Präsidentschaftswahl in Lettland 2015

Am 3. Juni 2015 fand in Lettland die Wahl des Präsidenten des Landes statt. Der bisherige Amtsinhaber Andris Bērziņš kandidierte nicht mehr. Gewählt wurde im fünften Wahlgang Raimonds Vējonis, der Vorsitzende der Grünen Partei Lettlands.

WahlverfahrenBearbeiten

Der lettische Präsident wird von den 100 Mitgliedern des lettischen Parlaments mit einfacher Mehrheit gewählt. In den ersten beiden Wahlgängen können alle Kandidaten antreten, in den darauffolgenden scheidet jeweils der Kandidat mit den wenigsten Stimmen aus. Gewählt ist, wer 51 Stimmen auf sich vereinigen kann. Tritt nur noch ein Kandidat an, und erreicht dieser, aufgrund einer entsprechenden Zahl von Enthaltungen, diese Mehrheit nicht, so wird ein neuer Wahltermin frühestens nach 10 und spätestens nach 15 Tagen anberaumt.

KandidatenBearbeiten

Vor der Wahl vermochten sich die drei Parteien der regierenden Koalition unter Ministerpräsidentin Laimdota Straujuma nicht auf einen gemeinsamen Kandidaten zu verständigen. So traten zwei Kandidaten aus dem Regierungslager gegeneinander an: Egils Levits und Raimonds Vējonis.[1] Einigkeit, die dritte Partei der Regierungskoalition, verzichtete auf einen eigenen Kandidaten und sagte Vējonis ihre Unterstützung zu.

WahlergebnisBearbeiten

Nachdem zuvor keiner der Kandidaten die erforderliche Mehrheit bekommen hatte, setzte sich Raimonds Vējonis im fünften Wahlgang mit 55 für ihn abgegebenen Stimmen durch. Er hat sein Amt am 8. Juli 2015 angetreten.

1. WahlgangBearbeiten

Kandidat Für Dagegen
Mārtiņš Bondars 7 86
Sergejs Dolgopolovs 23 70
Egils Levits 24 69
Raimonds Vējonis 34 59

Es wurden 99 Stimmen abgegeben, von denen 6 ungültig gewertet wurden. Fünf Abgeordnete hatten gegen alle Kandidaten gestimmt.

2. WahlgangBearbeiten

Kandidat Für Dagegen
Mārtiņš Bondars 7 89
Sergejs Dolgopolovs 24 72
Egils Levits 25 71
Raimonds Vējonis 34 59

Es wurden 99 Stimmen abgegeben, von denen 3 ungültig gewertet wurden. Fünf Abgeordnete hatten gegen alle Kandidaten gestimmt.

3. WahlgangBearbeiten

Kandidat Für Dagegen
Sergejs Dolgopolovs 23 73
Egils Levits 26 70
Raimonds Vējonis 35 61

Es wurden 98 Stimmen abgegeben, von denen zwei ungültig waren. Zwölf Abgeordnete stimmten gegen alle Kandidaten.

4. WahlgangBearbeiten

Kandidat Für Dagegen
Egils Levits 26 72
Raimonds Vējonis 46 52

Es wurden 99 Stimmen abgegeben, von denen 2 ungültig waren. 26 Abgeordnete stimmten gegen beide Kandidaten.

5. WahlgangBearbeiten

Kandidat Für Dagegen
Raimonds Vējonis 55 42

Es wurden 98 Stimmen abgegeben, von denen eine ungültig war. Gegen Vējonis stimmten 42 Abgeordnete.

QuellenBearbeiten

FußnotenBearbeiten

  1. Reinhard Veser: Vejonis zum Präsidenten Lettlands gewählt. In: Frankfurter Allgemeine Zeitung, 5. Juni 2015, S. 5.

WeblinksBearbeiten