Rugby-League-Weltmeisterschaft 2013

Rugby-League-
Weltmeisterschaft 2013
Gastgeber EnglandEngland England
WalesFlag of Wales (1959–present).svg Wales
IrlandIrland Irland
FrankreichFrankreich Frankreich
Weltmeister AustralienAustralien Australien
Dauer 26. Oktober – 30. November 2013
Nationen 14 (Endrunde: 8)
Spiele 28
Zuschauer 458.483
(16.374 pro Spiel)
Topscorer NeuseelandNeuseeland Shaun Johnson (76)
Top Try Scorer AustralienAustralien Brett Morris
AustralienAustralien Jarryd Hayne (9)

Die 14. Rugby-League-Weltmeisterschaft fand 2013 in England, Frankreich, Irland und Wales statt. Im Finale gewann Australien 34:2 gegen Neuseeland und gewann damit die WM zum zehnten Mal.

QualifikationBearbeiten

AustragungsorteBearbeiten

Stadt Stadion Kapazität
London Wembley Stadium 90.000
Trafford Old Trafford 76.212
Cardiff Millennium Stadium 74.500
Limerick Thomond Park 26.500
Hull KC Stadium 25.586
Wigan DW Stadium 25.133
Huddersfield John Smith’s Stadium 24.500
Leeds Headingley Carnegie Stadium 21.062
St Helens Langtree Park 18.000
Avignon Parc des Sports 17.518
Warrington Halliwell Jones Stadium 15.200
Halifax The Shay 14.061
Perpignan Stade Gilbert Brutus 13.000
Bristol Memorial Stadium 12.100
Salford AJ Bell Stadium 12.000
Leigh Leigh Sports Village 11.000
Wrexham Racecourse Ground 10.500
Rochdale Spotland Stadium 10.249
Hull Craven Park 10.000
Workington Derwent Park 10.000
Neath The Gnoll 5.000

VorrundeBearbeiten

Gruppe ABearbeiten

Land Spiele Siege Unent. Ndlg. Spiel-
punkte
Diff. Tabellen-
punkte
1. Australien  Australien 3 3 0 0 112:22 + 90 6
2. England  England 3 2 0 1 96:40 + 56 4
3. Fidschi  Fidschi 3 1 0 2 46:82 - 36 2
4. Irland  Irland 3 0 0 3 14:124 - 110 0
26. Oktober
Australien  Australien 28 : 20 England  England Millennium Stadium, Cardiff

28. Oktober
Fidschi  Fidschi 32 : 14 Irland  Irland Spotland Stadium, Rochdale

2. November
England  England 42 : 0 Irland  Irland John Smith’s Stadium, Huddersfield

2. November
Australien  Australien 34 : 2 Fidschi  Fidschi Langtree Park, St Helens

9. November
England  England 34 : 12 Fidschi  Fidschi KC Stadium, Hull

9. November
Australien  Australien 50 : 0 Irland  Irland Thomond Park, Limerick

Gruppe BBearbeiten

Land Spiele Siege Unent. Ndlg. Spiel-
punkte
Diff. Tabellen-
punkte
1. Neuseeland  Neuseeland 3 3 0 0 146:34 + 112 6
2. Samoa  Samoa 3 2 0 1 84:52 + 32 4
3. Frankreich  Frankreich 3 1 0 2 15:78 - 63 2
4. Papua-Neuguinea  Papua-Neuguinea 3 0 0 3 22:103 - 81 0
27. Oktober
Papua-Neuguinea  Papua-Neuguinea 8 : 9 Frankreich  Frankreich Craven Park, Hull

27. Oktober
Neuseeland  Neuseeland 42 : 24 Samoa  Samoa Halliwell Jones Stadium, Warrington

1. November
Neuseeland  Neuseeland 48 : 0 Frankreich  Frankreich Parc des Sports, Avignon

4. November
Papua-Neuguinea  Papua-Neuguinea 4 : 38 Samoa  Samoa Craven Park, Hull

8. November
Neuseeland  Neuseeland 56 : 10 Papua-Neuguinea  Papua-Neuguinea Headingley Carnegie Stadium, Leeds

11. November
Frankreich  Frankreich 6 : 22 Samoa  Samoa Stade Gilbert Brutus, Perpignan

Gruppe CBearbeiten

Land Spiele Siege Unent. Ndlg. Spiel-
punkte
Diff. Tabellen-
punkte
1. Schottland  Schottland 3 2 1 0 78:62 + 16 5
2. Tonga  Tonga 3 2 0 1 62:42 + 20 4
3. Italien  Italien 3 1 1 1 62:62 ± 0 3
29. Oktober
Tonga  Tonga 24 : 26 Schottland  Schottland Derwent Park, Workington

3. November
Schottland  Schottland 30 : 30 Italien  Italien Derwent Park, Workington

10. November
Tonga  Tonga 16 : 0 Italien  Italien The Shay, Halifax

Gruppe DBearbeiten

Land Spiele Siege Unent. Ndlg. Spiel-
punkte
Diff. Tabellen-
punkte
1. Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten 3 2 0 1 64:58 + 6 4
2. Cookinseln  Cookinseln 3 1 0 2 64:78 - 14 2
3. Wales  Wales 3 0 0 3 56:84 - 28 0
30. Oktober
Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten 32 : 20 Cookinseln  Cookinseln Memorial Stadium, Bristol

3. November
Wales  Wales 16 : 24 Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Racecourse Ground, Wrexham

10. November
Wales  Wales 24 : 28 Cookinseln  Cookinseln The Gnoll, Neath

IntergruppenspieleBearbeiten

26. Oktober
Wales  Wales 16 : 32 Italien  Italien Millennium Stadium, Cardiff

5. November
Tonga  Tonga 22 : 16 Cookinseln  Cookinseln Leigh Sports Village, Leigh

7. November
Schottland  Schottland 22 : 8 Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten AJ Bell Stadium, Salford

FinalrundeBearbeiten

  Viertelfinale Halbfinale Finale
                           
  A1 Australien  Australien 62        
D1 Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten 0  
A1 Australien  Australien 64
  A3 Fidschi  Fidschi 0  
B2 Samoa  Samoa 4
A3 Fidschi  Fidschi 22  
A1 Australien  Australien 34
  B1 Neuseeland  Neuseeland 2
A2 England  England 34    
B3 Frankreich  Frankreich 6  
A2 England  England 18
  B1 Neuseeland  Neuseeland 20  
B1 Neuseeland  Neuseeland 40
  C1 Schottland  Schottland 4  

ViertelfinaleBearbeiten

15. November
Neuseeland  Neuseeland 40 : 4 Schottland  Schottland Headingley Carnegie Stadium, Leeds

16. November
Australien  Australien 62 : 0 Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Racecourse Ground, Wrexham

16. November
England  England 34 : 6 Frankreich  Frankreich DW Stadium, Wigan

17. November
Samoa  Samoa 4 : 22 Fidschi  Fidschi Halliwell Jones Stadium, Warrington

HalbfinaleBearbeiten

23. November
Neuseeland  Neuseeland 20 : 18 England  England Wembley Stadium, London

23. November
Australien  Australien 64 : 0 Fidschi  Fidschi Wembley Stadium, London

FinaleBearbeiten

30. November
Neuseeland  Neuseeland 2 : 34 Australien  Australien Old Trafford, Trafford

WeblinksBearbeiten