Rancé

französische Gemeinde

Rancé ist eine französische Gemeinde mit 727 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2017) im Département Ain in der Region Auvergne-Rhône-Alpes. Sie gehört zum Kanton Villars-les-Dombes (bis 2015: Kanton Reyrieux) im Arrondissement Bourg-en-Bresse und ist Mitglied im Gemeindeverband Dombes Saône Vallée. Die Einwohner werden Rancéens genannt.

Rancé
Rancé (Frankreich)
Rancé
Region Auvergne-Rhône-Alpes
Département Ain
Arrondissement Bourg-en-Bresse
Kanton Villars-les-Dombes
Gemeindeverband Dombes Saône Vallée
Koordinaten 45° 58′ N, 4° 52′ OKoordinaten: 45° 58′ N, 4° 52′ O
Höhe 244–294 m
Fläche 9,53 km2
Einwohner 727 (1. Januar 2017)
Bevölkerungsdichte 76 Einw./km2
Postleitzahl 01390
INSEE-Code

GeografieBearbeiten

Rancé befindet sich 22 Kilometer nordnordöstlich von Lyon in der Landschaft der Dombes. Umgeben wird Rancé von den Nachbargemeinden Savigneux im Norden, Ambérieux-en-Dombes im Nordosten, Saint-Jean-de-Thurigneux im Osten, Reyrieux im Süden und Südwesten sowie Toussieux im Westen.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2013
Einwohner 192 190 204 323 410 498 640 685
Quelle: Cassini und INSEE

SehenswürdigkeitenBearbeiten

  • Megalith
  • Kirche Saint-Pierre, ursprünglich aus dem 12. Jahrhundert, heutiges Bauwerk aus dem 17. Jahrhundert
 
Kirche Saint-Pierre

WeblinksBearbeiten

 Commons: Rancé (Ain) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien