Hauptmenü öffnen

Provinz Mariscal Luzuriaga

Provinz von Peru

Koordinaten: 8° 50′ S, 77° 18′ W

Mariscal Luzuriaga
Lage
Basisdaten
Staat Peru
Region Ancash
Sitz Piscobamba
Fläche 740,3 km²
Einwohner 27.456 (2007)
Dichte 37 Einwohner pro km²
ISO 3166-2 PE-ANC
Politik
Bürgermeister Enrique Ayala Ponte
Schneefall Pyramide Garcilaso

Mariscal Luzuriaga ist eine der 20 peruanischen Provinzen, welche die Region Ancash bilden. Diese Provinz ist im Norden durch die Pomabamba begrenzt, im Westen von der Yungay, im Süden durch Fitzcarrald und im Osten mit der Marañón-Region Huanuco.[1]

Bei der Volkszählung 2007 wurden in der Provinz Mariscal Luzuriaga 27.456 Einwohner gezählt.[2][3]

VerwaltungsgliederungBearbeiten

Die Provinz Mariscal Luzuriaga besteht aus acht Distrikten.[4]

  • Piscobamba (Pishqu panpa)[5]
  • Llumpa (Llunpa)
  • Llama (Llamaq)
  • Casca (Kachka)
  • Lucma (Lukma)
  • Fidel Olivas Escudero
  • Musga (Mushqa)
  • Eleazar Guzmán Barrón

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Unyén Velezmoro: "la enciclopedia de Ancash" ISBN 978-612-00-0672-6, pág. 478
  2. Gebert: Gesetz nº. 12541. Datum, januar 12, 1956
  3. Mehrere Autoren: "Libro de Oro Luzuriaguino. Piscobamba- Mariscal Luzuriaga" Depósito legal BNP nº 2007–03935, Lima
  4. Mehrere Autoren: "Libro de Oro Luzuriaguino. Piscobamba-Mariscal Luzuriaga" Depósito BNP nº 2007–03935, Lima (2007)
  5. Quechua-Namen in Klammern

WeblinksBearbeiten