchen. Dies war der erste und einzige Gewinn der süddeutschen Fußballmeisterschaft für die Münchener, die sich dadurch für die deutsche Fußballmeisterschaft 1921/22 qualifizierten. Dort trat mit dem 1. FC Nürnberg, als Titelverteidiger qualifiziert, obwohl auf regionaler Ebene frühzeitig ausgeschieden, ein zweiter süddeutscher Vertreter an. Die Münchener schieden im Halbfinale gegen den Hamburger SV mit 0:4 aus. Nürnberg erreichte das Endspiel gegen den Hamburger SV.

Modus und ÜbersichtBearbeiten

Mit der Erweiterung auf zwei Staffeln je Kreis gab es in Süddeutschland 160 Erstligisten, eine Rekordzahl, die nie mehr erreicht wurde. Diese Änderung wurde zur darauf folgenden Spielzeit revidiert, so dass am Ende der Saison die Hälfte der Kreisligisten absteigen musste. Die Bezirksmeister wurden jeweils durch ein Finale zwischen den beiden Kreismeistern eines Bezirkes mit Hin- und Rückspiel (sowie gegebenenfalls einem Entscheidungsspiel) ermittelt. Die fünf Meister qualifizierten sich für die süddeutsche Endrunde, die im K.-o.-System ausgetragen wurde.

Bezirk Kreis Kreismeister
Main Nordmain FC Germania Frankfurt
Südmain VfL Neu-Isenburg
Rhein Odenwald VfR Mannheim
Pfalz Phönix Ludwigshafen
Rheinhessen/Saar Hessen SV Wiesbaden
Saar Borussia Neunkirchen
Württemberg/Baden Württemberg Stuttgarter Turn- und Sportfreunde
Südwest Karlsruher FV
Bayern Nordbayern SpVgg Fürth
Südbayern FC Wacker München

Bezirk MainBearbeiten

Kreisliga NordmainBearbeiten

Abteilung I

Pl. Verein Sp. S U N Tore Quote Punkte
 1. Eintracht Frankfurt (M)  14  13  0  1 043:120 3,58 26:20
 2. FSV Frankfurt  14  9  2  3 037:160 2,31 20:80
 3. 1. Hanauer FC 93  14  7  3  4 028:130 2,15 17:11
 4. VfR 1901 Frankfurt  14  6  3  5 034:250 1,36 15:13
 5. VfB 06 Großauheim (N)  14  4  4  6 014:330 0,42 12:16
 6. Borussia Frankfurt (N)  14  2  4  8 026:360 0,72 08:20
 7. FG Seckbach 02  14  2  3  9 015:270 0,56 07:21
 8. VfB Friedberg (N)  14  3  1  10 010:450 0,22 07:21
Legende
Qualifikation Kreisfinale Nordmain
Absteiger
(M) Titelverteidiger Nordmain
(N) Aufsteiger

Abteilung II

Pl. Verein Sp. S U N Tore Quote Punkte
 1. FC Germania Frankfurt  14  12  1  1 042:150 2,80 25:30
 2. Helvetia Bockenheim  14  10  1  3 025:150 1,67 21:70
 3. Frankfurter FV Sportfreunde 04  14  8  2  4 038:220 1,73 18:10
 4. FC Viktoria Hanau  14  6  3  5 030:260 1,15 15:13
 5. 1. FC Rödelheim (N)  14  5  2  7 022:270 0,81 12:16
 6. 1. FC Germania Rückingen  14  5  2  7 022:320 0,69 12:16
 7. FVgg Viktoria-Germania 03 (N)  14  3  2  9 028:300 0,93 08:20
 8. FC Germania Niederrodenbach (N)  14  0  1  13 008:480 0,17 01:27
Legende
Qualifikation Kreisfinale Nordmain
Absteiger
(N) Aufsteiger

Kreisfinale Nordmain

Gesamt Hinspiel Rückspiel
FC Germania Frankfurt
(Sieger Abteilung II)
6:3  SG Eintracht Frankfurt
(Sieger Abteilung I)
2:2 4:1

