Rugby-League-Weltmeisterschaft 2008

Rugby-League-
Weltmeisterschaft 2008
Gastgeber AustralienAustralien Australien
Weltmeister NeuseelandNeuseeland Neuseeland
Dauer 25. Oktober – 23. November 2008
Nationen 10 (Endrunde: 5)
Spiele 18
Zuschauer 293.442
(16.302 pro Spiel)
Topscorer AustralienAustralien Johnathan Thurston (50)
Top Try Scorer AustralienAustralien Billy Slater (7)

Die 13. Rugby-League-Weltmeisterschaft fand 2008 in Australien statt. Im Finale gewann Neuseeland 34:20 gegen Australien und gewann damit die WM zum ersten Mal.

QualifikationBearbeiten

AustragungsorteBearbeiten

Stadt Stadion Kapazität
Melbourne Docklands Stadium 56.347
Brisbane Suncorp Stadium 52.500
Sydney Sydney Football Stadium 45.500
Gold Coast Robina Stadium 27.400
Townsville Willows Sports Complex 26.500
Newcastle Hunter Stadium 26.126
Canberra Canberra Stadium 25.011
Wollongong Wollongong Showground 23.750
Sydney Parramatta Stadium 21.500
Sydney Penrith Stadium 21.000
Gosford Central Coast Stadium 20.059
Rockhampton Browne Park 8.000

VorrundeBearbeiten

Gruppe ABearbeiten

Land Spiele Siege Unent. Ndlg. Spiel-
punkte
Diff. Tabellen-
punkte
1. Australien  Australien 3 3 0 0 128:16 + 112 6
2. Neuseeland  Neuseeland 3 2 0 1 90:60 + 30 4
3. England  England 3 1 0 2 60:110 - 50 2
4. Papua-Neuguinea  Papua-Neuguinea 3 0 0 3 3:126 - 92 0
25. Oktober
England  England 32 : 22 Papua-Neuguinea  Papua-Neuguinea Willows Sports Complex, Townsville

26. Oktober
Australien  Australien 30 : 6 Neuseeland  Neuseeland Sydney Football Stadium, Sydney

1. November
Neuseeland  Neuseeland 48 : 6 Papua-Neuguinea  Papua-Neuguinea Robina Stadium, Gold Coast

2. November
Australien  Australien 52 : 4 England  England Docklands Stadium, Melbourne

8. November
England  England 24 : 36 Neuseeland  Neuseeland Hunter Stadium, Newcastle

9. November
Australien  Australien 46 : 6 Papua-Neuguinea  Papua-Neuguinea Willows Sports Complex, Townsville

Gruppe BBearbeiten

Land Spiele Siege Unent. Ndlg. Spiel-
punkte
Diff. Tabellen-
punkte
1. Fidschi  Fidschi 2 1 0 1 58:24 + 34 2
2. Schottland  Schottland 2 1 0 1 36:50 - 16 2
3. Frankreich  Frankreich 2 1 0 1 42:60 - 18 2
26. Oktober
Frankreich  Frankreich 36 : 18 Schottland  Schottland Canberra Stadium, Canberra

1. November
Fidschi  Fidschi 42 : 6 Frankreich  Frankreich Wollongong Showground, Wollongong

5. November
Schottland  Schottland 18 : 16 Fidschi  Fidschi Central Coast Stadium, Gosford

Gruppe CBearbeiten

Land Spiele Siege Unent. Ndlg. Spiel-
punkte
Diff. Tabellen-
punkte
1. Irland  Irland 2 1 0 1 54:38 + 16 2
2. Tonga  Tonga 2 1 0 1 34:40 - 6 2
3. Samoa  Samoa 2 1 0 1 36:46 - 10 2
27. Oktober
Tonga  Tonga 22 : 20 Irland  Irland Parramatta Stadium, Sydney

31. Oktober
Samoa  Samoa 20 : 12 Tonga  Tonga Penrith Stadium, Sydney

5. November
Irland  Irland 34 : 16 Samoa  Samoa Parramatta Stadium, Sydney

FinalrundeBearbeiten

  Halbfinale Finale
                 
A2 Neuseeland  Neuseeland 32    
A3 England  England 22  
A2 Neuseeland  Neuseeland 34
  A1 Australien  Australien 20
A1 Australien  Australien 52
B1 Fidschi  Fidschi 0  

PlatzierungsspieleBearbeiten

Spiel um Platz 9Bearbeiten

9. November
Samoa  Samoa 42 : 10 Frankreich  Frankreich Penrith Stadium, Sydney

Spiel um Platz 7Bearbeiten

8. November
Schottland  Schottland 0 : 48 Tonga  Tonga Browne Park, Rockhampton

HalbfinalqualifikationsspielBearbeiten

10. November
Fidschi  Fidschi 30 : 14 Irland  Irland Robina Stadium, Gold Coast

HalbfinaleBearbeiten

15. November
Neuseeland  Neuseeland 32 : 22 England  England Suncorp Stadium, Brisbane

16. November
Australien  Australien 52 : 0 Fidschi  Fidschi Sydney Football Stadium, Sydney

FinaleBearbeiten

22. November
Australien  Australien 20 : 34 Neuseeland  Neuseeland Suncorp Stadium, Brisbane

WeblinksBearbeiten