Parlamentswahl in Lettland 1993

Die Parlamentswahl in Lettland 1993 fand am 5. und 6. Juni 1993 statt. Es war die Wahl zur 5. Saeima der Republik Lettland und die erste Wahl nach der Wiedererlangung der Unabhängigkeit Lettlands.

WahlsystemBearbeiten

Es wurden 100 Sitze im lettischen Parlament auf der Grundlage des Gesetzes über die Wahl zur 5. Saeima vom 20. Oktober 1992 bestimmt. Im Gegensatz zu den Vorkriegswahlen wurde eine Vier-Prozent-Sperrklausel eingeführt und das Wahlalter von 21 auf 18 Jahre gesenkt. Gewählt wurde nach dem Verhältniswahlrecht. Die rund 700.000 im Land lebenden Russen waren zur Wahl nicht stimmberechtigt.

WahlergebnisBearbeiten

Von 23 Listen zogen 8 in die Saeima ein. Die anderen scheiterten an der Vier-Prozent-Hürde.

Ergebnis der Parlamentswahl in Lettland 1993
Partei Stimmen Sitze
Anzahl %
Lettlands Weg (LC) 362.473 32,4 36
Lettische Nationale Unabhängigkeitsbewegung (LNNK) 149.347 13,4 15
Harmonie für Lettland - Wiedergeburt der Volkswirtschaft 134.289 12,0 13
Bauernverband Lettlands (LZS) 119.116 10,7 12
Gleichberechtigung 64.444 5,8 7
Für Vaterland und Freiheit (TB) 59.855 5,4 6
Christlich-demokratische Union (KDS) 56.057 5,0 6
Demokratische Zentrumspartei (DCP) 53.303 4,8 5
Lettische Volksfront 29.396 2,6 0
Grüne Partei Lettlands (LZP) 13.362 1,2 0
Russische nationaldemokratische Liste 13.006 1,2 0
Lettlands demokratische Partei der Arbeit (LDDP) 10.509 0,9 0
Lettlands Glück 9.814 0,9 0
Unser Land 8.687 0,8 0
Liga der ökonomischen Aktivität (SRL) 8.333 0,8 0
Lettische Sozialdemokratische Arbeiterpartei (LSDSP) 7.416 0,7 0
Antikommunistische Union (PA) 5.954 0,5 0
Republikanische Plattform (RP) 5.075 0,5 0
Konservative und Union lettischer Bauern 2.797 0,3 0
Union der Unabhängigen 1.968 0,2 0
Lettlands Liberale Partei 1.520 0,1 0
Partei der Einheit Lettlands (LVP) 1.070 0,1 0
Liberale Allianz 525 0,1 0
Gesamt 1.118.316 100,0 100
Gültige Stimmen 1.118.316 98,6
Ungültige Stimmen 15.888 1,4
Wahlbeteiligung 1.134.204 91,2
Nichtwähler 109.752 8,8
Wahlberechtigte 1.243.956
Quelle: Zentrale Wahlkommission[1]

Unter den 100 Abgeordneten der Saeima waren:

  • 15 Frauen
  • 88 Letten
  • 91 mit Hochschulabschluss

Die 5. Saeima ratifizierte die Vereinbarung über den kompletten Truppenabzug der russischen Streitkräfte von lettischem Territorium.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Offizielles Wahlergebnis 1993 (Memento des Originals vom 29. Januar 2010 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/web.cvk.lv Zentrale Wahlkommission (Englisch)