Regierung Portland

Die Regierung Portland bestand im Vereinigten Königreich Großbritannien und Irland vom 31. März 1807 bis zum 4. Oktober 1809. Sie wurde benannt nach William Henry Cavendish-Bentinck, 3. Duke of Portland von den konservativen Tories, der zwischen 1807 und 1809 Erster Lord des Schatzamtes war.

KabinettsmitgliederBearbeiten

Dem Kabinett gehörten folgende Mitglieder an:

Amt Amtsinhaber Beginn der Amtszeit Ende der Amtszeit
Erster Lord des Schatzamtes William Henry Cavendish-Bentinck, 3. Duke of Portland 31. März 1807 4. Oktober 1809
Lordkanzler John Scott, 1. Baron Eldon 1. April 1807 4. Oktober 1809
Lordpräsident des Rates John Pratt, 2. Earl Camden 31. März 1807 4. Oktober 1809
Lordsiegelbewahrer John Fane, 10. Earl of Westmorland 31. März 1807 4. Oktober 1809
Innenminister Robert Jenkinson, 2. Baron Hawkesbury 31. März 1807 4. Oktober 1809
Außenminister George Canning 31. März 1807 4. Oktober 1809
Minister für Krieg und Kolonien Robert Stewart, Viscount Castlereagh 31. März 1807 4. Oktober 1809
Erster Lord der Admiralität Henry Phipps, 1. Baron Mulgrave 31. März 1807 4. Oktober 1809
Schatzkanzler Spencer Perceval 31. März 1807 4. Oktober 1809
Kanzler des Herzogtums Lancaster Spencer Perceval 31. März 1807 4. Oktober 1809
Generalfeldzeugmeister John Pitt, 2. Earl of Chatham 31. März 1807 4. Oktober 1809
Präsident des Handelsamtes Henry Bathurst, 3. Earl Bathurst 31. März 1807 4. Oktober 1809
Präsident des Kontrollamtes Dudley Ryder, 2. Baron of Harrowby 11. Juli 1807 4. Oktober 1809
Kriegssekretär Lord Granville Leveson-Gower 11. Juli 1807 4. Oktober 1809

WeblinksBearbeiten