Rad-Weltcup 1994

Serie aus 10 Eintagesrennen

Der Rad-Weltcup 1994 bestand aus 10 Eintagesrennen. Der Italiener Gianluca Bortolami gewann erstmals den Weltcup. In der Mannschaftswertung siegte das Team GB-MG.

RennenBearbeiten

Datum Radrennen Sieger
19. März Italien  Mailand-San Remo Italien  Giorgio Furlan
3. April Belgien  Flandernrundfahrt Italien  Gianni Bugno
10. April Frankreich  Paris–Roubaix Moldau Republik  Andrej Tschmil
17. April Belgien  Lüttich–Bastogne–Lüttich Russland  Jewgeni Berzin
23. April Niederlande  Amstel Gold Race Belgien  Johan Museeuw
6. August Spanien  Clásica San Sebastián Frankreich  Armand de Las Cuevas
15. August Vereinigtes Konigreich  Leeds Classic Italien  Gianluca Bortolami
21. August Schweiz  Meisterschaft von Zürich Italien  Gianluca Bortolami
2. Oktober Frankreich  Paris–Tours Deutschland  Erik Zabel
8. Oktober Italien  Lombardeirundfahrt Russland  Wladislaw Bobrik

EndstandBearbeiten

Platz Fahrer Punkte
1. Italien  Gianluca Bortolami 151
2. Belgien  Johan Museeuw 125
3. Moldau Republik  Andrej Tschmil 115
4. Italien  Claudio Chiappucci 89
5. Italien  Giorgio Furlan 87

WeblinksBearbeiten