Hauptmenü öffnen

Koordinaten: 8° 33′ S, 78° 0′ W

Provinz Corongo
Lage der Provinz in der Region Ancash
Lage der Provinz in der Region Ancash
Basisdaten
Staat Peru
Region Ancash
Sitz Corongo
Fläche 988 km²
Einwohner 8329 (2007)
Dichte 8,4 Einwohner pro km²
Gründung 21. Februar 1861
ISO 3166-2 PE-ANC
Politik
Alkalde Ascario Wilman Ponce Velásquez
(2019–2022)
Blick auf die Ortschaft Cusca
Blick auf die Ortschaft Cusca

Die Provinz Corongo ist eine der 20 Provinzen, die die Verwaltungsregion Ancash in Peru bilden. In dem 988,01 km² großen Gebiet lebten im Jahr 2007 8329 Menschen, was einer Bevölkerungsdichte von 8,43 Einwohnern pro km² entspricht. Verwaltungssitz der Provinz ist der gleichnamige Ort Corongo.

Geographische LageBearbeiten

Die Provinz Corongo liegt im Norden von Ancash. Im Westen bildet der Río Santa die Provinzgrenze. Die Provinz Corongo erstreckt sich über die Einzugsgebiete dessen rechter Nebenflüsse Río Manta und Río Chunyay. Sie grenzt im Norden an die Provinz Pallasca, im Westen an die Provinz Huaylas, im Süden an die Provinz Santa sowie im Osten an die Provinz Sihuas.

GliederungBearbeiten

Die Provinz Corongo besteht aus den folgenden sieben Gemeindedistrikten (distritos):

WeblinksBearbeiten

  Commons: Provinz Corongo – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien