Hauptmenü öffnen

Olympische Winterspiele 1988/Curling

Wettbewerb bei den Olympischen Winterspielen 1988

Bei den XV. Olympischen Spielen 1988 in Calgary fanden zwei Wettbewerbe im Curling statt. Diese hatten den Status von Demonstrationswettbewerben. Austragungsort war das Max Bell Centre.

Eisschnelllauf bei den
XV. Olympischen Winterspielen
Olympic rings without rims.svg
Curling pictogram.svg
Information
Austragungsort KanadaKanada Calgary
Wettkampfstätte Olympic Indoor Arena
Nationen 9
Athleten 73 (35 Frauen und 38 Männer)
Datum 14.–20. Februar 1988
Entscheidungen 2
Lake Placid 1932

BilanzBearbeiten

Turnier der FrauenBearbeiten

TeamsBearbeiten

Land Verein Skip Third Second Lead Ersatz
Deutschland BR  BR Deutschland SC Riessersee, Garmisch-Partenkirchen Andrea Schöpp Almut Hege-Schöll Monika Wagner Susanne Fink
Danemark  Dänemark Hvidovre CC, Hvidovre Helena Blach Malene Krause Lone Kristoffersen Lene x. Nielsen
Frankreich  Frankreich Megève CC, Megève Annick Mercier Agnes Mercier Andrée Dupont-Roc Catherine Lefebvre
Kanada  Kanada North Shore Winter Club, Vancouver Linda Moore Lindsay Sparkes Debbie Jones Penny Ryan Patti Vande
Norwegen  Norwegen Snarøen CC, Oslo Trine Trulsen Dordi Nordby Hanne Pettersen Mette Halvorsen Marianne Aspelin
Schweden  Schweden Karlstads CK, Karlstad Elisabeth Högström Monika Jansson Birgitta Sewik Marie Henriksson Anette Norberg
Schweiz  Schweiz Bern Egghölzi Damen CC, Bern Cristina Lestander Barbara Meier Christina Gartenmann Katrin Peterhans
Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Madison CC, Madison Lisa Schoeneberg Erika Brown Carla Casper Lori Mountford

Round RobinBearbeiten

Platz Team Spiele Siege Ndlg.
1 Schweden  Schweden 7 5 2
Kanada  Kanada 7 5 2
3 Deutschland BR  BR Deutschland 7 4 3
Norwegen  Norwegen 7 4 3
Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten 7 4 3
6 Danemark  Dänemark 7 3 4
7 Schweiz  Schweiz 7 2 5
8 Frankreich  Frankreich 7 1 6
Draw Begegnung Ergebnis
1 Schweden – USA 10:2
Kanada – Deutschland 4:3
Dänemark – Schweiz 6:5
Norwegen – Frankreich 6:3
2 Dänemark – Frankreich 7:5
Schweiz – Norwegen 7:4
Kanada – USA 7:5
Schweden – Deutschland 6:5
3 Kanada – Schweiz 6:4
Deutschland – Norwegen 8:5
Schweden – Frankreich 7:4
USA – Dänemark 9:2
4 Deutschland – Dänemark 7:2
Norwegen – USA 9:5
Schweiz – Schweden 7:3
Kanada – Frankreich 10:3
Draw Begegnung Ergebnis
5 Norwegen – Schweden 9:2
Dänemark – Kanada 5:2
Deutschland – Frankreich 8:5
USA – Schweiz 9:6
6 USA – Deutschland 5:3
Schweden – Kanada 6:4
Frankreich – Schweiz 9:1
Norwegen – Dänemark 7:2
7 Kanada – Norwegen 9:4
USA – Frankreich 6:5
Deutschland – Schweiz 9:4
Schweden – Dänemark 7:2

