Galaxie
NGC 927
{{{Kartentext}}}
NGC 0927 DSS.jpg
AladinLite
Sternbild Widder
Position
ÄquinoktiumJ2000.0, Epoche: J2000.0
Rektaszension 02h 26m 37,3s[1]
Deklination +12° 09′ 19″[1]
Erscheinungsbild
Morphologischer Typ SB(r)c / Sbrst[1][2]
Helligkeit (visuell) 13,5 mag[2]
Helligkeit (B-Band) 14,2 mag[2]
Winkel­ausdehnung 1,2′ × 1,2′[2]
Flächen­helligkeit 13,7 mag/arcmin²[2]
Physikalische Daten
Rotverschiebung 0.027556 ± 0.000020[1]
Radial­geschwin­digkeit 8261 ± 6 km/s[1]
Hubbledistanz
vrad / H0
(371 ± 26) · 106 Lj
(113,9 ± 8,0) Mpc [1]
Geschichte
Entdeckung Johann Palisa
Entdeckungsdatum 18. Januar 1885
Katalogbezeichnungen
NGC 927 • UGC 1908 • PGC 9292 • CGCG 439-009 • MCG +02-07-009 • IRAS 02239+1155 • Mrk 593 • GALEXASC J022637.25+120918.9

NGC 927 ist eine Balken-Spiralgalaxie mit hoher Sternentstehungsrate vom Hubble-Typ SBc im Sternbild Widder nördlich der Ekliptik. Sie ist schätzungsweise 371 Mio. Lichtjahre von der Milchstraße entfernt und hat einen Durchmesser von etwa 130.000 Lj.

Das Objekt wurde am 18. Januar 1885 Johann Palisa entdeckt.[3]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b c d NASA/IPAC EXTRAGALACTIC DATABASE
  2. a b c d e SEDS: NGC 927
  3. Seligman