Hauptmenü öffnen

Referendum in Lettland über den Beitritt zur Europäischen Union

Am 20. September 2003 fand in Lettland ein Referendum über den Beitritt zur Europäischen Union statt. Mit einer Mehrheit von 66,97 % stimmten die Abstimmenden dem geplanten Beitritt des Landes zur Europäischen Union (EU) zu. Die Wahlbeteiligung betrug 71,5 %. Am 1. Mai 2004 trat Lettland im Rahmen der EU-Osterweiterung offiziell der EU bei.

VorgeschichteBearbeiten

Seit der Unabhängigkeitserklärung der baltischen Republiken und dem Zerfall der Sowjetunion 1991 strebte die lettische Politik eine engere Anbindung an Mittel- und Westeuropa an. Langjährige Verhandlungen führten schließlich dazu dass der Europäische Rat auf dem EU-Gipfel in Kopenhagen Lettland offiziell einlud, der Europäischen Union beizutreten. Am 15. Mai 2003 beschloss die Saeima ein Gesetz über die Abhaltung eines Referendums über die Beitrittsfrage.[1] Als Mindest-Bedingung für die Gültigkeit des Referendums wurde festgelegt, dass mindestens 50 % der Wahlbeteiligung bei der letzten Saeima-Wahl erreicht werden sollten, konkret dass sich mindestens 497.543 Wähler daran beteiligten.[1] Der Termin für das Referendum wurde auf den 20. September 2003 festgelegt. Vor dem Referendum in Lettland fanden analoge Volksabstimmungen in Litauen (10. bis 11. Mai 2003) und in Estland (14. September) statt, die jeweils eine deutliche Zustimmung zum geplanten EU-Beitritt ergaben.

ErgebnisseBearbeiten

 
Ergebnisse nach Rajonen und kreisfreien Städten

Die folgende Tabelle zeigt die Ergebnisse des Referendums nach den 26 Distrikten (rajons) und 7 Städten.[2] Lettische Staatsbürger im Ausland waren ebenfalls wahlberechtigt.

Distrikt oder Stadt
(mit Zahl der Urwahlbezirke)
Abstimmende   Ja
(Stimmen)
  Ja
(Prozent)
  Nein
(Stimmen)
  Nein
(Prozent)
Ungültige
Stimmen
Ungültige
Stimmen
(Prozent)
Riga (163) 277072 163746 59,10 111378 40,20 1948 0,70
Daugavpils (Dünaburg) (34) 36796 11383 30,94 24743 67,24 670 1,82
Jelgava (Mitau) (15) 27246 17546 64,40 9565 35,11 135 0,50
Jūrmala (Rigastrand) (17) 23781 14918 62,73 8705 36,60 158 0,66
Liepāja (Libau) (20) 31944 24436 76,50 7317 22,91 191 0,60
Rēzekne (Rositten) (13) 19431 8349 42,97 10826 55,72 256 1,32
Ventspils (Windau) (13) 17086 12505 73,19 4482 26,23 99 0,58
Aizkraukles rajons (26) 19869 14853 74,75 4874 24,53 142 0,71
Alūksnes rajons (25) 13010 10046 77,22 2865 22,02 99 0,76
Balvu rajons (23) 14237 9430 66,24 4611 32,39 196 1,38
Bauskas rajons (21) 23558 17823 75,66 5595 23,75 140 0,59
Cēsu rajons (30) 31124 24922 80,07 5995 19,26 207 0,67
Daugavpils rajons (30) 16407 7946 48,43 8244 50,25 217 1,32
Dobeles rajons (23) 17184 13293 77,36 3764 21,90 127 0,74
Gulbenes rajons (20) 13187 9994 75,79 3106 23,55 87 0,66
Jelgavas rajons (20) 14116 9841 69,72 4193 29,70 82 0,58
Jēkabpils rajons (34) 23794 16429 69,05 7124 29,94 241 1,01
Krāslavas rajons (28) 13881 6671 48,06 6991 50,36 219 1,58
Kuldīgas rajons (26) 19308 15868 82,18 3328 17,24 112 0,58
Liepājas rajons (31) 22165 18292 82,53 3740 16,87 133 0,60
Limbažu rajons (22) 20835 17063 81,90 3641 17,48 131 0,63
Ludzas rajons (27) 15282 7571 49,54 7448 48,74 263 1,72
Madonas rajons (29) 23287 17801 76,44 5316 22,83 170 0,73
Ogres rajons (27) 32945 24458 74,24 8308 25,22 179 0,54
Preiļu rajons (24) 18997 12379 65,16 6407 33,73 211 1,11
Rēzeknes rajons (34) 18295 9421 51,49 8633 47,19 241 1,32
Rīgas rajons (40) 72134 51151 70,91 20583 28,53 400 0,55
Saldus rajons (24) 17836 14052 78,78 3659 20,51 125 0,70
Talsu rajons (29) 26027 20755 79,74 5114 19,65 158 0,61
Tukuma rajons (29) 27585 21875 79,30 5560 20,16 150 0,54
Valkas rajons (26) 16744 13757 82,16 2888 17,25 99 0,59
Valmieras rajons (33) 30939 25703 83,08 5089 16,45 147 0,48
Ventspils rajons (12) 6595 5246 79,55 1306 19,80 43 0,65
Letten im Ausland (38) 7770 7177 92,37 582 7,49 11 0,14
Lettland gesamt (1006) 1010467 676700 66,97 325980 32,26 7787 0,77

Im Ergebnis wurde die Frage des Referendums mit Zweidrittelmehrheit mit ‚Ja‘ beantwortet. Die als Minimum festgelegte Wahlbeteiligung wurde erreicht und damit war das Ergebnis gültig. Es gab allerdings merkliche Unterschiede zwischen den lettischen Regionen. Die Zustimmung war in Zentral-Livland (Vidzeme) und in Kurland (Kurzeme) am höchsten, aber merklich geringer in Semgallen (Zemgale) und am geringsten im östlichen Lettgallen (Latgale) wo die Abstimmenden mehrheitlich die Frage des Referendums negativ beantworteten.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b Referendum on Latvia joining EU. Zentrale Wahlkommission Lettlands, abgerufen am 6. November 2013 (englisch).
  2. Tautas nobalsošanas par Latvijas dalību Eiropas Savienībā rezultāti. Abgerufen am 6. November 2013 (lettisch).