Kreisliga SüdmainBearbeiten

Abteilung I

Pl. Verein Sp. S U N Tore Quote Punkte
 1. Union Niederrad  14  11  2  1 037:900 4,11 24:40
 2. Kickers Offenbach (M)  14  7  4  3 024:130 1,85 18:10
 3. Viktoria Aschaffenburg  14  7  2  5 024:180 1,33 16:12
 4. FV 1906 Sprendlingen  14  7  1  6 025:240 1,04 15:13
 5. Germania Bieber  14  4  6  4 018:230 0,78 14:14
 6. FC Union Wixhausen  14  4  2  8 016:230 0,70 10:18
 7. BC 99 Offenbacha (N)  14  4  1  9 015:280 0,54 09:19
 8. FC 1903 Sachsenhausenb (N)  14  3  0  11 014:350 0,40 06:22
a Fusionierte am 31. August 1922 mit dem FV 02 Offenbach zum SV 99 Offenbach.
b Fusionierte 1922 mit Hellas 07 und Amicitia 1911 zum VfL Sachsenhausen 03. Dieser Verein wiederum fusionierte 1933 mit Frankfurts ältestem Fußballverein FFC Germania (dem diesjährigen Meister des Bezirks Main) zum VfL Germania 1894.
Legende
Qualifikation Kreisfinale Südmain
Absteiger
(M) Titelverteidiger Südmain
(N) Aufsteiger

Abteilung II

Pl. Verein Sp. S U N Tore Quote Punkte
 1. VfL Neu-Isenburg  12  10  1  1 040:110 3,64 21:30
 2. SC 07 Bürgel  12  9  2  1 031:900 3,44 20:40
 3. FV 1902 Offenbachc  12  5  2  5 022:170 1,29 12:12
 4. Kickers Viktoria Mühlheim (N)  12  6  0  6 022:210 1,05 12:12
 5. TV Aschaffenburg-Damm (N)  12  2  3  7 017:310 0,55 07:17
 6. FC 03 Egelsbach (N)  12  2  2  8 015:350 0,43 06:18
 7. TSV Heusenstamm  12  2  2  8 011:340 0,32 06:18
 8. VfR 1900 Offenbachd  0  0  0  0 000:000 1,00 00:00
c Fusionierte am 31. August 1922 mit dem BC 99 Offenbach zum SV 99 Offenbach.
d Fusionierte am 27. Oktober 1921 mit Kickers Offenbach zum VfR Kickers Offenbach und startete nicht mehr in der Abteilung II.
Legende
Qualifikation Kreisfinale Südmain
Absteiger
(N) Aufsteiger

Kreisfinale Südmain

Gesamt Hinspiel Rückspiel
VfL Neu-Isenburg
(Sieger Abteilung II)
7:1  Union Niederrad
(Sieger Abteilung I)
3:0 4:1

Bezirksfinale MainBearbeiten

Das Hinspiel des Bezirksfinales fand am 12. März 1922, das Rückspiel am 26. März 1922 statt. Da beide Vereine jeweils ein Spiel gewannen und eine Addition der Ergebnisse nicht vorgesehen war, kam es am 2. April 1922 zu einem Entscheidungsspiel.

Gesamt Hinspiel Rückspiel 3. Spiel
FC Germania Frankfurt
(Kreismeister Nordmain)
5:5  VfL Neu-Isenburg
(Kreismeister Südmain)
1:0 0:3 4:2

Bezirk RheinBearbeiten

Kreisliga OdenwaldBearbeiten

Abteilung I

Pl. Verein Sp. S U N Tore Quote Punkte
 1. MFC 08 Lindenhof (N)  14  9  3  2 033:110 3,00 21:70
 2. SV Waldhof Mannheim (M)  14  8  4  2 033:170 1,94 20:80
 3. SV Darmstadt 98  14  7  4  3 029:160 1,81 18:10
 4. VfL Neckarau  14  6  5  3 036:200 1,80 17:11
 5. SpVgg Sandhofen  14  8  1  5 027:210 1,29 17:11
 6. Germania Pfungstadt (N)  14  4  0  10 021:480 0,44 08:20
 7. SC Käfertal  14  3  0  11 011:380 0,29 06:22
 8. VfR Bürstadt (N)  14  2  1  11 017:360 0,47 05:23
Legende
Qualifikation Kreisfinale Odenwald
Absteiger
(M) Titelverteidiger Odenwald
(N) Aufsteiger

