Hauptmenü öffnen
Partido Democrático Republicano
Logo der PDR
Partei­vorsitzender António Marinho e Pinto
General­sekretär José Vieira da Cunha
Gründung 2014
Gründungs­ort Coimbra
Haupt­sitz Estrada da Luz, 71, 1600–165 Lissabon
Aus­richtung Liberalismus
EU-Skepsis
Farbe(n) schwarz
Parlamentssitze
0/230
Europaabgeordnete
0/21
Europapartei Europäische Demokratische Partei
EP-Fraktion Allianz der Liberalen und Demokraten für Europa
Website www.pdr-partidodemocraticorepublicano.pt

Die Partido Democrático Republicano (PDR; deutsch: Demokratische Republikanische Partei) ist eine liberale bis linksliberale politische Partei in Portugal. Sie wurde am 5. Oktober 2014 in Coimbra von António Marinho e Pinto gegründet und am 11. Februar 2015 vom portugiesischen Verfassungsgericht registriert.[1] Marinho Pinto war 2014 für die Partido da Terra in das Europäische Parlament gewählt worden und trat jedoch vier Monate später in die von ihm gegründete PDR über.

Die PDR ist Mitglied der Europäischen Demokratischen Partei (EDP). Marinho Pinto ist Mitglied der Fraktion der Allianz der Liberalen und Demokraten für Europa (ALDE).

Politische PositionenBearbeiten

Die PDR ist leicht EU-skeptisch und setzt sich insbesondere gegen EU-Bürokratismus und Korruption ein.[2]

WahlenBearbeiten

Bei der Parlamentswahl in Portugal 2015 entfielen auf die PDR 1,14 % der Stimmen, aber keine Mandate. Die PDR war damit stärkste Partei, die nicht ins Parlament einzog.[3]

Bei den Europawahlen am 26. Mai 2019 erreichte die Partei 15.789 Stimmen bzw. 0,48 Prozent. Ein Mandat konnte sie nicht erlangen.[4]

EinzelnachweiseBearbeiten