Hauptmenü öffnen
Benjamin Disraeli bekleidete zwischen Februar und Dezember 1868 zum ersten Mal das Amt des Premierministers

Das Kabinett Disraeli I wurde im Vereinigten Königreich Großbritannien und Irland am 27. Februar 1868 von Premierminister Benjamin Disraeli von der Conservative Party gebildet und löste die dritte Regierung Derby ab. Es befand sich bis zum 3. Dezember 1868 im Amt und wurde dann durch das Kabinett Gladstone I abgelöst.

KabinettsmitgliederBearbeiten

Dem Kabinett gehörten folgende Mitglieder an:

Amt Amtsinhaber Beginn der Amtszeit Ende der Amtszeit
Premierminister Benjamin Disraeli 27. Februar 1868 3. Dezember 1868
Erster Lord des Schatzsamtes Benjamin Disraeli 27. Februar 1868 3. Dezember 1868
Lordkanzler Hugh Cairns, 1. Baron Cairns 29. Februar 1868 3. Dezember 1868
Präsident des Geheimen Kronrates John Spencer-Churchill, 7. Duke of Marlborough 27. Februar 1868 3. Dezember 1868
Lordsiegelbewahrer James Howard Harris, 3. Earl of Malmesbury 27. Februar 1868 3. Dezember 1868
Innenminister Gathorne Gathorne-Hardy 27. Februar 1868 3. Dezember 1868
Außenminister Edward Henry Stanley 27. Februar 1868 3. Dezember 1868
Kolonialminister Richard Temple-Nugent-Brydges-Chandos-Grenville, 3. Duke of Buckingham and Chandos 27. Februar 1868 1. Dezember 1868
Kriegsminister John Somerset Pakington 27. Februar 1868 1. Dezember 1868
Minister für Indien Stafford Northcote 27. Februar 1868 1. Dezember 1868
Erster Lord der Admiralität Henry Thomas Lowry-Corry 27. Februar 1868 3. Dezember 1868
Schatzkanzler George Ward Hunt 27. Februar 1868 1. Dezember 1868
Handelsminister Charles Gordon-Lennox, 6. Duke of Richmond 27. Februar 1868 1. Dezember 1868
Minister für öffentliche Arbeiten John James Manners 27. Februar 1868 1. Dezember 1868
Chefsekretär für Irland Richard Bourke, 6. Earl of Mayo 27. Februar 1868 29. September 1868
Minister ohne Geschäftsbereich Spencer Horatio Walpole 27. Februar 1868 1. Dezember 1868

WeblinksBearbeiten