Abteilung II

Pl. Verein Sp. S U N Tore Quote Punkte
 1. VfR Mannheim  14  11  3  0 061:110 5,55 25:30
 2. VfTuR Feudenheim  14  10  1  3 054:150 3,60 21:70
 3. SpVgg 07 Mannheim  14  6  4  4 025:320 0,78 16:12
 4. Phönix Mannheim  14  6  3  5 022:200 1,10 15:13
 5. Hertha Mannheim (N)  14  5  2  7 027:360 0,75 12:16
 6. VfB Heidelberg (N)  13  4  3  6 027:360 0,75 11:15
 7. FVgg 1898 Schwetzingen  13  3  3  7 012:370 0,32 09:17
 8. FC Germania Friedrichsfeld (N)  14  0  1  13 009:500 0,18 01:27
Legende
Qualifikation Kreisfinale Odenwald
Absteiger
(N) Aufsteiger

Kreisfinale Odenwald

Gesamt Hinspiel Rückspiel
VfR Mannheim
(Sieger Abteilung II)
6:1  MFC 08 Lindenhof
(Sieger Abteilung I)
5:0 1:1

Kreisliga PfalzBearbeiten

Abteilung I

Pl. Verein Sp. S U N Tore Quote Punkte
 1. FC Phönix Ludwigshafen (M)  14  10  3  1 060:110 5,45 23:50
 2. FK Pirmasens  14  9  3  2 039:900 4,33 21:70
 3. FC Pfalz Ludwigshafen  14  7  5  2 034:140 2,43 19:90
 4. VfR Kaiserslautern  14  9  1  4 033:160 2,06 19:90
 5. FC Arminia Rheingönheim (N)  14  4  4  6 028:290 0,97 12:16
 6. FV Speyer  14  3  3  8 022:460 0,48 09:19
 7. FC Viktoria Sankt-Ingbert (N)  14  2  3  9 017:490 0,35 07:21
 8. FV 1863 Pirmasens (N)  14  1  0  13 008:670 0,12 02:26
Legende
Qualifikation Kreisfinale Pfalz
Absteiger
(M) Titelverteidiger Pfalz
(N) Aufsteiger

Abteilung II

Pl. Verein Sp. S U N Tore Quote Punkte
 1. Ludwigshafener FG 03  14  11  2  1 047:500 9,40 24:40
 2. FV 1900 Kaiserslautern  14  6  4  4 020:180 1,11 16:12
 3. FV Frankenthal  14  7  1  6 024:230 1,04 15:13
 4. VfB Zweibrücken (N)  14  6  2  6 013:270 0,48 14:14
 5. SK 05 Pirmasens  14  5  3  6 015:160 0,94 13:15
 6. Germania Ludwigshafen  14  5  3  6 023:240 0,96 13:15
 7. MTV/VfR Pirmasens (N)  14  2  5  7 018:270 0,67 09:19
 8. FC Union Ludwigshafen (N)  14  3  2  9 018:380 0,47 08:20
Legende
Qualifikation Kreisfinale Pfalz
Absteiger
(N) Aufsteiger

Kreisfinale Pfalz

Gesamt Hinspiel Rückspiel 3. Spiel
Phönix Ludwigshafen
(Sieger Abteilung I)
6:6  Ludwigshafener FG 03
(Sieger Abteilung II)
1:0 2:4 3:2

Bezirksfinale RheinBearbeiten

Das Hinspiel des Bezirksfinales fand am 5. März 1922, das Rückspiel am 12. März 1922 statt.

Gesamt Hinspiel Rückspiel
FC Phönix Ludwigshafen
(Kreismeister Pfalz)
2:3  VfR Mannheim
(Kreismeister Odenwald)
0:0 2:3

Bezirk Rheinhessen/SaarBearbeiten

Kreisliga HessenBearbeiten

Abteilung I

Pl. Verein Sp. S U N Tore Quote Punkte
 1. SV Wiesbaden  14  9  5  0 032:900 3,56 23:50
 2. TSG 1847 Hoechst  14  9  1  4 028:150 1,87 19:90
 3. FV Biebrich 02  14  7  4  3 034:150 2,27 18:10
 4. Germania Wiesbaden  14  6  4  4 021:120 1,75 16:12
 5. FC Alemannia Griesheim  14  6  2  6 026:260 1,00 14:14
 6. FC Unterliederbach (N)  14  4  3  7 019:310 0,61 11:17
 7. FV 08 Geisenheim (N)  14  2  2  10 016:300 0,53 06:22
 8. SpVgg Griesheim 02 (N)  14  2  1  11 007:450 0,16 05:23
Legende
Qualifikation Kreisfinale Hessen
Absteiger
(N) Aufsteiger

Abteilung II

Pl. Verein Sp. S U N Tore Quote Punkte
 1. Alemannia Worms  14  9  5  0 025:700 3,57 23:50
 2. 1. FSV Mainz 05 (M)  14  9  3  2 038:700 5,43 21:70
 3. FVgg. Kastel 06  14  9  2  3 030:240 1,25 20:80
 4. FSV 07 Bad Kreuznach  14  5  4  5 028:280 1,00 14:14
 5. FVgg Mombach 03 (N)  14  5  4  5 023:330 0,70 14:14
 6. FV Wormatia Wormse  14  3  3  8 022:300 0,73 09:19
 7. FC 02 Bad Kreuznach  14  2  3  9 018:370 0,49 07:21
 8. VfR Wormse (N)  14  1  2  11 013:310 0,42 04:24
e Fusionierten am 16. Oktober 1922 zum VfR Wormatia Worms.
Legende
Qualifikation Kreisfinale Hessen
Absteiger
(M) Titelverteidiger Hessen
(N) Aufsteiger

Kreisfinale Hessen

Gesamt Hinspiel Rückspiel 3. Spiel
Alemannia Worms
(Sieger Abteilung II)
4:6  SV Wiesbaden
(Sieger Abteilung I)
2:0 1:4 1:2

Kreisliga SaarBearbeiten

Abteilung I

Pl. Verein Sp. S U N Tore Quote Punkte
 1. Borussia Neunkirchen (M)  14  12  1  1 040:700 5,71 25:30
 2. TV 1876 Burbach  14  8  3  3 029:120 2,42 19:90
 3. 1. FC Idar (N)  14  6  3  5 018:280 0,64 15:13
 4. SpVgg Oberstein 08  14  5  4  5 014:200 0,70 14:14
 5. SV 1905 Saarbrücken (N)  14  6  1  7 021:190 1,11 13:15
 6. SC Altenkessel (N)  14  5  2  7 011:210 0,52 12:16
 7. SV 1905 Sulzbach  14  5  2  7 013:230 0,57 12:16
 8. TuS 1862 Kirn (N)  14  1  0  13 005:210 0,24 02:26
Legende
Qualifikation Kreisfinale Saar
Absteiger
(M) Titelverteidiger Saar
(N) Aufsteiger

Abteilung II

Pl. Verein Sp. S U N Tore Quote Punkte
 1. SC Saar 05 Saarbrücken  14  11  1  2 054:160 3,38 23:50
 2. SV 1905 Trier  14  11  0  3 052:220 2,36 22:60
 3. SV Völklingen 06  14  7  4  3 046:250 1,84 18:10
 4. FV Saarbrücken  14  6  5  3 034:200 1,70 17:11
 5. SV Eintracht Trier 06 (N)  14  4  4  6 031:370 0,84 12:16
 6. SpVgg Elversberg (N)  14  3  3  8 020:350 0,57 09:19
 7. FC Merzig (N)  14  1  5  8 010:440 0,23 07:21
 8. SV Hansa Dudweiler (N)  14  1  2  11 011:590 0,19 04:24
Legende
Qualifikation Kreisfinale Saar
Absteiger
(N) Aufsteiger

Kreisfinale Saar

Gesamt Hinspiel Rückspiel
Borussia Neunkirchen
(Sieger Abteilung I)
2:1  SC Saar 05 Saarbrücken
(Sieger Abteilung II)
2:1 0:0

Bezirksfinale Rheinhessen/SaarBearbeiten

Das Hinspiel des Bezirksfinales fand am 26. Februar 1922, das Rückspiel 5. März 1922 statt.

Gesamt Hinspiel Rückspiel
SV Wiesbaden
(Kreismeister Hessen)
1:6  Borussia Neunkirchen
(Kreismeister Saar)
0:3 1:3

Bezirk Württemberg/BadenBearbeiten

Kreisliga WürttembergBearbeiten

Abteilung I

Pl. Verein Sp. S U N Tore Quote Punkte
 1. Stuttgarter Turn- und Sportfreunde  14  7  6  1 026:700 3,71 20:80
 2. VfR Heilbronn  14  7  4  3 027:120 2,25 18:10
 3. SV Eintracht Stuttgart (N)  14  8  2  4 026:140 1,86 18:10
 4. Stuttgarter SC  14  7  3  4 019:170 1,12 17:11
 5. 1. FC Normannia Gmünd (N)  14  6  3  5 018:180 1,00 15:13
 6. SpVgg Cannstatt  14  5  1  8 016:330 0,48 11:17
 7. VfL Stuttgart (N)  14  2  3  9 011:290 0,38 07:21
 8. Union Böckingen  14  1  4  9 015:280 0,54 06:22
Legende
Qualifikation Kreisfinale Württemberg
Absteiger
(N) Aufsteiger

Abteilung II

Pl. Verein Sp. S U N Tore Quote Punkte
 1. Stuttgarter Kickers (M)  14  12  1  1 049:800 6,13 25:30
 2. VfB Stuttgart  14  9  4  1 029:130 2,23 22:60
 3. FV Ulm 1894  14  8  2  4 032:210 1,52 18:10
 4. SV 1898 Feuerbach  14  7  3  4 030:240 1,25 17:11
 5. TB 1846 Ulm (N)  14  5  0  9 027:350 0,77 10:18
 6. SV 03 Tübingen (N)  14  4  2  8 016:340 0,47 10:18
 7. FC Pfeil Gaisburg (N)  14  3  0  11 013:350 0,37 06:22
 8. FV Zuffenhausen  14  1  2  11 011:370 0,30 04:24
Legende
Qualifikation Kreisfinale Württemberg
Absteiger
(M) Titelverteidiger Württemberg
(N) Aufsteiger

Kreisfinale Württemberg

Gesamt Hinspiel Rückspiel
Stuttgarter Turn- und Sportfreunde
(Sieger Abteilung I)
4:2  Stuttgarter Kickers
(Sieger Abteilung II)
1:0 3:2

Kreisliga SüdwestBearbeiten

Abteilung I

Pl. Verein Sp. S U N Tore Quote Punkte
 1. Karlsruher FV  14  9  2  3 036:120 3,00 20:80
 2. 1. FC Pforzheim (M)  14  8  4  2 041:130 3,15 20:80
 3. VfB Karlsruhe  14  8  2  4 025:200 1,25 18:10
 4. SC Freiburg  14  8  1  5 033:180 1,83 17:11
 5. FC Germania Durlach (N)  14  5  3  6 022:340 0,65 13:15
 6. VfR Pforzheim  14  4  1  9 017:310 0,55 09:19
 7. FV 1898 Beiertheim  14  3  3  8 017:360 0,47 09:19
 8. SC 1905 Pforzheim (N)  14  3  0  11 020:470 0,43 06:22
Legende
Qualifikation Kreisfinale Südwest
Absteiger
(M) Titelverteidiger Südwest
(N) Aufsteiger

Abteilung II

Pl. Verein Sp. S U N Tore Quote Punkte
 1. Karlsruher FC Phönix  14  10  4  0 045:150 3,00 24:40
 2. Freiburger FC  14  9  3  2 049:140 3,50 21:70
 3. Germania Brötzingen  14  9  0  5 027:210 1,29 18:10
 4. FC Mühlburg  14  6  3  5 024:240 1,00 15:13
 5. 1. FC 08 Birkenfeld (N)  14  4  5  5 012:230 0,52 13:15
 6. FC Frankonia Karlsruhe (N)  14  4  3  7 028:450 0,62 11:17
 7. Offenburger FV (N)  14  2  2  10 014:330 0,42 06:22
 8. FV Lörrach (N)  14  2  0  12 021:450 0,47 04:24
Legende
Qualifikation Kreisfinale Südwest
Absteiger
(N) Aufsteiger

Kreisfinale Südwest

Gesamt Hinspiel Rückspiel
FC Phönix Karlsruhe
(Sieger Abteilung II)
4:5  Karlsruher FV
(Sieger Abteilung I)
2:2 2:3

Bezirksfinale Württemberg/BadenBearbeiten

Das Hinspiel des Bezirksfinales fand am 12. März 1922, das Rückspiel am 19. März 1922 statt.

Gesamt Hinspiel Rückspiel
Stuttgarter Turn- und Sportfreunde
(Kreismeister Württemberg)
2:1  Karlsruher FV
(Kreismeister Südwest)
1:0 1:1

Bezirk BayernBearbeiten

Kreisliga NordbayernBearbeiten

Abteilung I

Pl. Verein Sp. S U N Tore Quote Punkte
 1. 1. FC Nürnberg (SM)(M)  14  12  2  0 081:800 10,13 26:20
 2. FV 1920 Nürnberg  14  8  3  3 026:100 2,60 19:90
 3. MTV Fürth  14  6  4  4 028:220 1,27 16:12
 4. 1. FC 01 Bamberg  14  6  3  5 018:240 0,75 15:13
 5. TB Weiden (N)  14  4  3  7 019:290 0,66 11:17
 6. FC Pfeil-Sandow Nürnberg  14  5  1  8 029:390 0,74 11:17
 7. SpVgg Hof (N)  14  4  1  9 016:550 0,29 09:19
 8. FV Franken Fürthf (N)  14  2  1  11 012:420 0,29 05:23
f Schloss sich 1922 dem MTV Fürth an.
Legende
Qualifikation Kreisfinale Nordbayern
Absteiger
(SM) süddeutscher Titelverteidiger
(M) Titelverteidiger Nordbayern
(N) Aufsteiger

Abteilung II

Pl. Verein Sp. S U N Tore Quote Punkte
 1. SpVgg Fürth  14  13  0  1 058:700 8,29 26:20
 2. Würzburger Kickers  14  9  1  4 067:320 2,09 19:90
 3. TV 1860 Fürth  14  9  0  5 036:320 1,13 18:10
 4. TV 1846 Nürnberg  14  7  2  5 039:230 1,70 16:12
 5. FV 04 Würzburg (N)  14  5  2  7 025:410 0,61 12:16
 6. TV Schweinau (N)  14  3  3  8 027:510 0,53 09:19
 7. SpVgg Erlangen (N)  14  2  2  10 017:410 0,41 06:22
 8. FVgg Bayern Kitzingen  14  2  2  10 017:590 0,29 06:22
Legende
Qualifikation Kreisfinale Nordbayern
Absteiger
(N) Aufsteiger

Kreisfinale Nordbayern

Gesamt Hinspiel Rückspiel
SpVgg Fürth
(Sieger Abteilung II)
5:4  1. FC Nürnberg
(Sieger Abteilung I)
3:2 2:1

Kreisliga SüdbayernBearbeiten

Abteilung I

Pl. Verein Sp. S U N Tore Quote Punkte
 1. SV 1860 München  14  13  0  1 054:400 13,50 26:20
 2. FA Bayern München  14  13  0  1 066:400 16,50 26:20
 3. TB Jahn Regensburg (N)  14  7  1  6 032:260 1,23 15:13
 4. MTV Ingolstadt  14  7  1  6 022:230 0,96 15:13
 5. FC Teutonia München  14  7  0  7 033:290 1,14 14:14
 6. SpVgg Landshut (N)  14  4  1  9 035:590 0,59 09:19
 7. SC Armin München  14  3  1  10 019:530 0,36 07:21
 8. TV Dachau (N)  14  0  0  14 006:690 0,09 00:28
Legende
Qualifikation Kreisfinale Südbayern
Absteiger
(N) Aufsteiger

Entscheidungsspiel Platz 1:

Datum Ergebnis


21. Januar 1922 SV 1860 München 1:0  FA Bayern München

Abteilung II

Pl. Verein Sp. S U N Tore Quote Punkte
 1. FC Wacker München (M)  14  13  0  1 086:110 7,82 26:20
 2. TV 1847 Augsburg  14  11  1  2 053:170 3,12 23:50
 3. MTV München 1879  14  10  1  3 040:210 1,90 21:70
 4. Münchener SpVgg  14  6  1  7 033:390 0,85 13:15
 5. TG Viktoria Augsburg (N)  14  4  2  8 016:400 0,40 10:18
 6. TV 1893 Neuhausen (N)  14  4  0  10 018:500 0,36 08:20
 7. BC Augsburg  14  2  2  10 018:510 0,35 06:22
 8. FV Memmingen (N)  14  2  1  11 014:490 0,29 05:23
Legende
Qualifikation Kreisfinale Südbayern
Absteiger
(M) Titelverteidiger Südbayern
(N) Aufsteiger

Kreisfinale Südbayern

Gesamt Hinspiel Rückspiel
FC Wacker München
(Sieger Abteilung II)
8:3  SV 1860 München
(Sieger Abteilung I)
3:1 5:2

Bezirksfinale BayernBearbeiten

Das Hinspiel des Bezirksfinales fand am 12. März 1922, das Rückspiel am 19. März 1922 statt. Da beide Vereine jeweils ein Spiel gewannen und eine Addition der Ergebnisse nicht vorgesehen war, kam es am 26. März 1922 zu einem Entscheidungsspiel.

Gesamt Hinspiel Rückspiel 3. Spiel
FC Wacker München
(Kreismeister Südbayern)
4:3  SpVgg Fürth
(Kreismeister Nordbayern)
3:2 0:1 1:0

Endrunde um die süddeutsche MeisterschaftBearbeiten

In der Endrunde traten die fünf Sieger der Bezirks-Endspiele im K.-o.-System um den süddeutschen Meistertitel an, wobei Rhein- und Main-Bezirksmeister zunächst den vierten Halbfinalisten ausspielten. Letztlich behielten die „Blausterne“ vom FC Wacker München um den ungarischen Nationalspieler Alfréd Schaffer die Oberhand und zogen in die Endrunde um die deutsche Meisterschaft ein.

Qualifikationsrunde:

Datum Ergebnis


9. April 1922 VfR Mannheim
(Sieger Bezirk Rhein)
2:0  FC Germania Frankfurt
(Sieger Bezirk Main)

Halbfinale:

Datum Ergebnis


30. April 1922 Borussia Neunkirchen
(Sieger Bezirk Rheinhessen/Saar)
1:0  Stuttgarter Turn- und Sportfreunde
(Sieger Bezirk Württemberg/Baden)
7. Mai 1922 FC Wacker München
(Sieger Bezirk Bayern)
4:1  VfR Mannheim
(Sieger Quali-Runde Main/Rhein)

Finale:

Datum Ergebnis Ort
14. Mai 1922 FC Wacker München    2:1 n. V.   Borussia Neunkirchen Frankfurt am Main

QuellenBearbeiten

  • Abschlusstabellen Deutschland 1921/22
  • Hardy Grüne: Enzyklopädie des deutschen Ligafußballs. Band 1: Vom Kronprinzen bis zur Bundesliga. 1890 bis 1963. Deutsche Meisterschaft, Gauliga, Oberliga. Zahlen, Bilder, Geschichten. Agon-Sportverlag, Kassel 1996, ISBN 3-928562-85-1, S. 76.
  • Der deutsche Fußball (1920 – 1933), Teil I (= Libero, Spezial deutsch, Nr. D6/D7, 1993). IFFHS, Wiesbaden 1992, S. 80–81.