Michaela Drummond

neuseeländische Radrennfahrerin
Michaela Drummond Straßenradsport
Michaela Drummond (2016)
Michaela Drummond (2016)
Zur Person
Geburtsdatum 5. April 1998
Nation NeuseelandNeuseeland Neuseeland
Disziplin Straße / Bahn
Wichtigste Erfolge
UCI-Bahn-Weltmeisterschaften
2017 Bronze – Mannschaftsverfolgung
Ozeanienmeisterschaften
2017 OceaniaChampionJersey.png – Scratch
UCI-Bahn-Weltmeisterschaften der Junioren
2015 Weltmeister – Mannschaftsverfolgung
Letzte Aktualisierung: 8. Februar 2019

Michaela Drummond (* 5. April 1998 in Te Awamutu) ist eine neuseeländische Radrennfahrerin.

Sportliche LaufbahnBearbeiten

2014 errang Michaela Drummond bei den Ozeanienmeisterschaften die Juniorinnen-Titel in Scratch und Omnium auf der Bahn. Im Jahr darauf wurde sie gemeinsam mit Bryony Botha, Holly White und Madeleine Park Junioren-Weltmeisterin in der Mannschaftsverfolgung. Dabei stellte das neuseeländische Quartett mit 4:31,966 Minuten einen neuen Juniorinnen-Weltrekord auf, der rund ein Jahr Bestand hatte. 2016 gewann sie bei den Junioren-Bahnweltmeisterschaften zwei silberne Medaillen, eine im Omnium und eine weitere in der Mannschaftsverfolgung (mit Emily Shearman, Kate Smith und Nicole Shields).

2017 erhielt Drummond ihren ersten Teamvertrag, startete auch erstmals international in der Elite und wurde Ozeanienmeisterin im Scratch. Im Zweier-Mannschaftsfahren errang sie mit Racquel Sheath die Silbermedaille. Wenige Wochen darauf wurde sie neuseeländische Meisterin der Elite im Omnium. Bei den UCI-Bahn-Weltmeisterschaften 2017 in Hongkong errang sie mit Rushlee Buchanan, Kirstie James, Jaime Nielsen und Racquel Sheath die Bronzemedaille in der Mannschaftsverfolgung. 2019 wurde sie nationale Meisterin im Scratch auf der Bahn, auf der Straße belegte sie bei der neuseeländischen Meisterschaft im Straßenrennen Platz drei.

ErfolgeBearbeiten

BahnBearbeiten

2014
  •   Junioren-Ozeanienmeisterin – Scratch, Omnium
2015
2016
2017
2017/18
2018
2019
2019/20
  •   Ozeanienmeisterschaft – Omnium, Zweier-Mannschaftsfahren (mit Jessie Hodges)

TeamsBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Commons: Michaela Drummond – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien