Olympische Sommerspiele 1912/Tennis/Mixed/Halle

Tennis-Mixed (Halle) der Olympischen Sommerspiele 1912.

Olympische Ringe
Tennis at the 1912 olympics, indoors mixed finals.jpg
Sportart Tennis
Disziplin Mixed – Halle
Geschlecht Damen und Herren
Teilnehmer 16 Athleten aus 3 Ländern
Wettkampfort SchwedenSchweden Kungliga tennishallen
Wettkampfphase 6.–12. Mai 1912
Medaillengewinner
Goldmedaille Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland Edith Hannam
Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland Charles Dixon (GBR)
Silbermedaille Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland Helen Aitchison
Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland Herbert Roper Barrett (GBR)
Bronzemedaille SchwedenSchweden Sigrid Fick
SchwedenSchweden Gunnar Setterwall (SWE)
1906 1920
Tennis Tenniswettbewerbe bei den
Olympischen Sommerspielen 1912
Einzel Herren (FP) Damen (FP) Herren (H) Damen (H)
Doppel Herren (FP) Herren (H)
Mixed Mixed (FP) Mixed (H)

Die letzten Olympiasieger waren Charlotte Cooper und Reginald Doherty von den Spielen von 1900, wo jedoch nur ein Wettbewerb im Mixed ausgetragen wurde. Das Finale bestritten Edith Hannam mit Charles Dixon und Helen Aitchison mit Herbert Roper Barrett, das erstere in drei Sätzen gewann. Im Spiel um die Bronzemedaille gewannen Sigrid Fick und Gunnar Setterwall, da Margareta Cederschiöld und Carl Kempe nicht zum Spiel um Platz Drei antraten.

ErgebnisseBearbeiten

Erste Runde   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
       
   Schweden  Sigrid Fick
 Schweden  Gunnar Setterwall
w. o.  
   Böhmen  Anna Šebková
 Böhmen  Josef Šebek
 
       Schweden  Sigrid Fick
 Schweden  Gunnar Setterwall
6 1 2  
       Vereinigtes Konigreich 1801  Helen Aitchison
 Vereinigtes Konigreich 1801  Herbert Roper Barrett
3 6 6  
   Danemark  Sofie Castenschiold
 Danemark  Erik Larsen
0 3  
 Vereinigtes Konigreich 1801  Helen Aitchison
 Vereinigtes Konigreich 1801  Herbert Roper Barrett
6 6      Vereinigtes Konigreich 1801  Helen Aitchison
 Vereinigtes Konigreich 1801  Herbert Roper Barrett
6 6  
 Schweden  Edith Arnheim
 Schweden  Carl-Olof Nylén
4 1        Vereinigtes Konigreich 1801  Helen Aitchison
 Vereinigtes Konigreich 1801  Herbert Roper Barrett
6 3 2
 Vereinigtes Konigreich 1801  Mabel Parton
 Vereinigtes Konigreich 1801  Theodore Mavrogordato
6 6        Vereinigtes Konigreich 1801  Edith Hannam
 Vereinigtes Konigreich 1801  Charles Dixon
4 6 6
 Schweden  Ebba Hay
 Schweden  Frans Möller
3 0      Vereinigtes Konigreich 1801  Mabel Parton
 Vereinigtes Konigreich 1801  Theodore Mavrogordato
6 4 3  
   Vereinigtes Konigreich 1801  Edith Hannam
 Vereinigtes Konigreich 1801  Charles Dixon
2 6 6  
       Vereinigtes Konigreich 1801  Edith Hannam
 Vereinigtes Konigreich 1801  Charles Dixon
6 6
       Schweden  Margareta Cederschiöld
 Schweden  Carl Kempe
2 2  
   Schweden  Margareta Cederschiöld
 Schweden  Carl Kempe
w. o.  
   Dritte Französische Republik  Marie Décugis
 Dritte Französische Republik  Max Décugis
 
   
  • w. o. = kampfloser Einzug in nächste Runde

WeblinksBearbeiten