Hauptmenü öffnen

Mirko Vučinić

montenegrinischer Fußballspieler

Mirko Vučinić (* 1. Oktober 1983 in Nikšić, SFR Jugoslawien) ist ein ehemaliger montenegrinischer Fußballspieler.

Mirko Vučinić
Mirko Vucinic 2012 MNE.jpg
Mirko Vučinić bei der WM-Qualifikation (2012)
Personalia
Geburtstag 1. Oktober 1983
Geburtsort NikšićSFR Jugoslawien
Größe 186 cm
Position Sturm
Junioren
Jahre Station
1998–1999 FK Sutjeska Nikšić
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
1999–2000 FK Sutjeska Nikšić 9 0(4)
2001–2006 US Lecce 112 (34)
2006–2011 AS Rom 146 (46)
2011–2014 Juventus Turin 75 (20)
2014–2017 Al-Jazira Club 29 (27)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
Serbien und Montenegro U21
2005–2006 Serbien und Montenegro 3 0(0)
2007–2017 Montenegro 45 (17)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.

KarriereBearbeiten

VereinBearbeiten

US LecceBearbeiten

Vučinić wechselte zur Saison 2001/02 von FK Sutjeska Nikšić zum Erstligisten US Lecce nach Italien. Nach einer Saison stieg er mit Lecce als Tabellensechzehnter in die Serie B ab und in der darauf folgenden als Tabellendritter wieder auf. In fünf Spielzeiten für Lecce erzielte er 34 Tore in 112 Spielen.

AS RomBearbeiten

In der Saison 2006/07 wurde Vučinić an den AS Rom ausgeliehen. Zur Saison 2007/08 nahm ihn der Hauptstadtklub endgültig unter Vertrag.

Juventus TurinBearbeiten

Am 1. August 2011 wechselte Vučinić für eine Ablösesumme von 15 Millionen Euro zum italienischen Rekordmeister Juventus Turin und unterzeichnete dort einen Vierjahresvertrag.[1]

al-Jazira ClubBearbeiten

Im Juli 2014 wechselte Vučinić in die Vereinigten Arabischen Emirate zum al-Jazira Club.[2] In seiner Debütsaison wurde er mit 25 Treffern in 23 Spielen Torschützenkönig der Liga.

NationalmannschaftBearbeiten

Am 9. Juni 2005 gab Vučinić seinen Einstand in der Serbisch-montenegrinischen A-Nationalmannschaft, die in einem Test-Länderspiel gegen Italien 1:1 spielte.

Vučinić gehörte 2006 Ilija Petkovićs Kader für die Weltmeisterschaft 2006 in Deutschland an. Da er sich aber beim Auftaktspiel der U-21-Junioren gegen die U-21-Auswahl Deutschlands (0:1) bei der U-21-Europameisterschaft 2006 in Portugal eine schwere Knieverletzung zugezogen hatte, fiel er für das Turnier in Deutschland aus.

Am 24. März 2007 stand er in der Startelf der A-Nationalmannschaft Montenegros, die im ersten Länderspiel Ungarn mit 2:1 bezwang, wobei er mit einem in der 63. Minute verwandelten Foulelfmeter zum zwischenzeitlichen Ausgleich auch sein erstes Länderspieltor erzielte.

ErfolgeBearbeiten

Im VereinBearbeiten

Persönliche AuszeichnungenBearbeiten

VerweiseBearbeiten

WeblinksBearbeiten

  Commons: Mirko Vučinić – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Accordo Con L'A.S. Roma Per L'Acquisto Del Calciatore Mirko Vucinic. (pdf) (Nicht mehr online verfügbar.) www.juventus.com, 1. August 2011, archiviert vom Original am 4. Dezember 2014; abgerufen am 1. August 2011 (italienisch).
  2. Al Jazira Signs Mirko Vucinic and Jonathan Petroipa jc.ae, abgerufen am 2. Januar 2015
  3. Spieler des Jahres in Montenegro
  4. jährliche AGL-Awards. thenational.ae, abgerufen am 14. April 2017 (englisch).