Tie-BreakBearbeiten

Begegnung Ergebnis
Norwegen – USA 10:7
Norwegen – Deutschland 8:4

HalbfinaleBearbeiten

Begegnung Ergebnis
Kanada – Norwegen 6:5

FinaleBearbeiten

Begegnung Resultat
Kanada – Schweden 7:5

EndstandBearbeiten

Platz Team
1 Kanada  Kanada
2 Schweden  Schweden
3 Norwegen  Norwegen
4 Deutschland BR  BR Deutschland
5 Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten
6 Danemark  Dänemark
7 Schweiz  Schweiz
8 Frankreich  Frankreich

Turnier der MännerBearbeiten

TeamsBearbeiten

Land Verein Skip Third Second Lead Ersatz
Deutschland BR  BR Deutschland EV Füssen, Füssen Andreas Kapp Florian Zörgiebel Cristopher Huber Michael Schäffer Dieter Kolb
Danemark  Dänemark Hvidovre CC, Hvidovre Gert Larsen Oluf Olsen Jan Hansen Michael Harry
Vereinigtes Konigreich  Großbritannien St. Martins CC, Perth David Smith Hammy McMillan Mike Hay Peter Smith
Kanada  Kanada Calgary Winter Club, Calgary Ed Lukowich John Ferguson Neil Houston Brent Syme Wayne Hart
Norwegen  Norwegen Snarøen CC, Oslo Eigil Ramsfjell Sjur Loen Morten Søgaard Bo Bakke Gunnar Meland
Schweden  Schweden Härnösands CK, Härnösand Dan-Ola Eriksson Anders Thidholm Jonas Sjölander Christer Nylund Sören Grahn
Schweiz  Schweiz CC Solothurn, Solothurn Hansjörg Lips Rico Simen Stefan Luder Peter Lips Mario Flückiger
Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Superior CC, Superior Bob Nichols Raymond Somerville Tom Locken Bob Christman Bill Strum

Round RobinBearbeiten

Platz Team Spiele Siege Ndlg.
1 Schweiz  Schweiz 7 5 2
Kanada  Kanada 7 5 2
3 Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten 7 4 3
Norwegen  Norwegen 7 4 3
Schweden  Schweden 7 4 3
6 Danemark  Dänemark 7 3 4
Deutschland BR  BR Deutschland 7 3 4
8 Vereinigtes Konigreich  Großbritannien 7 0 7
Draw Begegnung Ergebnis
1 Deutschland – Schweden 9:4
USA – Dänemark 6:5
Schweiz – Kanada 4:3
Norwegen – Großbritannien 4:3
2 Norwegen – Dänemark 8:4
Schweden – Schweiz 7:3
Deutschland – Großbritannien 7:4
Kanada – USA 9:5
3 Schweiz – Großbritannien 4:2
Kanada – Norwegen 9:7
USA – Schweden 10:6
Dänemark – Deutschland 6:2
4 Norwegen – Schweden 4:3
Kanada – Deutschland 9:1
Dänemark – Schweiz 6:2
USA – Großbritannien 7:6
Draw Begegnung Ergebnis
5 Dänemark – Großbritannien 8:3
Schweden – Kanada 8:7
Norwegen – Deutschland 7:5
Schweiz – USA 7:4
6 Deutschland – USA 7:6
Schweiz – Norwegen 7:2
Kanada – Großbritannien 6:4
Schweden – Dänemark 9:1
7 Schweden – Großbritannien 6:5
Kanada – Dänemark 9:5
USA – Norwegen 9:3
Schweiz – Deutschland 6:5

Tie-BreakBearbeiten

Begegnung Ergebnis
Norwegen – Schweden 6:4
Norwegen – USA 6:3

HalbfinaleBearbeiten

Begegnung Ergebnis
Norwegen – Kanada 8:5

FinaleBearbeiten

Begegnung Ergebnis
Norwegen – Schweiz 10:2

EndstandBearbeiten

Platz Team
1 Norwegen  Norwegen
2 Schweiz  Schweiz
3 Kanada  Kanada
4 Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten
5 Schweden  Schweden
6 Deutschland BR  BR Deutschland
Danemark  Dänemark
8 Vereinigtes Konigreich  Großbritannien

WeblinksBearbeiten